Aktuelle Zeit: 25.09.2020, 14:01




 Antwort erstellen 
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
 

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
Schriftgröße:
Tipp: Formatierungen können schnell auf den markierten Text angewandt werden.  Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigung des Beitrags
Um automatisch verfasste Beiträge zu verhindern, musst du einen Bestätigungscode eingeben. Den Code siehst du im folgenden Bild. Wenn du nur über ein eingeschränktes Sehvermögen verfügst oder aus einem anderen Grund den Code nicht lesen kannst, kontaktiere bitte die Board-Administration.
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden, Null wird nicht verwendet.
   

 Die letzten Beiträge des Themas - Schwangerschaftsabbruch bei Hyperemesis 
Autor Nachricht

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 08.07.2020, 20:08
Re: Schwangerschaftsabbruch bei Hyperemesis
Sehr bewegend. :*

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 08.07.2020, 00:44
Re: Schwangerschaftsabbruch bei Hyperemesis
Dein Gedicht ist toll! Es spricht mir aus der Seele!

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 18.07.2019, 11:46
Schwangerschaftsabbruch bei Hyperemesis
Für all jene, die eine schwere Hyperemesis haben oder hatten, die über einen Schwangerschaftsabbruch nachdenken oder ihn gemacht haben.
Mein Abbruch war am 21.6. 2019, meine Gedanken und Gefühle zu dieser Schwangerschaft habe ich in ein Gedicht verwandelt:

Verloren

Ich verlor
Ich verlor Energie.
Kotzen, Erbrechen, Übergeben, Würgen
Ich verlor
Akupunktur, Homöopathie, Medikamente, Infusionen
Ich verlor
mit alldem.

Ich verlor Hunger, Durst, Körperwahrnehmung
Ich verlor Kontakt
mit der Welt, mit den Menschen, mit dem Leben.
Ich verlor mich
im Nebel der Übelkeit
verlor ich Lebendigkeit.

Ich verlor Vertrauen, Zuversicht
in meinen Körper, in meinen Geist, in meine Kräfte, in mich
Ich verlor Wille, Können
Ich verlor mein ich.

Ich verlor gegen alles, all das mit allem.

Bis ich entschied zu verlieren.
Nicht mich.
Eine Idee
von mir, von uns, von der Welt, vom Leben, von einem Kind
verlor ich.

Um wieder zu finden,
ein neues mich,
um weiter zu machen,
um wieder zu lachen,
verlor ich.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Gehe zu: