Aktuelle Zeit: 14.11.2019, 20:42




 Antwort erstellen 
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
 

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
Schriftgröße:
Tipp: Formatierungen können schnell auf den markierten Text angewandt werden.  Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigung des Beitrags
Um automatisch verfasste Beiträge zu verhindern, musst du einen Bestätigungscode eingeben. Den Code siehst du im folgenden Bild. Wenn du nur über ein eingeschränktes Sehvermögen verfügst oder aus einem anderen Grund den Code nicht lesen kannst, kontaktiere bitte die Board-Administration.
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden, Null wird nicht verwendet.
   

 Die letzten Beiträge des Themas - Wie kann ich meiner Freundin nach Abtreibung am besten helfe 
Autor Nachricht

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 14.01.2008, 18:35
Hallo Hama!

Du schreibst, dass ihr bisher eine sehr harmonische Beziehung hattet. Denke, dann wird sie auch nicht wirklich einfach so die Beziehung beenden wollen. Momentan fällt es ihr warscheinlich einfach nur schwer, mit dir darüber zu reden.
Ich würde dir den Tipp geben, ihr deutlich zu machen, dass du ihr die Zeit gibt, die sie braucht, um über alles nachzudenken, und den AB soweit zu verabreiten, aber dass du dennoch jeder Zeit für sie da bist, wenn du sie brauchst.
Vllt kannst du ihr zwischendurch einfach mal eine SMS schicken, damit sie merkt, dass du an sie denkst und sie vermisst. Ich würde die SMS aber auch so formulieren, dass keinerlei Erwartungen daraus hervorgehen, damit sie nicht das Gefühl bekommt, bedrängt zu werden.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 13.01.2008, 22:40
Ja das hoffe ich, wir hatten eigentlich eine sehr harmonische Beziehung, es wäre schade wenn jetzt alles kaputt gehen würde. Aber ich habe ZEIT und die werde ich ihr auf jedenfall geben. Das ich für Sie jederzeit erreichbar bin und auch für sie da bin habe ich ihr schon mittgeteilt.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 13.01.2008, 22:36
Hallo hama,


es ist sehr schade wenn deine Freundin keinen Pc besitzt und somit nicht die Möglichkeit hat hier ins Forum zu kommen.

Ich verstehe es auch nur zu gut wie du dich jetzt fühlst wenn sie die Beziehung beenden möchte. Ich denke aber das sie erst einmal Zeit benötigt um zu sich selbst zu finden. Versuche sie aber jetzt nicht zu bedrängen. Wichtig ist in meinen Augen das sie weiß das du sie gern hast und jederzeit für sie da bist.
Ich denke es ist auch normal wenn sie mit dir nicht über den Ab reden möchte. Ein Ab ist für die viele Frauen mit das schlimmste was je passieren kann. Ich denke auch das sie sehr gern das Kind bekommen hätte und sich aber leider aus gesundheitlichen Gründen dagegen entscheiden musst. Sie wird Zeit brauchen alles zu verarbeiten und ich denke auch das sie wieder zu dir findet.


Freundliche Grüße Oscar

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 13.01.2008, 22:32
Ich bin ja derjenige wo das Kind behalten wollte, wen das Risiko für sie nicht so groß gewesen wäre.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 13.01.2008, 22:30
hallo Hama4,

wie wäre es mit einem Zugang über Internet-Cafe? Vielleicht hat deine Freundin wirklich das Gefühl, dass du euer gemeinsames Kind zu früh und zu schnell aufgegeben hast und dass du deshalb nicht mehr richtig "dazugehörst".
Viele Grüsse,
Barbara

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 13.01.2008, 22:20
Meine Freundin besitzt leider keinen PC deshalb kann sie nicht hier in Forum kommen. Denke mir schon das es ihr sehr helfen würde. Momentan versucht Sie gerade unbedingt die Beziehung mit mir zu beenden was mir natürlich ganz schön vor den Kopf gestoßen hat. Der Grund dafür ist das ich vor dem AB ihrer Meinung nach nicht genug auf die Situation eingegangen bin. Am Telefon ist sie sehr komisch und läßt sich alles nur aus der Nase ziehen, und über ihre Gefühle und die AB möchte sie mit mir überhaupt nicht reden. Ich fühle mich momentan so richtig ausgegrenzt als ob ich überhaupt nicht dazugehören würde.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 12.01.2008, 00:24
Re: Wie kann ich meiner Freundin nach Abtreibung am besten h
Der AB hat aus gesundheitlichen Gründen sein müssen. Sie hat bei der Geburt von ihrem zweiten Kind schon viel Glück gehabt das sie diese überlebt hat und ihr wurde gesagt sie würde noch eine weitere Geburt auf jedenfall nicht überleben. Deshalb ist sie eigentlich unterbunden gewesen und die Schwangerschaft hät niemals passieren dürfen. Aber es ist halt dennoch dazu gekommen und Sie mußte diesen weg zur AB gehen.
Gruß Harry[/color][/quote]

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 12.01.2008, 00:10
ja, da habe ich wohl einen denkfehler gemacht. hier beim schreiben.
ich bin davon ausgegangen, das hama eine frau ist und das andere eine freundin ist.
naja wenn hama aber ein mann ist stellen sich natürlich andere fragen.
wie oskar schon gefragt hat, warum war der ab.
weißt du hama, wenn ich hier mal als betroffene sprechen kann. ich war schwanger, habe mit meinem baby zig mal am tag geredet, habe über meinen bauch gestreichelt, habe es geliebt. aber gehe dann und mache diesen schritt eines ab`s. es ist sehr schwer das alles zu verarbeiten. unsere ehe leidet seit 2 jahren darunter.
mehr kann ich jetzt nicht dazu schreiben, entschuldige bitte cordula

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 11.01.2008, 22:40
Hallo hama 4,


Ich möchte dich ganz herzlich hier im Forum willkommen heißen.


Es ist eine sehr schwierige Situation in der ihr seid. Darf ich dich fragen wie es zum Ab gekommen ist und wie du dazu stehst. Hat sie eventuell den Ab aus Liebe zu dir durchführen lassen?
Ich denke du kannst im Moment nicht viel machen. Es ist auch ganz normal, dass sie sich verändert hat. Ein Ab hat oft ungeahnte Folgen für eine Frau. Ich denke es könnte für dich sehr hilfreich sein wenn du hier im Forum liest. Du hast dann eventuell die Möglichkeit deine Freundin besser zu verstehen. Mir hat es jedenfalls sehr geholfen hier zu lesen und zu schreiben.
Ich denke du kannst nicht mehr mache wie ihr deine Unterstützung anbieten. Dränge sie aber bitte zu nichts, sie muss bereit sein deine Unterstützung anzunehmen. Mit Druck oder ähnlichen erreichst du nur das Gegenteil. Wenn ihr reden könnt, kannst du ihr ja ganz vorsichtig erzählen, dass du dir hier im Forum Hilfe suchst und das sie hier auch gern schreiben kann. Ihr habt beide die Möglichkeit euch für ein Privates Forum Freischalten zu lassen. Dann ist nicht möglich, dass ihr gegenseitig eure Beiträge lest. Du kannst mir auch gern eine Pn schreibe.

Ich hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte.

Freundlich Grüße Oscar.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 11.01.2008, 22:28
hallo hama,
vielleicht könntest du ihr ja mal die internetadresse von hier geben. vielleicht hilft es ihr wenn sie mit uns betroffenen reden kann.
mehr fällt mir im moment auch nicht ein. ich weiß nur wie es mir damals ging. ich habe auch mit niemanden geredet und habe mich total zurück gezogen. ich denke mal sie sitzt auch in einem tiefen loch.
liebe grüße cordula

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 11.01.2008, 20:38
Wie kann ich meiner Freundin nach Abtreibung am besten helfe
Hallo zusammen, ich hoffe hier gibt es genügend Mitglieder die mir in meiner schwierigen Situation helfen können.
Meine Freundin hat kürzlich eine Abtreibung vornehmen lassen und ist seitdem nicht mehr die selbe, was mir ja auch verständlich ist. Sie ist Gefühlskalt geworden und will mit mir groß nichts mehr zu tun haben, sie sagt wir hätten uns auseiander gelebt.
Leider muß ich sagen ich wohne 100 km weit weg von ihr und komme nur hin wenn ich meine freien Tage habe. Unterhalten habenwir uns immer sehr viel am Telefon oder haben uns einige SMSe am Tag geschrieben. Seit der Abtreibung herscht so gut wie funkstille, ich versuche es immer wieder aber Sie geht einfach nicht mehr hin und falls Sie dann einmal zurückkommt ist sie sehr komisch.
Ich möchte Ihr so gerne helfen aber weiß momentan nicht wie und was für fragen ich ihr stellen könnte. Würde am liebsten zu ihr fahren aber das kann ich erst am 18.01.08 vorhermuß ich noch arbeiten und sie möchte mich auch nicht früher sehen.
Es würde mich nun freuen wenn ihr mir einige Anregungen senden könntet
Besten Dank im voraus
Gruß HAMA4


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Gehe zu: