Aktuelle Zeit: 13.12.2018, 17:31




 Antwort erstellen 
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
 

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
Schriftgröße:
Tipp: Formatierungen können schnell auf den markierten Text angewandt werden.  Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigung des Beitrags
Um automatisch verfasste Beiträge zu verhindern, musst du einen Bestätigungscode eingeben. Den Code siehst du im folgenden Bild. Wenn du nur über ein eingeschränktes Sehvermögen verfügst oder aus einem anderen Grund den Code nicht lesen kannst, kontaktiere bitte die Board-Administration.
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden, Null wird nicht verwendet.
   

 Die letzten Beiträge des Themas - Bin einfach am Ende.. 
Autor Nachricht

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 04.12.2015, 17:27
Re: Bin einfach am Ende..
liebe marla,
ich habe vor fast10 jahren abgetrieben. und dieser abbruch beschäftigt mich immer noch.

meine ersten gedanekn, als ich deinen text gelesen haben: mensch mädel lass dich bitte nicht von dem bedrängen.

ich habe damals auf alle um mich rum gehört, die alle der meinung waren, dass der abbruch das richtige für mich ist. als es mir nach dem abbruch rchtig beschissen damit ging war keiner mehr da. da hieß es dann nur "damit musst du doch jetzt mal abschließen." "das is doch jetzt schon so lange her." jetzt sei halt froh, du hast doch 2 gesunde kinder."

was ich dir damit sagen möchte ist, dass DU eine entscheidung treffen musst. nicht die anderen für dich treffen sollen. ich weiß wie schwer es ist sich gegen diese menschen durchzusetzen.

ich fände auch gut, wenn du dich bei der diakonie gut beraten lässt.

ich schicke dir ganz viel kraft und wünsche dir, dass du den weg findest auf dich zu hören.

herzlichst cordula

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 01.12.2015, 17:48
Re: Bin einfach am Ende..
Liebe Marla,

herzlich Willkommen hier im Forum.

Es ist hier im Moment nicht wirklich viel los, deshalb will ich Dich zum Einen begrüßen, aber vor allen Dingen ermutigen, sehr auf Dich zu hören bei dieser Entscheidung. Es geht um Deinen Körper, um Deine Seele! Wenn Du hier liest, wirst Du feststellen, dass die Frauen große Probleme mit einer Entscheidung zum Abbruch haben, die sich haben drängen lassen. Wenn Du selber dahinter stehst, sieht das schon anders aus.

Nutze die Beratung bei der Diakonie Dich darüber zu informieren, was Dir alles zusteht, welche Unterstützung Du bekommen kannst.

Dein Freund kann und sollte auch sagen, was seine Meinung ist, aber die letzte Entscheidung liegt bei Dir. Und seine Eltern haben damit gar nichts zu tun.

Hast Du Menschen die Dich im Moment unterstützen können? Freunde? Familie?

Liebe Grüße von Andrea

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 01.12.2015, 15:07
Bin einfach am Ende..
hallo, ich bin wirklich am Ende ..

Ich bin jetzt in der fünften Woche schwange .. Ungewollt. Der Vater des Kindes, ja, mit dem ist es bisher ein ordentliches hin und her seit einem Jahr. Bevor ich ihm gesagt habe, das ich schwanger bin, hatten wir keinen Kontakt, da wir uns gestritten haben :roll: . Na ja und seit dem er es weiß, sind wir eigentlich wieder zusammen und unzertrennlich. So wie es bisher nicht war.
Er will, dass ich abtreibe. Definitiv. Er fühlt sich nichtt bereit dafür und meinte das es einfach nicht geht. Hat mir auch gedroht, dass er sich umbringt wenn ich es behalte Crying da habe ich natürlich echt Panik bekommen. Seine Eltern sind auch absoulut dagegen und machen ihm wirklich Tag täglich die Hölle heiß. Er ist 25 und wohnt noch Zuhause, finde ich selber blöd, ich selber bin 21 und wohne schon drei Jahre nicht mehr Zuhause. Er will mir auch nicht sagen warum es so ist. :roll:
Auf jeden Fall wollen ihn seine Eltern raus schmeißen wenn er Vater wird und drehen total ab.
Ich bin total verzweifelt. Ich habe selber keine Ausbildung, da ich diese Abgebrochen habe wegen Mobbing, etc. und arbeite zur Zeit auf einer Tankstelle in der Abendschicht. Aber das kann ich wenn ich nun schwanger bin und es behalten möchte auch vergessen. Mein Chef weiß bescheid, will aber heute auch noch eine Entscheidung wissen und ich weiß es einfach nicht ..... Crying Crying

Ich bin einfach so hilflos, am Mittwochen haben wir einen Termin beim Frauenarzt und am Freitag einen Beratungsgespräch bei der Diako. Aber ich komme einfach nicht mit dem Gedanken der Abtreibung klar und mache mich total verrückt...


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]

Gehe zu:  
cron