Aktuelle Zeit: 29.06.2017, 11:56




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 In 4 Tagen... 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht
Moderation

Registriert: 25.04.2007, 03:00
Beiträge: 1167
Wohnort: Sachsen Anhalt
Geschlecht: männlich
Geburtsjahr: 1967
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: In 4 Tagen...
Ja, warum hast du eigendlich ein schlechtes Gewissen?

Vielleicht aus Angst vor den Reaktionen deines Umfeldes.

Vielleicht aus Angst vor der Reaktion des Kv.


14.05.2017, 20:22
Profil E-Mail senden ICQ

Registriert: 13.05.2017, 16:15
Beiträge: 7
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1979
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: In 4 Tagen...
Sicher ist es die Angst... ich versuche diesem Gefühl auch nicht zu viel Aufmerksamkeit zu schenken...

Kündigen werde ich auf keinen Fall aber ich denke schon seit einigen Monaten darüber nach, mir was neues zu suchen, nicht wegen dem KV sondern wegen anderen Dingen, die immer schräger werden in dieser Firma... wo ich einfach keine wirklich Lust mehr drauf hab... ungeachtet dessen, wird es mit Kind dann sowieso schwer dort wieder zu arbeiten... Teilzeit gibts nicht bei uns... und die Arbeitszeiten sind katastrophal 9-18 Uhr... das bekomm ich mit keiner Kita unter einen Hut...

Ihm erst nach Mittwoch bescheid sagen.. wäre eine Möglichkeit... ich denke mal drüber nach...


14.05.2017, 20:36
Profil E-Mail senden

Registriert: 27.11.2006, 03:00
Beiträge: 1848
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1970
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: In 4 Tagen...
liebe sami,
ja das is ne gute idee von oscar, dem kindsvater erst nach mittwoch bescheid zu geben.

ich habe damals den fehler gemacht, zu vielen menschen von der schwangerschaft zu erzählen. ich habe immer gehofft, dass sich mich jemand versteht und mir recht gibt. aber es wurden immer mehr die gegen meine entscheidung waren.

ja deine tochter hatte dich jetzt 16 jahre für sich, es ist sicher ein seltsames gefühl für sie. aber später wird sie sich vielleicht freuen, dass sie nicht alleine ist.
und sie hast du ja auch bekommen und nicht einfach abgetrieben. vielleicht ist das ein argument.

ich wüsste nicht wem gegenüber du jetzt ein schlechtes gewissen haben solltest.


14.05.2017, 20:38
Profil
Moderation

Registriert: 25.04.2007, 03:00
Beiträge: 1167
Wohnort: Sachsen Anhalt
Geschlecht: männlich
Geburtsjahr: 1967
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: In 4 Tagen...
Sami,


in meinen Augen ist die Angst auch verständlich. Wir können nicht in die Zukunft schauen und wissen nicht was auf uns zukommt. Es wird bei dir Veränderungen geben und ein wenig Angst vor diesen Veränderungen ist ganz normal.

Das du mit Kind bei diesen Arbeitszeiten nicht arbeiten kannst verstehe ich. Um dir etwas anderes zu suchen hast du aber noch eine ganze Weile Zeit.


14.05.2017, 20:48
Profil E-Mail senden ICQ

Registriert: 20.02.2017, 11:52
Beiträge: 5
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: In 4 Tagen...
Liebe Sami,
heute lese ich Deinen Thread und bin ganz beeindruckt von Eurem Austausch, der hier in den letzten Tagen stattgefunden hat. Dein Suchen und Ringen. Die klaren, hilfreichen Fragen und ermutigenden Gedanken von Oscar und auch Cordula. Und Deinem Wandel in Dir. Etwas weiter weg von dem „vernünftigen“, „objektiven“ hin zu dem, was Dir und Deinem Herzen mehr entspricht.
Zwei Sätze finde ich ganzg wichtig, die Du schreibst:
„Ich habe gestern Abend irgendwie spontan das Gefühl gehabt, dass ich vielleicht einfach den Mut haben sollte, eine unvernünftige Entscheidung zu treffen, die dann sicher auf den verschiedensten Ebenen eine totale Herausforderung werden wird, bei der ich aber wenigstens mir selbst treu bleibe.... denn mein Herz will dieses Kind...das ist mir ziemlich klar geworden.“
Und Du schreibst davon, dass es ganz wichtig ist, sich selber noch im Spiegel anschauen zu können.
Behalte Dir dies in Deinem Herzen. Das sind die Gedanken, die Dir Stärke geben. Und ja, es wird vmtl. „Gegenwind“ geben. Und ich meine, dieser wird besser aushaltbar und er wird eher abnehmen, umso sicherer Du Dir selber in Deiner Entscheidung bist. Vielleicht gönnst Du es Dir/ schützt Du Dich dadurch, dass Du Dich in den kommenden Tagen, mindestens bis Mittwoch noch nicht so „in den Wind“ stellst?

Die Schwangerschaft mit Deiner Großen, sie erinnert ein wenig jetzt an die Situation. Auch damals war es nicht unbedingt „vernünftig“ und geplant und doch schreibst Du, Dir war klar, dass Du das Kind möchtest und dass Du Dich für das Kind entschieden hast. Dir ist es bewusst, dass dieser Weg, gerade auch ohne Vater nicht immer einfach war, Du auf manches verzichten musstest. Und dennoch schreibst Du nicht „bitter“ sondern, sondern dass Du es nie bereut hast. Es beeindruckt mich, zeugt von einer großen Stärke und davon, dass es für Dich damals richtig war, so zu entscheiden.

Und Deine Frage gestern: „und ...eigentlich verrückt.... aber warum habe ich so ein bisschen ein schlechtes Gewissen, weil ich mich jetzt nun doch für mein Baby entscheiden möchte?!“ Ich meine, in Deiner Antwort auf Codula gibst Du Dir selber die Antwort: „natürlich will man es immer allen recht machen... und vergisst sich selbst dabei... Ich möchte Dir Mut machen: Dich nicht selbst zu vergessen Dir und Deinem Herzen treu zu bleiben, Deiner Stärke zu vertrauen, auch wenn es sich manchmal ganz schwach anfühlt und anfühlen darf und das Gute zu erwarten!
Ganz herzlich, Freedom


15.05.2017, 15:17
Profil

Registriert: 20.02.2017, 11:52
Beiträge: 5
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: In 4 Tagen...
Liebe Sami,
ich schaue, ob Du nochmal geschrieben hast, aber seit Sonntagabend gab es von Dir keine NAchricht mehr im Forum. Wie geht es Dir mittlerweile? Für morgen hattest Du ursprünglich den Abbruch-Termin geplant. Bist Du klar für Dich oder wackelst Du in Deiner Entscheidung? Ich wünsche, Du schaffst es Deinem Herzen treu zu bleiben und lässt Dir nicht von anderen ein schlechtes Gewissen machen, wo kein schlechtes Gewissen hingehört. Wenn es guttut, schreib doch nochmal hier im Forum.
Mut-mach´-Grüße von mir,
Freedom


16.05.2017, 22:10
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: