Aktuelle Zeit: 17.12.2017, 10:58




 Antwort erstellen 
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
 

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
Schriftgröße:
Tipp: Formatierungen können schnell auf den markierten Text angewandt werden.  Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigung des Beitrags
Um automatisch verfasste Beiträge zu verhindern, musst du einen Bestätigungscode eingeben. Den Code siehst du im folgenden Bild. Wenn du nur über ein eingeschränktes Sehvermögen verfügst oder aus einem anderen Grund den Code nicht lesen kannst, kontaktiere bitte die Board-Administration.
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden, Null wird nicht verwendet.
   

 Die letzten Beiträge des Themas - PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord 
Autor Nachricht

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 14.12.2017, 18:55
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Und ich habe immer gesagt das ich so was nie machen werde.Jedoch vor einer Woche habe ich die schlimmste Entscheidung meines Lebens gemacht.Ich habe einem schwanherschaftabruch Gemach.Mein Freud ist Alkoholiker wie waren 3 Jahre zusammen. Als ich ihn verlassen wollte bin schwanger geworden. Ich wollte erst mal abtreiben aber ich könnte es nicht.Ich habe ihn noch eine Chance gegeben um sich zu enden. Er fangte wieder an zu Trinken. Das hat mir Augen geöffnet das er nie aufhören wird.Ich hatte so viel wir angst und Hass in mir das er wieder mich endteuscht .Ich habe auch auf andre gehört die mir gesagt haben das dass das besste für mich ist.Jetzt bereue ich aber es ist zu spät.Für mich ist die Welt unter gegangen.Warum habe ich vorher mich hier angemeldet. Ich bin bereits alleinziehendemutter aber jetzt weiss ich ich hätte es geschafft

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 21.09.2010, 19:48
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Liebe Püppi, es tut mir sehr leid für dich. Das muss wirklich schrecklich sein. Was sagen deine Eltern zu deiner jetzigen situation an der sie ja maßgeblich beteiligt waren?

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 15.09.2010, 22:43
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
hallo
also als ich damals einen Abbruch hatte war ich gerade einmal 15 Jahre alt :(
ich hätte das Baby sehr gern bekommen!!
leider war meine Familie dagegen..meine Mum meinte..von mir brauchst du keine Hilfe erwarten..mein Dad..sehr beschäftigter Mann ..für ihn wäre das nie in frage gekommen das sein kleines Mädchen schon ein Kind bekommen soll..wie stände er denn acuh da :roll:
nun ja schließlich hab ich es dann gemacht
und ich sage euch...es war der schlimmste Fehler meines Lebens!!!!!
und jetzt..kann ich keine Kinder mehr bekommen das hat mein Frauenarzt mir mit meinen 19 Jahren vor kurzem mitgeteilt....dieses Gefühl wenn man sowas gesagt bekommt..ich kann es nicht beschreiben.. :cry:
ich hatte schon 3 Ops..schlimme Verwachsungen die meinen Darm und meine Eierstöcke völlig kaputt gemacht haben und die nach jeder Op nur noch schlimmer werden..Zysten..freies Blut und Flüssigkeit machen mir heut noch Schmerzen..

die letzen Jahre waren echt schlimm..psychisch geht es mir sehr schlecht..ich hab eine Ausbildung angefangen die ich leider abbrechen musste weil ich mich einfach nich mehr wohl fühle..ich werd schnell aggressiv hab keine große Lebensfreude mehr und ja würde mich am liebsten den ganzen Tag im Bett verstecken :(

puh das musste ich einfach mal loswerden..
und ich finde es wirklich schade und mir tut es immer wiederr weh wenn ich lese was manche Menschen denken die noch nie in solchen Situationen gesteckt haben..in meinem Fall..ich war 15..war auf meine Eltern angewiesen alle waren gegen mich..ich konnte nicht anders..heut weiß ich das ich darum hätte kämpfen müssen

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 19.07.2010, 18:16
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
An Goldi:

Es ist schon nicht leicht solch eine Meinung hier zu vertreten, was?!
Aber das musst Du verstehen. Wenn Du gegen eine Abtreibung bist, dann ist das Dein gutes Recht, aber so etwas in ein Forum zu schreiben in dem es um die Zeit nach einem Schwangerschaftsabruch geht in dem Frauen Trost und Verständnis finden sollen ist nunmal sehr unpassend!

Wenn Du sagst Du standest selbst 2x vor dieser Entscheidung "Kind bekommen, Kind nicht bekommen", dann ist das etwas was sich so ziemlich jede Frau fragt!

Entscheidend ist doch ob man sich für oder gegen dieses Kind entscheidet und ich denke solang Du nicht selbst auf diesem Stuhl im OP lagst und der Arzt schon die Saugcurette in der Hand hat, solltest Du Dir kein Urteil über die Frauen erlauben die hier ihr Leid austauschen!

Ich denke man kann wirklich erst für oder gegen eine Abtreibung sein wenn man diese selbst erlebt hat! Und ich will mal sagen dass KEINE dieser Frauen dies leichtfertig oder ohne Reue heir entschieden haben, sondern aus persönlichen, moralischen, ethischen oder was auch immer für Gründen. Genau wie ich es tat. Erfreue Dich daran dass Du solch eine schmerzliche Erfahrung nie machen musstest und gebe all dem Zeit, vielleicht stehst auch Du rigendwann ungewollt vor solch einem schmerzlich und schweren Weg! Ich wünsch es Dir natürlich nicht, aber die Frauen hier haben sich diese Situation in der sie sich befanden und auch heute noch befinden bestimmt nicht bewusst ausgesucht! Vieles im Leben passiert auch einfach, egal wie sehr man es zu verhindern versucht!

Mir hat man zum Beispiel gesagt, ich könne nie schwanger werden unter meinem damaligen Gesundheitszustand, 3 Tage später war mein Sohn unterwegs ;-)

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 10.06.2010, 22:42
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Mir gefällt der Artikel auch sehr gut. Beschreibt auch mich und wie ich mich fühlte und fühle.

Ilona hat geschrieben:
Ich frage mich allerdings, woher du weißt, dass du den "schwereren" Weg gegangen bist.
Woher nimmst du die Gewissheit, dass eine Abtreibung leichter wegzustecken ist?


Das frag ich mich auch grad... :shock:

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 02.06.2010, 14:04
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Hallo

Ich finde den Bericht auch sehr gut.

Ich habe auch eine abbruch hinter mir. Ich war in einer situation an der ich nicht weiter wußte. Ich wollte es haben, aber alle um mich herum sagten ich soll es abtreiben, keiner hat gefragt was ich wollte. Selbst mein freund konnte mir nicht helfen. Da waren natürlich auch andere faktoren eine rolle, irgendwann konnte ich nicht mehr klar denken. mußte mich zwischen meiner Gessellenprüfung oder das baby enscheiden. War bei so einem beratunggespräch was mir auch nicht weiter geholfen hat.

Ich bin dann in eine klinik und die haben dann alles fertig gemacht, als ich aufgewacht bin mußte ich nur weinen, ich konnte gar nicht aufhören zu weinen. ich habe danach mit keinem darüber geredet auch mit meinem freund nicht, er hat mich nur in den arm genommen und wir haben beide stunden geweint.Ich frage mich immer was es geworden wäre????? Danach wollte ich mit keinem reden, habe mich zurück gezogen, wollte keine sehen und hören.

Habe mich einfach schuldig gefühlt, bis heute lässt mich das nicht los. es ist zwar schon länger her aber es ist immer noch schlimm.

wenn ich wüßte was ich dagegen tun kann???

Jetzt habe ich eine süße Tochter. Sie hätte jetzt eine schwester oder einen bruder.


Ich bereue es bis heute. Ich fühle mich an manchen Tagen so leer und weine viel.
Ich weiß wie sich manche hier fühlen. Ich kann nur hoffen das es irgendwann besser wird.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 30.05.2010, 15:33
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Ich habe wie feine Puppe gehandlet ich habe den Eingriff machen lassen und bin wieder nach Hause gefahren, aber ein teil von mir ist in der praxis geblieben.
Doch als ich zurück war, hatte sich alles verändert. Ich hatte enorme Schmerzen und habe die ersten Tage nur geschlafen um es zu vergessen. Ich konnte und wollte meinen Freund nicht in meiner Nähe haben, ich habe kein Gefühl mehr für mich und meinen Körper gehabt. ich hasse mich dafür was ich getan habe. Alles war Taub. Ich war so einsam und allein, ich habe alle Menschen in meiner Gegenwart gegen den Kopf gestossen, ich war gemein und unfair. Ich habe die Menschen die mir beigestanden sind mit "Füssen getreten", ich konnte sie nicht ertragen, sie haben mich immer an den schlimmsten Tag erinnert. Ich habe mich von meinen Freunden, meiner Familie abgewendet, ich konnte ihr Blicke nicht ertragen. Die Fragen wie es mir geht und ob ich reden will. Die rechtfertigungen warum ich diese Entscheidung getroffen habe. Ich wollte einfach nur davon laufen, es vergessen und ganz neu anfangen. mein freund hat mich allein gelassen bis heute weine ich jeden tag und bereue meine entscheidung. ich wäre jetzt im 9. monat mit einem dicken bauch und würde bald entbinden das ist total schlimm für mich und mein freund hat mich jetzt auch verlassen einfach mit allem allein gelassen.
Auch habe ich immer noch Stimmungsschwankungen die er nicht verstehen kann. In einem Moment könnte ich vor Glück in die Luft gehen, im nächsten sehe ich babys und könnte weinen. Ich habe Tage an denen ist es ok und denke nicht daran und es gibt Tage an denen könnte ich daran zerbrechen. Ich empfinde Schuld und ekel, ich hoffe es vergeht irgendwann.ich fühle mich wie eine unnötige person keiner kann das nachvollziehen wo noch nie schwanger war.
warum habe ich das getan!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!???????????????????????????????????????????
ich wäre mit sicherheit eine glückliche alleinerziehende mutter geworden so wie es meine Mutter auch war. sie hat mich auch net getötet weil sie mich liebte ab dem ersten moment an warum konnte ich net so sein..................................................ich hasse mich dafür.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 29.05.2010, 23:05
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
das tut mir sehr leid für dich. meine freundin hat selbst ein anencephalie kind zur welt gebrsacht, es starb nach einigen stunden in ihren armen. wenn du magst gebe ich dir auch mal die seite von dem forum mit betroffenen eltern. ich habe mich selbst da reingelesen und kenne es von meiner freundin eben hautnah.

ich hoffe du weißt dass anencephalie nicht vererbbar ist und meist wirklich eben "nur" ein genfehler ist der spontan entsteht - ein e mutation eines gens eben. es ist super traurig aber das sollte man sich bewusst machen. es ist nicht euer fehler oder eure schuld das das passiert ist!!!

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 29.05.2010, 21:14
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Fand denn Bericht in Bild sehr interesant und mutig damit in die Öffendlichkeit zu gehen. Musste mein Kind auch Abtreiben ,vor 7 Jahren, in der 10. Woche stellte mein Frauenarzt eine Fehlbildung Fest.Danach fingen 2 Wochen Horror für mich an. Erst zur Fruchtwasser Untersuchung ,dann in UNI Klinik. Ich kam mir vor wie ein Versuchskaninchen. Man liegt da , 7 Ärzte und solche die es werden wollen sehen sich auf den grossen Monitor das ultraschalbild an, zählen alle Finger und Zehen. Alles dran -nur der Kopf ist Hinten nicht zugewachsen.
Die grosse Frage kann das Kind leben? Es weiss keiner eine Antwort! Ich hoffe.
1 Woche Später die Abtreibung.
Ich liege 2 Tage am Tropf (mit Schmerzmittel und Wehenförderndenmitteln). Das Kind kommt ich Spüre es.

Es ist ein süsser Kleine Junge,ich kann ihn bis heute nicht vergessen,da ich bis heute nicht weiß wieso,und obwohl ich 14 Monate später einen gesunden Jungen zur Welt gebracht habe. Wenn mich jemand fragt wieso ich nur ein Kind habe erzähle ich ihm das und die meisten verstehen mich auch.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 29.05.2010, 15:41
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Ihr Lieben!

Ich denke, bisher sind wir immer gut gefahren mit dem Konzept und der Umsetzung hier. Das Forum lebt und hilft durch seine Toleranz und Herzlichkeit gegenüber seinen Menschen hier. Ich würde auch jeden bitten das weiter so zu tun. Manchmal möchte ich auch drauf los schreiben und meinen Unmut äußern, aber dann würde die Konversation ein Ausmaß erreichen was fern ab von dem wäre, was wir hier so schätzen. Menschlichkeit, der Versuch liebevoll dem anderen seine Gefühle und Gedanken zu lassen, auch bei Unverständnis, dennoch niemanden von dem Gegenteil überzeugen zu müssen.

Goldi111 hat geschrieben:
Ich bin hier weil ich auch an der Disskussion teilhaben will,was ja wohl mein recht ist.


Liebe Goldi,

ja und doch nein zu seine Aussage! Denn dieses Forum ist eine Anlaufstelle für betroffene Frauen, hier gibt es keine Diskussion, wo jemand seine Meinung vertreten muss, wir diskutieren nicht, wir schreiben über Erlebnisse und wollen Gleichgesinnten ein Netz spannen, welches sie gerne nutzen können, wenn sie das Gefühl haben zu fallen. Wenn du über PRO oder KONTRA Abtreibung diskutieren möchten, dann ist diese Meinung nicht erwünscht, und das können wir als Betreiber der Seite auch so deutlich äußern, denn dies ist nicht die ZIELSETZUNG dieser Initiative und dann würde ich dich auch bitten, dir eine Seite zu suchen, die dies als Ziel hat.

Wenn du deine Erfahrungen hier schildern möchtest, dann sind diese herzlich Willkommen. Es sollten sich dann um deine Erfahrungen, Empfindungen und Gefühle handeln und nicht der Versuch jemandem mit dem Gewalt vom Gegenteil überzeugen zu wollen.

In dem Sinne, sonnige Grüße

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 29.05.2010, 13:35
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Ich möchte alle User die in diesem Thema schreiben um eine sachliche Diskussion bitten und dabei niemand anzugreifen oder zu beleidigen.

Ich bedanke mich für euer Verständnis.

Oscar

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 29.05.2010, 12:50
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Hallo Hallo!

Hey was ist denn hier los :shock:

Ich glaub der Thread läuft ein bisschen aus dem Ruder.

Ist nicht bös gemeint.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 29.05.2010, 11:05
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Goldi111 hat geschrieben:
Es war damals mein Fehler ungewollt schwanger zu werden,aber meine Kids konnten dafür am wenigsten.


achso, ich war der meinung du bist die verhütungsexpertin...hast du dir das nicht vorher überlegt bevor du mit einem mann geschlafen hast? entschuldige aber dass wirfst du den frauen hier vor und bist im grunde doch selbst nicht anders in diese situation gekommen...also wirklich sorry...

und ich kann sagen dass meine 3 kinder von einem mann sind...nicht von 3en...zwar ist eins nicht mehr bei uns aber es wird mich immer begleiten...also lieber erst mal vor der eigenen haustüre kehren als von der eigenen situation ablenken zu wollen und alle anderen schlecht machen die anders gehandelt haben als du.

und ganz ehrlich: lieber sollen manche frauen abtreiben (das bezieht sich auf niemanden hier im forum sondern auf die schrecklichen sachen die draußen in der welt passieren) als sie dann zur welt zu bringen, verhungern zu lassen, zu verprügeln, tot zuschütteln, zu ersticken etc. und von mir aus kannst du da oben auf deinem hohen ross sitzen bleiben...wie du meinst. aber sei nicht so vermessen zu behaupten andere wären einen rang niedriger als du.

du hast deine kinder bekommen, schön für dich, ich habe auch 2 bekommen. das ist keine leistung in meinen augen. den kindern gerecht werden ist eine leistung. und wenn du selbst über AB nachgedacht hast- was macht dich zu etwas besserem????

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 29.05.2010, 10:58
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Goldi111 hat geschrieben:
TraumBaum hat geschrieben:
also ich finde den bericht sehr gut. endlich einmal was, das nicht aus dem zusammenhang gezogen wurde. bild ist da ja sehr bekannt für.

im übrigen: ich würde jedem raten sein Maul (entschuldige aber so sehe ich das in dem fall) nicht soweit aufzureißen, denn keiner kann sagen was einmal sein wird. und ich finde es glattweg eine unverschämtheit dermaßen verletzende kommentare in einem spclhen forum abzugeben!!! warum bist du hier? du hast hier im grunde doch nichts zu suchen....



Ich bin hier weil ich auch an der Disskussion teilhaben will,was ja wohl mein recht ist.Aber an deiner reaktion sieht man das du nicht kritikfähig bist ( Leider )
Ich habe geschrieben das ich selber alleinerziehend bin und auch mal vor dieser entscheidung gestanden habe,aber mich 2 mal für meine Kids entschieden habe,und nicht den leichtesten Weg gegangen bin


dein letzter satz zeigt mir schon wieder dass du keine ahnung von irgendwas hast. nein es ist nicht der leichtere weg!!!! auch wenn du das dir so denkst. du hast weder anstand noch sonst irgendwas in deinen knochen sonst würdest du nicht solchen blödsinn daherbrabbeln. kritikfähig bist du nicht, denn wenn man dir sagt dass sich keiner diese entscheidung leicht macht, so wie du es geschrieben hast, dann tust du so als hätte man selbst von nix ne ahnung. fakt ist, du weißt nicht wovon man hier spricht. ganz einfach. und diese kritik nimmst du nicht an weil du lieber dich selbst in den himmel empor heben willst weil du 2 kinder hast und sie alleine erziehst. nun ja wie wärs dann mit nem dritten? vllt schaffst du das auch alleine? ich stand vor der entscheidung: entweder meine 2 kinder und der vater dazu oder 3 kinder alleine...also denk nicht dass du mir groß was erzählen musst....

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 28.05.2010, 23:58
Re: PRESSE! BILD! Abgetrieben! Es fühlte sich an wie Mord
Danke Ilona ...ich kann mich dir nur anschließen.....
das wir alle hier einen schweren Weg gehen b.z.w. gegangen sind kann jeder hier immerwieder lesen....
Welcher für wehn der schwerere ist das kann man sicher immer wieder Diskutieren....
Im nachhinein weiß ich das mein Weg sicher für MICH ein Fehler war .....aber eben nicht für jeden...
Icg ziehe wirklich den Hut vor Alleinerziehenden und habe grossen respekt vor Ihnen....doch gerade deshalb würde ich mich freuen wenn auch mir b.z.w. uns etwas von diesem respekt entgegengebrach würde...


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Gehe zu: