Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 08:03




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Ich bereue es so sehr! 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 24.09.2017, 15:45
Beiträge: 2
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Ich bereue es so sehr!
Hallo ihr Lieben!
Am Freitag habe ich nach langem überlegen in der 9 Ssw mein Baby abgetrieben. Am Anfang der Schwangerschaft stand für mich fest, dass ich mein Baby behalten werde, mein Mann sagte mir, dass er meine Entscheidung akzeptiert und hinter mir steht aber eigentlich für einen Abbruch ist.
Die Wochen vergingen und ich immer wieder kam in mir das Gefühl auf, dass ich es nicht schaffe, ich muss dazu sagen, dass wir bereits 2 Kinder haben und mein großer sehr anstrengend aufgrund einer Autismusstörung ist.
Dann kam der erste Frauenarzttermin bei 7+2 und auch ihm sagte ich, dass ich das Kind bekomme. Ich bekam das erste Bildchen mit nach Hause, als ich dort ankam, war die Reaktion meines Mannes allerdings anders als erwartet, er wollte das Bild nicht sehen. Von jetzt auf gleich änderte sich mein Gefühl und plötzlich schrie alles in mir, dass ich das Kind nicht will (ich verstehe einfach nicht warum)
Ich machte einen Termin zum Beratungssespräch aus, wo wir dann gemeinsam hingingen.
Für meinen Mann war das alles nix schlimmes und er redete mit mir darüber, als würde ich zu einer Zahn-op müssen. Den Schein bekam ich praktisch ohne Beratung, da die Beraterin ja der Meinung war, die Entscheidung sei bei uns ja eh gefallen.
Donnerstagabend vor dem Abbruch, kamen erste Zweifel, ich weinte im Bett und entschuldigte mich bei meinem Kind, dass ich es nicht behalten könnte. Am Freitag war dann wieder das Gefühl, dass es alles so richtig ist da.
Als ich in der Praxis ankam, hatte ich erst das Gesperäch mit dem Arzt und wurde dann untersucht, mein Mann war die ganze Zeit bei mir. Der Arzt machte einen Ultraschall und meinte, wenn ich es nicht sehen wollte, sollte ich wegschauen, ich schaute zu meinem Mann, auch er schaute nicht hin, genau das Bereue ich so sehr! Hätte ich nur einmal auf den Bildschirm geguckt, hätte ich das Baby
behalten, stattdessen schaute ich weg und fühlte mich schon in dem Moment wie ein Monster.
Danach ging alles ganz schnell, Op, ich wurde wach, ging zum Nachgespräch und wurde entlassen. Bis wir zuhause ankamen ging es mir gut, zuhause wurde mit dann erst richtig bewusst was ich getan habe. Seitdem bin ich nur am weinen, bereue es so sehr und wünsche mir einfach nur mein Baby zurück. Diese Schuldgefühle und die Wut auf mich selbst sind unerträglich. Ich weiß gar nicht, wie ich noch normal leben soll, mein Kind fehlt mir so sehr.
Mein Mann ist für mich da, nimmt mich in den Arm aber ich spüre nur noch Wut, warum hat er mich diesen Schritt machen lassen, niemand kennt mich so gut wie er, er hätte wissen müssen, dass ich das nicht schaffe.

Wie komme ich aus diesem Loch raus? Ich habe gerade das Gefühl, Ich kann nie mehr glücklich sein!


24.09.2017, 18:21
Profil E-Mail senden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Ich bereue es so sehr!
Hallo,
vielleicht hilft Dir dieses Beratungsangebot - die haben viel Erfahrung: https://www.profemina.org/
Lieben Gruß!
Flo


30.09.2017, 17:04
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Ich bereue es so sehr!
Liebe Blubbel,
wie geht es dir inzwischen? Ist es jetzt vielleicht etwas besser? Das hoffe ich sehr!
Ich befinde mich gerade in einer ähnlichen Situation, habe vor 3 Tagen die Abtreibungspille Mifegyne genommen und gestern das Cytotec. Ich habe Blutungen, hatte aber noch keinen merkbaren Abgang des Fruchtsacks. Dir Gründe für die Abtreibung waren vor allem finanzielle. Ich habe hohe Schulden und wollte mich erst einmal ein Stück weit sanieren. Mein Mann unterstützt mich bei jeder Entscheidung und wir haben einen wunderbaren 7jährigen Sohn. Jetzt bereue ich meine Entscheidung zutiefst und weine nur noch. Ich würde dieses Kind so gern bekommen und hoffe, dass der Abbruch vielleicht nicht geklappt hat. Falls doch würde ich vielleicht versuchen, schnell wieder schwanger zu werden.
Ich wünsche die ganz viel Kraft alles durchzustehen, wieder die positiven Dinge im Leben zu sehen, dich an deinen beiden Kindern zu erfreuen und alles, alles Gute und Liebe!


27.10.2017, 11:44

Registriert: 24.09.2017, 15:45
Beiträge: 2
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Ich bereue es so sehr!
Hallo Hubbel,
vielen Dank für deine liebe Antwort.
Es tut mir sehr leid, dass auch du diesen Schritt gewählt hast und ihn nun bereust. Hat der Abbruch denn nun funktioniert?
Mir geht es inzwischen besser, ich habe sehr oft mit meinem Mann darüber gesprochen und viel geweint, ich glaube das hat mir auch geholfen, es zu verarbeiten. Meine Entscheidung bereue ich immer noch und es vergeht kein Tag ohne Tränen, aber ich kann mich wieder am Leben und vor allem an meinen beiden Kindern erfreuen.
Mein Mann und ich haben uns inzwischen Entschieden ein drittes Kind zu bekommen und werden es vorraussichtlich ab Januar versuchen.
Ich wünsche auch dir viel Kraft mit dem Verlust umzugehen.
Ganz liebe Grüße


02.11.2017, 18:49
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron