Aktuelle Zeit: 28.05.2020, 03:15




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 was soll ich machen??? 
Autor Nachricht

Registriert: 24.11.2013, 01:46
Beiträge: 4
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1980
Mit Zitat antworten
Beitrag was soll ich machen???
hallo,

ich habe nie gedacht dass ich mal so verzweifelt bin...und mich bei so einem Forum anmelde....aber jetzt stecke ich mit 33!!! in einer verdammt beschissenen Lage...
Ich habe seit drei Jahren eine schreckliche ON OFF Beziehung...dieser Mann tyrannisiert mich und ich bin immer wieder zurück gerannt...und jetzt bin ich schwanger!!! und das noch nicht einmal unverschuldet...da wir nach unserer letzten Versöhnung unbedingt ein Baby bekommen wollten....ja....ich weiß....naiver geht es nicht....
:oops:
Anschließend haben wir uns aber natürlich wieder fürchterlich gestritten...
Woraufhin....ich auch noch eine Nacht mit meinem Ex verbracht habe :(
Also....unterm Strich ist es so:
Ich habe schon eine 8-Jährige Tochter...gerade meine zweite Ausbildung abgeschlossen....keinen Job.....und einen egoistischen...arroganten Muttersohn!! als sahrscheinlichen Vater....zu 80 %....mit meinem Ex habe ich nur eine Nacht verbracht....kurz nach meiner Periode..
Schlimmer geht es glaub ich nicht....was soll ich denn nur machen....Ich habe mir gerade einen Abtreibungsfilm angeguckt....OH MEIN GOTT :cry:


24.11.2013, 01:59
Profil E-Mail senden
Moderation

Registriert: 25.04.2007, 03:00
Beiträge: 1202
Wohnort: Sachsen Anhalt
Geschlecht: männlich
Geburtsjahr: 1967
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: was soll ich machen???
Hallo Katrin,


herzlich willkommen im Forum.


Es ist sehr schwer dir einen Rat zu geben.

Als größtes Problem sehe ich deine On-Off-Beziehung . Da du schreibst das er dich tyrannisiert möchte ich nicht ausschließen das es sich sogar um eine Gewaltbeziehung handelt. Vielleicht bedroht er dich sogar wenn du ihn verlässt.
Wie schätzt du die Bindung zu ihm ein? Bist du aus Liebe zu ihm zurückgegangen oder aus Angst vor ihm?

Überdenke bitte eure Beziehung und such nach einen Weg wie es mit der Beziehung weiter gehen soll. Es gibt Beratungsstellen die dich bei der Endscheidungsfindung behilflich sind. Ich denke wenn du es schaffst eine Endscheidung zu treffen wird eventuell die Endscheidung über die Schwangerschaft einfacher.

Freundliche Grüße

Oscar


24.11.2013, 11:11
Profil ICQ

Registriert: 24.11.2013, 01:46
Beiträge: 4
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1980
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: was soll ich machen???
nein...gewalttätig ist er nicht...jedenfalls nicht mir gegenüber...
mein größtes problem ist ...dass ich noch nicht mal weiß, von wem ich schwanger bin....damit kann ich nicht leben...und sagen könnte ich ihm das niemals!!!!


25.11.2013, 00:37
Profil E-Mail senden

Registriert: 24.11.2013, 01:46
Beiträge: 4
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1980
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: was soll ich machen???
und welche beratungsstellen sind das....hätte da noch mehr probleme mit mir zu klären


25.11.2013, 00:41
Profil E-Mail senden
Konflikt-Beratung

Registriert: 09.04.2005, 03:00
Beiträge: 1831
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: was soll ich machen???
Liebe Kathrin,

gucke doch bitte, welche Konfliktberatungsstellen bei euch zu finden sind. Es ist oft so,
dass die auch noch andere Beratungen anbieten. Ich arbeite als Beispiel mit der halben Stelle in der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle, mit der anderen halben Stelle in der Frauenberatung der Diakonie. Da wärst Du als gut aufgehoben. Solche Konstellationen gibt es sicher häufiger.

Du kannst mir auch per PN schreiben wo Du wohnst und was Du Dir genau für eine Beratung wünschst, dann gucke ich gerne nach.

Liebe Grüße von

Andrea


25.11.2013, 14:12
Profil

Registriert: 29.06.2010, 10:15
Beiträge: 14
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: was soll ich machen???
liebe kathrin,

ich find’s gut, dass du dir hier mal alles von der seele schreibst und fragst wie du aus dieser verzwickten situation so „heil wie möglich“ rauskommen könntest! es berührt mich sehr, dass du und dein on-off-freund ja eigentlich geplant schwanger werden wolltet, aber das jetzt einfach so kompliziert geworden ist. – ja, scheinbar so kompliziert wie eure beziehung überhaupt... was ist es denn, was euer zusammensein so schwierig macht? ich hab’ das gefühl, ihr liebt euch schon sehr... aber dass du dich tyrannisieren lässt? das passt irgendwie gar nicht zu dir! du musst eine ganz tüchtige und sehr selbstbewusste frau sein! alleinerziehend mit deiner achtjährige tochter und zwei ausbildungen, da hast du echt schon ganz viel geleistet! ja und sicherlich auch schwieriges durchgemacht, mit der trennung vom vater deiner tochter, oder? also ich hab’ das gefühl, du weißt was du willst! :wink:
warst du denn schon bei deinem/r gynäkologen/in? ja und kannst du mit ihm/ihr darüber sprechen, was dich so beunruhigt? also, mein gedanke wäre, dass beim ultraschall doch bestimmt, anhand der größe deines krümelchens, festgestellt werden kann wer der „mutmaßliche vater“ ist!? würde dir das weiterhelfen?

also, bitte mach dir nicht gleich über alles auf einmal sorgen... schritt für schritt findest du bestimmt einen weg und menschen, die dir helfen. außerdem hast du schon so viel geschafft! ...vertrau auf dich!

schreib’ doch wieder, wie es dir heute geht!
ich denk’ an dich,
sabrina :)


25.11.2013, 15:30
Profil E-Mail senden

Registriert: 25.01.2010, 14:49
Beiträge: 64
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1968
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: was soll ich machen???
hallo kathrin,

wirklich eine verzwickte lage :( - und dein off-on-freund dürfte es nicht wissen? :roll: dein ex geht damit anders um. ist er der vater von deiner tochter? und ganz "unterirdisch" fühlst du dich ihm noch nah. jedenfalls tyrannisiert er dich nicht. müsstest dir vielleicht doch nochmal klarmachen, was dich an deinem jetzigen freund doch irgendwie angezogen hat oder anzieht. wann willst du´s ihm denn sagen? dass du schwanger bist, meine ich?
ich glaube, stabilität wäre dir jetzt im moment das wichtigste, oder? eine gewisse klarheit. und irgendetwas "festes" nach so langem hin- und her. und zwar einem hin und her, das emotional hoch anstrengend ist.
klingt so, als wäre die beziehung zeitlich ziemlich deckungsgleich mit deiner ausbildungszeit. dass du diese ausbildung jetzt abgeschlossen hast, ist doch eine errungenschaft. das wäre jetzt einfach klasse, wenn du da einen job finden würdest! wie sind deine aussichten? ja, und eine beratung, wo du die verschiedenen baustellen angehen könntest und die zusammenhänge klären und das über einen längeren zeitraum, wäre natürlich das beste. - was war denn so dein plan, deine vorstellung für dein leben überhaupt? und v.a. mit der zweiten ausbildung? und dann natürlich beziehungsmäßig?
und deine tochter - geht´s euch beiden gut miteinander?
ich glaub, dass du bestimmt wieder auf die beine kommst und aus dieser krise stabiler hervorgehst als wie du hineingeraten bist!
liebe grüße und einen einigermaßen den umständen entsprechenden :wink: guten abend für dich!
tizia


25.11.2013, 19:59
Profil E-Mail senden

Registriert: 29.06.2010, 10:15
Beiträge: 14
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: was soll ich machen???
kathrin du liebe,

wie geht’s dir? bestimmt hast du viel zu tun und liest hier vielleicht gar nicht mehr!? - aber wenn doch, meldest du dich wieder? ich denk’ immer wieder sehr an dich! hoffe, dass es dir gut geht, sich alles geklärt und etwas beruhigt hat!

liebe umarmung von sabrina


10.12.2013, 01:59
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: