Aktuelle Zeit: 10.12.2019, 15:14




 Antwort erstellen 
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
 

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
Schriftgröße:
Tipp: Formatierungen können schnell auf den markierten Text angewandt werden.  Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigung des Beitrags
Um automatisch verfasste Beiträge zu verhindern, musst du einen Bestätigungscode eingeben. Den Code siehst du im folgenden Bild. Wenn du nur über ein eingeschränktes Sehvermögen verfügst oder aus einem anderen Grund den Code nicht lesen kannst, kontaktiere bitte die Board-Administration.
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden, Null wird nicht verwendet.
   

 Die letzten Beiträge des Themas - Ich hab Angst 
Autor Nachricht

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 07.01.2009, 11:26
Tut mir leid, habe ich gar nicht drüber nachgedacht ... machen wir natürlich !

Alles Liebe euch allen und dank enoch einmal für den Zuspruch den ich bekommen habe von euch !

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 06.01.2009, 21:58
Sorry liebe Schlaflos.
Ist völlig ok. Machen wir.
LG

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 06.01.2009, 13:46
Zitat:
könnt ihr Euren Austausch über Eure Schwangerschaften bitte nicht unter "Konflikt" sondern unter der Rubrik "Schwanger nach Abtreibung" oder so führen?


Ich bitte auch darum! Besser noch: privates Forum (schwanger nach AB).

Vielen Dank,

Ilona

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 06.01.2009, 12:48
Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich wirklich für Euch, aber ich hätte eine kleine Bitte: könnt ihr Euren Austausch über Eure Schwangerschaften bitte nicht unter "Konflikt" sondern unter der Rubrik "Schwanger nach Abtreibung" oder so führen?

Mich triggert es enorm, vlt. weil ich mir insgeheim auch gewünscht hätte, dass ich mein Baby behalte und mit dem KV alles gut wird.

Ich weiß, dass das mein persönliches Problem ist, aber vlt. könnt ihr das ja mal ins Auge fassen, ja?

Danke
Schlaflos73

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 06.01.2009, 11:36

Guten Morgen liebe Irad,

noch einmal Danke für deine lieben Worte.
Gestern als wir in der Küche waren um Knabberzeug zu holen sah er mich von der Seite an, grinste und meinte: man fängt doch an langsam was zu sehen. Ich bockte und schmollte weil ich das eigentlich auf meine Futterei schiebe, welche ich auch nicht gern tue, aber mein Körper verlangt es, er kam mir nach, streichelte über meinen Bauch und meinte das es doch süss sei.
Vlt doch langsam eine sanfte Anfreundung mit dem Gedanken das wir ein Baby bekommen. Ich hoffe es.
Gemischte Gefühle werde ich sicher lange haben, wie du schon sagtest, vlt sogar bis das Baby da ist, aber ich hoffe dennoch das es sich vorher legt.

Liebste Grüße !

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 05.01.2009, 15:56
Es könnte so lange gehen, bis das Baby da ist.
Aber glaub mir, ein AB ist das härtere Übel und bedenke, die Hormone machen es dir gerade sehr schwer.
Du wirst dein Baby sicher genießen können!
Warte ab!

Ich drück dich
IRAD

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 05.01.2009, 12:29
Naja.
Erst einmal guten Morgen natürlich.
Ja, ich weiß, mir läuft nichts davon und ist das Baby erst einmal da, wird sich auch der Rest finden bzw Lösungen für Probleme.
Nur bis dahin und bis die Lösungen da sind ... zerfressen auch mich die Probleme und ich kann das Baby nicht geniessen.
Am Donnerstag habe ich den ersten wirklichen Vorsorgetermin, dann hoffe ich das es sich einpendelt mit meinen Gefühlen und ich hoffe das ich mich endlich freuen kann.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 02.01.2009, 21:56
Hallo du,

es ist vergleichsweise zum Rest deines Leben, den du Zeit hättest, alles nachzuholen, eine kurze und überschaubare Zeit.
Warte mal ab, die KIGAs sollen nun ihre Pforten bald auch für Einjährige öffnen. Darauf hoffe ich auch.

Deine Umschulung läuft nicht weg. Ist leicht gesagt, aber du hast eine positive Einstellung, das ist schön zu lesen.

Liebe Grüße
IRAD

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 02.01.2009, 15:26

Ich hab eigentlich keine Angst davor keinen neuen Mann zu finden im Zweifelsfall - erst einmal wäre mir das eh gleichgültig und im Moment liebe ich eben nur ihn.
Nachdem ich mich von meinem Mann getrennt hatte dachte ich auch ich würde nie wieder lieben, aber das ist Quatsch.
Meinen "Freund" liebe ich mehr als irgendwann meinen Mann, auch wnen mein Mann mir immer sehr viel bedeuten wird und sehr wichtig sein wird.
Das Andere ist es.
Ich habe bisher auf 400 Euro Basis nebenbei gejobbt, was nun auch nicht mehr ist. Ich wollte eine Umschulung im August beginnen - endlich auf eigenen Beinen stehen jetzt wo mein Sohn in den KiGa ging und alles irgendwo eingependelt war. Nun bin ich noch länger "abhängig" wa sich absolut hasse und auch ein grund war weshalb ich mich gegen das Baby entscheiden wollte.
Deshalb möchte ich auch spätestens ein Jahr nach der Geburt starten, aber Krippen gibt e shier nur eine und es sind auch dann noch 2 Jahre bis dahin.
Es wird werden - du hast Recht - Kopf hoch halten und versuchen positiv zu denken.


Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 02.01.2009, 13:52
Meine Liebe,

das verstehe ich! Du wärst kein Mensch, würdest du anders empfinden.
Dennoch solltest du sehen, dass du eine Beziehung mit ihm sicher nur unter Angst führen würdest!
Ich dachte damals auch, ich würde keinen anderen Mann mehr lieben können. Vor allem hatte ich aber Angst, keinen anderen Mann mehr zu finden, der eine Frau mit 2 Kindern nimmt.
Letzteres war völliger Quatsch!!!!!!!
Mein Freund liebt mich gerade wegen meines Mutterdaseins, er bewundert, wie ich alles unter einen Hut bringe und es ist meine Selbstständigkeit, die ihn so solz macht, der Mann an meiner Seite sein zu dürfen.


Also...außerdem gibt es seriöse Seiten, auf welchen man auch als alleinerziehende Mutter einen Partner finden kann (wenn du denkst das Ausgehenkönnen sei ein Problem).

Auf zu neuen Ufern!

Liebe GRüße
IRAD

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 02.01.2009, 13:36
Ja, leider sind auch in dem Punkt Herz und Verstand sehr weit auseinander und es tut wahnsinnig weh wenn ich sehe wie er sich verhält.
Den Glauben an uns will ich noch nicht aufgeben, aber er schwindet langsam und das tut weh.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 02.01.2009, 13:07
Liebe Sophie,

es freut mich, dass du so klar bist und dich nichts mehr in der Entscheidung FÜR dein Kind abhält!

Du wirst sehen, alles wird gut, egal wie es ausgeht.
Soll er in dir Wüste gehen!

Kopf hoch!
Es wird!
Bin ganz schön stolz auf dich, dass du es geschafft hast, die rosa Wolken ziehen zu lassen!

Liebe Grüße
IRAD

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 02.01.2009, 02:39

Ja die Gedanken, alle Punkte wie du sie geschildert hast, gehen mir tagtäglich mehrere Male durch den Kopf und ich lasse mich da auch nicht mehr so leicht verarschen (entschuldigt den Ausdruck).
Er merkt auch wie schwer er es nun mit mir hat weil ich klar und deutlich formuliere was ich will und das war UNSER KIND und das im Zweifelsfall auch eben vor ihm ! Was ihn sehr schockte glaube ich. Aber soll es, denn am Ende gibt es keine Liebe die stärker ist als die zwischen Mutter und Kind und so schwer es auch wird, ich sehne den Tag (manchmal mit großer Angst) herbei an dem ich unser Baby in den Armen halten kann.
Nun, ich lasse ihm nun etwas Zeit um sich an den Gedanken zu gewöhnen das er Vater wird, aber warte auch nicht Ewigkeiten darauf das er sich nun wirklich zu MIR und dann auch zu UNSEREM KIND bekennt.
Will er es partout nicht tun, behandelt mich weiterhin wie bisher und es ändert sich nichts, dann tut es mir leid für ihn, doch dann wird er mit der Konsequenz leben müssen das es alle erfahren und das nicht durch ihn, aber Leute reden und wir leben, wenn auch in verschiedenen Städten, in einer kleinen Region in der irgendwer immer irgendwen kennt und der Mann meiner betsen freundin arbeitet mit seiner Frau zusammen - nicht das ich was fallen lassen würde, doch früher oder später wird die Wahrheit ans Licht kommen.
Mitleid habe ich dann keines mit ihm denn das "Spiel" das er spielt geht viel zu lang bereits so.
Ok, das waren nun sehr entschlossene und fast böse Worte ihm gegenüber zur Nacht, aber wie sagtest du, die Hormone tun ihr Ding schon.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 02.01.2009, 01:27
Hallo Sophie,

all deine Pläne verzögern sich, sie lösen sich aber nicht in Luft auf.
Wie du das schaffen sollst mit 2 Kindern von 2 Männern??
Kein Problem, frag mich!
Ich bin da Expertin drin!
Ich habe 2 Kinder von 2 Männern und erwarte Nr. 3 von Mann Nummer 3 und scheiße auf was die ganze gesamte Welt davon hält!!!!!!!

Ein Mann, der denkt, dass die Frucht eurer Liebe euch kaputt machen würde????? Überleg dir gut, was du von einem solchen Satz hälst!
Ich denke, diesen Typen würd ich in die Wüste schicken. Vertreibe mal die rosa Wölkchen und lege nen realistischen Blick auf!
1. Er ging seiner Frau nach einem Eheversprechen fremd!
2. Er ging fremd ohne Kondom, poppte sie vielleicht parallel und log sie
und 3. DICH an!!!!! Er ließ dich über die Ehe im Unklaren
4. Du musstest diese Tatsache von jeman anderem hören und dieser feige Penner sagte es dir nicht selbst!
5. Er stand nicht zu dir und wollte, dass du DEIN Baby gegen dein Herz wegmachen lässt und versprach dir das Blaue vom Himmel!
6. An deiner Stelle hätte ich IMMER Angst, dass er sich auch aus unserer Beziehung feige verpisst und nicht in der Lage ist, offen auszusprechen, dass es Punkte in der Beziehung gibt, die ihn unglücklich machen.

Was willst du mit dem??????? Genieße dein Baby und habe Mut! Du wirst sehen, ist es erst geboren, dann wird alles gut.
Als ich damals mit meinem zweiten Kind ss war vom zweiten Mann, war auch schon während der ss klar, dass diese Beziehung in die Brüche gehen würde. Jeden Tag weinte ich, weil ich den Sinn nicht verstand, wieso es ausgerechnet mir ein zweites Mal passieren muss, dass ich meinen Kindern keinen Vater bieten kann.
Dann wurde meine Tochter geboren. Sie sah mich an und ich blickte in ihre Augen, sie erschien mir, wie eine weise Seele.
Sie wog 3400g und war 51 cm groß. Exakt wie mein Sohn.
Dieses Kind ist ein solcher Segen!!!!!!!!
Mein Sohn hat einen Spielpartner (was sehr entlastet!) und meine Tochter ist der fröhlichste Sonnenschein...Sie wacht morgens auf und singt den ganzen Tag. Sie bringt so viel FReude in unser Leben.

Was andere denken?? Is mir latte! Ich war damals mitten im Studium! Ich habe alles mit tausendfacher Kraft mehr geschafft!

Kopf hoch. Die Hormone werden es dir nicht leicht machen, aber ich hoffe, du hast bald einen klaren Blick! Ich drücke dir die Daumen dafür und freue mich, dass wieder eine Frau mehr vor dem harten Schicksal des AB gerettet werden konnte!
Dies gibt dem Tod meines Sternchens wenigstens einen kleinen Sinn!

Liebe Grüße
IRAD

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 02.01.2009, 01:01
na dann herzlichen glückwunsch....

wirst es schaffen ob mit oder ohne mann :wink:


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]

Gehe zu:  
cron