Aktuelle Zeit: 20.08.2018, 04:22




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
 Meine Geschichte 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 21.07.2014, 14:03
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1983
Mit Zitat antworten
Beitrag Meine Geschichte
Hallo liebe Forenmitglieder,
habe mich nach langem Überlegen nun doch hier angemeldet, in der Hoffnung hier Hilfe bzw. Austausch zu finden, denn zur Zeit fühle ich mich mit meiner Situation sehr allein. Vor fast sechs Monaten hatte ich eine Abtreibung, die ich aber heute zutiefst bereue...Mein damaliger "Freund" hat mich (so sehe ich es rückblickend) sehr zu diesem Schritt gedrängt, mit der Argumentation, dass unsere Beziehung nur dann eine Chance hätte, es verantwortungslos wäre, jetzt das Kind zu bekommen. Er hat sich in dieser Zeit wirklich sehr um mich bemüht und war quasi rund um die Uhr für mich da. Nachdem, was ich heute weiß vermute ich, dass er nur sicher sein wollte, dass ich den Schritt auch wirklich gehe. Ich war während dieser Zeit wirklich sehr labil und habe mich eher in einer großen Parallelwelt wahrgenommen, die Welt nur durch eine große Hülle gesehen... Nach der Abtreibung hat mein Freund dann recht schnell gesagt, dass er emotional überfordert ist und Abstand braucht, woraufhin er sich dann kaum bis gar nicht mehr gemeldet hat. Gesehen haben wir uns jetzt fast ein halbes Jahr nicht mehr. Für mich, das merke ich sehr deutlich, wäre eine gemeinsame Aufarbeitung der ganzen Tage aber sehr wirksam bzw. heilsam gewesen. Mittlerweile empfinde ich große Trauer um das verlorene Kind und habe wirklich große Schuldgefühle. Hinzu kommt, dass an meinem Arbeitsplatz zur Zeit viele schwanger sind oder schwanger werden wollen. Ich habe mich dort sehr distanziert, da mich das zur Zeit sehr belastet und ich dies nur sehr schwer ertragen kann...


21.07.2014, 21:03
Profil E-Mail senden

Registriert: 05.08.2014, 23:58
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1982
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Meine Geschichte
Hallo liebes Sonnenscheinkind,
es tut mir sehr leid für Dich das zu lesen! ich bin wie Du in einer ähnlichen Situation - nur mein Abbruch ist erst knapp 2 Wochen her. Auch bei mir hat sich der Vater (eine Affähre) sehr um mich während des Vorgangs bemüht. Ich glaube es ist tatsächlich auch für die beteiligte Männer ein Thema was sie nicht so leicht loslässt. Meine Affähre hat bereits eine 7-jährige süße Tochter und es bricht mir jedes Mal das Herz wenn er von ihr erzählt. Aber wir dürfen nie vergessen, dass wir mitentschiede haben, ich und auch Du. wären unsere Sternchen in eine schöne Familie reingeboren? Nein! Ich kämpfe selbst jeden Tag mit dieser Frage und komme damit meistens nicht klar. Aber wir haben nun mal so entschieden...zum Wohl unseres Babys! Wir schaffen das!

Viele Grüße,
Dalina


06.08.2014, 00:32
Profil E-Mail senden

Registriert: 10.07.2014, 13:34
Beiträge: 39
Wohnort: Hamm
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1990
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Meine Geschichte
Liebes Sonnenscheinkind!

Ich habe mich in deiner Beschreibung "die Welt durch eine Hülle gesehen/ wie eine Parallelwelt" sofort wieder erkannt. Mein Abbruch ist nun ca 1 1/2 Monate her und obwohl es meine freie Entscheidung war und mein Freund mich liebevoll unterstützt habe, frag ich mich manchmal ob es so richtig war. Rational gesehen war es auf jeden Fall die richtige Entscheidung aber mein Herz sagt mir manchmal etwas anderes...
Ich verstehe das du Schuldgefühle hast, sie plagen mich selbst auch...aber wir müssen, wie Dalina bereits sagte, eines klar vor Augen haben: Egal wer mit darin verwickelt war, die Entscheidung haben wir mitgetroffen..
Und wir haben für das Kindeswohl entschieden, auch wenn es uns manchmal eher wie das Gegenteil vorkommt.

Fühl dich gedrückt und kopf hoch,
Kätzchen


19.08.2014, 23:47
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron