Aktuelle Zeit: 21.09.2018, 09:46




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
 Werde ich jetzt doch bestraft? 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 24.07.2006, 03:00
Beiträge: 24
Mit Zitat antworten
Beitrag Werde ich jetzt doch bestraft?
Hallo ihr,

mein Abbruch ist jetzt schon fast 9 Jahre her und eigentlich hab ich ihn mittlerweile ganz gut verkraftet. vom kopf her weiß ich dass es sicherlich richtig war, aber in meinem herzen fehlt immer jemand.mein kleiner schatz.

aber zum eigentlichen thema:
mein schatz und ich(sind 5 jahre zusammen) sind jetzt gerade im 7. ÜZ für unser baby und es will einfach nicht klappen. ich weiß, dass das noch nicht sehr lange ist, aber mit jedem monat mehr, habe ich den gedanken, dass es wohl nie klappen wird. einfach weil ich es nicht verdient habe, oder weil damals vielleicht irgendwas schief gelaufen ist.
ich habe angst, dass ich mir das wunder kinder zu haben damals verbaut habe. mein schatz sagt immer, ich soll mich nicht so verrückt machen. das ist leichter gesagt als getan.
und nach 7 monaten brauch ich auch meinen FA nicht wirklich zu fragen, ob man mal gucken könnte, ob alles in ordnung ist. schließlich ist es bis zu einem jahr ja noch im rahmen.

ging es jemanden auch so?


01.05.2011, 11:23
Profil

Registriert: 21.04.2011, 17:57
Beiträge: 32
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1990
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Werde ich jetzt doch bestraft?
FALLS du durch den Abbruch unfruchtbar geworden sein solltest, dann durch eine Infektion. Aber du warst zur Nachuntersuchung. Spätestens da hätte man es festgestellt. Hattest du eine Infektion?

Aber ich glaube nicht, dass dir das Schicksal, Gott oder sonst-wer (oder -was) nun nicht mehr erlaubt, ein Kind zu bekommen. Du bist nicht "unwürdig"! Für dieses Kind war es besser, zu diesem Zeitpunkt nicht zur Welt zu kommen und du hast das Richtige getan, indem du es nicht dazu "gezwungen" hast. Das Nächste lässt sich einfach etwas mehr Zeit. Es traut sich noch nicht so recht, diese Welt zu begrüßen, darum wartet es noch, bis es in deinen Bauch zieht.

Bleibt auf jeden Fall ruhig und entspannt. Macht euch keinen Druck!
Wusstest du, dass ein Orgasmus die Fähigkeit der Empfängnis erhöht? Die Muskelbewegungen transportieren den Samen tiefer "hinein". Das ist doch ein guter Grund, ruhig zu bleiben und die Spielvorbereitungen zu "Vater, Mutter, Kind" zu genießen! ;)


02.05.2011, 23:23
Profil E-Mail senden

Registriert: 25.02.2010, 13:06
Beiträge: 816
Wohnort: münchen
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1983
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Werde ich jetzt doch bestraft?
naja ich denke du darfst deine bedenken ruhig mal bei deinem FA ansprechen. klar ist bis zu 12 zyklen noch im rahmen aber man muss das ja nicht ausreizen...so langsam kann man ja mal eine untersuchung wagen...z.b. zyklusmonitoring...

1. wie lang ist denn dein zyklus ungefähr? beträgt die 2. ZH zwischen 12 und 15 Tage? wenn nicht dann mal auf gelbkörperchwäche untersuchen lassen

2. Benutzt du ovulationstests? wenn nicht solltest dus mal überlegen und evtl. in der apo diesbezüglich beraten lassen (persona?)

3. an 3 Tagen im Zyklus die Progesteronwerte bestimmen lassen


11.05.2011, 18:30
Profil E-Mail senden ICQ

Registriert: 24.07.2006, 03:00
Beiträge: 24
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Werde ich jetzt doch bestraft?
hallo ihr beiden,

danke für eure antworten.

soweit ich weiß, hatte ich keine infektion. stand nichts im bericht vom KH. ist eigentlich alles gut verlaufen

ich messe seit ca. nem jahr meine temperatur, um meinen zyklus kontrollieren zu können. also auch schon vor dem hibbeln für unser baby.
daher weiß ich, dass meine 2.ZH zum glück immer 14 tage sind, einmal 13. aber das ist denke mal in ordnung. ovus hatte ich mal benutzt, machen mich aber doch zu unentspannt, und mein ES ist eigentlich immer am selben ZT, daher brauch ich die nicht.
ich denke mal körperlich ist bei mir alles in ordnung, werd aber mal meinen FA bezüglich Progesteronwert ansprechen. werd aber noch warten damit.

ich denke mal, dass ich mich total verrückt mache. aber das, weil der wunsch einfach so riesig ist und ich den nicht einfach abschalten kann.

gings denn jemanden ähnlich?


13.05.2011, 21:32
Profil

Registriert: 25.02.2010, 13:06
Beiträge: 816
Wohnort: münchen
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1983
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Werde ich jetzt doch bestraft?
hmmm es gibt auch psychische ursachen für eine kinderlosigkeit. rede dir nicht ein, dass es eine strafe für dich ist, denn damit bestrafst du dich selbst ohne es zu wissen/wollen.
ein gespräch mit deiner gyn über deine ängste wäre aber dennoch schon jetzt angebracht

bist du im www.wunschkinder.net oder www.rund-ums-baby.de??? dort gibt es frauen die auch versuchen ss zu werden


15.05.2011, 18:17
Profil E-Mail senden ICQ

Registriert: 26.02.2010, 12:01
Beiträge: 477
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Werde ich jetzt doch bestraft?
Hallo Jana776,

ein klares NEIN!!! zu deiner oben gestellten Frage.
Niemand wird für eine Entscheidung bestraft, die er mal fällen musste, weil es nicht anders ging.

Traumbaum hat geschrieben, dass es auch psychische Gründe haben kann, wenn man nicht Schwanger wird. Und das ist tatsächlich einer der häufigsten Gründe für eine Nicht-Schwangerschaft!!!

Ein Chinesisches Sprichwort lautet:Man muss seine Träume los lassen, damit sie in Erfüllung gehn!!

Will heißen: Mach dir keinen Kopf, es wird schon. Geniesse das zusammen sein mit deinem Mann und denke nicht immer daran, dass du Schwanger werden möchtest. Wie wärs mal mit nem tollen Liebesurlaub :wink: ? Hat schon vielen geholfen!


16.05.2011, 10:37
Profil

Registriert: 12.10.2009, 11:29
Beiträge: 4
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Werde ich jetzt doch bestraft?
Hallo Jana776,

ich denke auch nicht, dass Du dafür bestraft wirst.
7 Zyklen sind noch im Rahmen.
Und bedenke zur Zeugung gehören immer zwei. Es könnte auch sein,
dass es gar nicht an Dir liegt, sondern an Deinem Mann.
Als erstes würde ich ihn zum Urologen schicken und ein Spermiogramm erstellen lassen.
Dann wäre die Seite schonmal abgeklärt.
Ein Spermiogramm kann aber auch unterschiedlich ausfallen.
Falls es nicht so gut ist, sollte nochmal eins 3 Monate später gemacht werden.
Parallel kannst Du auch Deine Hormone checken lassen:
Zwischen ZT 2-4, um den Eisprung herum und an ES+7.
Dein TSH-Wert (Schilddrüse) sollte unter 2 liegen.
Lass Dir auch immer eine Kopie der Laborberichte geben!

Viel Glück und liebe Grüße
Sienna


16.05.2011, 13:45
Profil

Registriert: 24.07.2006, 03:00
Beiträge: 24
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Werde ich jetzt doch bestraft?
hi ihr,

so nun beginnt schon der 10.ÜZ. :shock:
da wird man erst ungeplant schwanger und nun klappt es nicht.
die letzten 2 ÜZ war ich ziemlich abgelenkt und relativ entspannt, was den KIWU angeht.war einfach viel zu erledigen die letzten 2 monate. geklappt hats trotzdem nicht.
letzten zyklus hatte ich sogar mein fast sprungreifes ei auf dem US gesehen, und gehofft, dass es uns glück bringt.naja....

spermiogramm ist auch mein nächster gedanke.
mein FA hat mich fast komplett durchgecheckt, alles super. auf den tsh warte ich noch-bin gespannt. hormonbestimmung möchte er in 2-3 monaten dann machen.
ein schlechtes spermiogramm wäre ehrlich gesagt ja schon das schlimmste für uns. viel machen kann man ja nicht wirklich. die ganzen vitamine helfen ja eher nur bedingt. und für eine künstliche befruchtung fehlt uns einfach das geld. also hoffen wir natürlich, dass es nicht an schatzi liegt. aber spekulieren bringt ja eh nichts. also termin machen und hoffen :)


23.07.2011, 19:59
Profil

Registriert: 25.02.2010, 13:06
Beiträge: 816
Wohnort: münchen
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1983
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Werde ich jetzt doch bestraft?
also ein spermiogramm kann sich innerhalb von Monaten ändern...und man kann entgegen der landläufigen meinung schon sehr viel tun:

BMi sollte im Normbereich liegen, gesundes esse, nicht rauchen und drinken, sport treiben hilft auch...die spermien sind immer nur so fit wie der körper der sie produziert.

bei dir scheint die eizellenreife ok zu sein. wurde schonmal progesteron in der 2. ZH abgenommen? nicht dass du eine Gelbkörperschwäche hast...


24.07.2011, 17:28
Profil E-Mail senden ICQ

Registriert: 05.07.2011, 20:02
Beiträge: 5
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Werde ich jetzt doch bestraft?
Hallo Jana,

ich bin so froh deinen Beitrag gefunden zu haben. Mir geht es ganz ganz ähnlich wie dir. ich hatte meine Abtreibung vor ca. 7 Jahren. Und jetzt versuchen mein Mann (nicht derselbe wie damals) seit fast einem Jahr (11. ÜZ) ein Kind zu bekommen und es klappt nicht. Ich habe Angst. Dass es die Strafe ist. Dass es nie wieder klappen wird... Ich bin so traurig und weiss nicht mehr weiter.

Wie sieht es denn bei dir in der Zwischenzeit aus? Wenn du Lust hast können wir vielleicht auch mal über PN schreiben?
Liebe Grüsse
Sarah


30.07.2011, 01:41
Profil E-Mail senden

Registriert: 24.07.2006, 03:00
Beiträge: 24
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Werde ich jetzt doch bestraft?
ich wollte mal einen kleinen zwischenbericht schicken.

bin nun im 15.ÜZ und 2 SG hat mein partner schon hinter sich gebracht. das 3. folgt bald. tja, also wirklich berauschend ist das ergbnis nicht. daher nimmt er nun seit 3 monaten alle möglichen pillchen ein und ende april wissen wir dann obs was gebracht hat.
ich habs ja schon irgendwie geahnt, aber die enttäuschung war doch riesig. manchen scheint das glück einfach so zuzufliegen und wir müssen um ALLES kämpfen. aber das leben ist ja leider nicht fair.
zumindest ist die enttäuschung am tag der mens nicht mehr so schlimm, weil man garkeine große hoffnung hat. ich rechne mit der mens und hoffe trotzdem weiterhin auf ein wunder. und da wir ja wissen, wie oft wunder passieren, ist es halb so schlimm, wenn sie dann eintrudelt. das ist das positive, dass wir nun wissen wie schwer es werden kann. vorher dachte ich jeden monat "jetzt hats bestimmt geklappt"

vielleicht mag ja noch jemand was dazu schreiben


09.04.2012, 18:20
Profil

Registriert: 25.02.2010, 13:06
Beiträge: 816
Wohnort: münchen
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1983
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Werde ich jetzt doch bestraft?
also erst einmal tut es mir leid, dass das spermiogramm nicht so gut war. aber das heißt dass es nicht an dir liegt. du wirst also nicht bestraft.

magst du mal kurz die zahlen vom spermio schreiben (vitalität, wieviel sind lebend und beweglich etc.)

das spermiogramm verändert sich natürlich auch mit der zeit, es kann mal schlecht sein, dann auf einmal ein jahr später wieder gut.

aber wenn es nur ein schlechtes spermiogramm ist, dann habt ihr mit sicherheit gute chancen bei einer ICSI oder IVF. Damit ist alles gar nicht so schlimm wie es dir jetzt scheint.

Klar ist es am anfang eine grooooße enttäuschung aber glaub mir, die reproduktionsmedizin ist heute schon sehr weit und erzielt grade bei schlechten spermiogrammen sehr gute ergebnisse.

ihr bräuchtet nicht mal eine reagenzglasbefruchtung. es würden nur aus der spermaprobe deines mannes die vitalen spermien rausgesucht und bei einem ausgelösten eisprung in die Gebärmutter gespritzt.


sollte das nicht reichen (wovon ich nicht ausgehe) kann man immer noch eine reagenzglasbefruchtung machen.

Aer dafür solltet ihr heiraten damit die KK die 50% übernimmt.


18.04.2012, 16:30
Profil E-Mail senden ICQ
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: