Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 00:24




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
 Ich kann es nich verarbeiten 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 16.08.2016, 14:41
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1995
Mit Zitat antworten
Beitrag Ich kann es nich verarbeiten
Hallo,

ich bin neu hier... Mein SSA liegt etwa 10 Monate zurück. In dieser Zeit bin ich durch die Hölle gegangen.
Kurz zu meiner Person 21 Jahre und ohne Partner. Mein EX Partner hat mich in unserer gemeinsamen Wohnung geschlagen.
Er wurde in der Vergangenheit häufiger handgreiflich, dann konnte ich endlich den Entschluss fassen und ihn verlassen.
Ich habe ihn für seine Tat angezeigt ! An meinem Körper hatte ich über 20 Hemmatome.
Nächsten Monat ist die Gerichtsverhandlung gegen ihn nach einem Jahr.
Als ich ihn verlassen habe muss ich so in der 3. SSW gewesen sein. Durch all den Stress, die Sorgen und der Kummer ist mir nichts von der Schwangerschaft aufgefallen.
Erst in SSW 10 der positive Test. Ich war komplett überfordert in dem Moment für mich brach eine Welt zusammen. Ich war bislang immer gegen Abtreibungen, aber ich konnte mir nicht diesen Vater für mein Kind vorstellen. Ich wollte ihn aus meinem Leben los werden, da kam ein Kind zur falschen Zeit. Ich liebe Kinder möchte selber welche haben. Stehe schon mit meinen 21 Jahren fest im Berufsleben, aber diesen Menschen der mir das alles angetan hat... ich hasse ihn. Ich kann doch nicht den Vater meines ungeborenen Kindes hassen ?!
In Woche 11 kam es zu dem Eingriff...

Leider werde ich diese Schuldgefühle nicht los... Ich komme immer noch nicht klar mit dem SSA.
Ich hätte es niemals getan, wenn es nicht dieser Mann gewesen wäre. Es tut verdammt weh, weil wenn ich im Alltag mit Babykleidung und Co. in Kontakt komme... Ich verkrafte es nicht. Ich werde wohl nie drüber hinweg kommen, so wie es aktuell ist kann ich nicht weiter leben.

Ich bin an dem Punkt, wo ich mir einfach Hilfe suchen muss... Nur wo ? Komme aus der Nähe von HH. Evtl. könnt ihr mir weiterhelfen.


17.08.2016, 20:06
Profil E-Mail senden
Konflikt-Beratung

Registriert: 09.04.2005, 03:00
Beiträge: 1820
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Ich kann es nich verarbeiten
Hallo Lalelu,

erst mal ein herzliches Willkommen in diesem Forum.

Die "Selbsthilfe nach Abtreibung ist im Moment nicht so sehr frequentiert, deswegen möchte ich Dir gerne eine Antwort geben.

Nach dem was Du schreibst, hast Du Dich nicht gegen das Kind entschieden, sondern gegen den gewalttätigen Ex-Freund von Dir. Denn ja es stimmt,
Du hättest immer wieder etwas gehört. Vielleicht kannst Du jetzt im Nachhinein Deinem Kind noch einen Brief schreiben, in dem Du darlegst, warum es nicht zur Welt kommen durfte. Vielen Frauen hat das geholfen.

Unterstützung kannst von den Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen bekommen. Die beraten auch, wenn es schwierig ist mit der Verarbeitung eines Abbruch.

Ich möchte Dich noch darauf hinweisen, dass es auch bei Dir in der Nähe eine psychosoziale Prozessbegleitung geben sollte. Das sind professionelle Menschen die Dich vor, während und nach einem Prozess begleiten. Dir den Ablauf erklären, erzählen was auf Dich zu kommen kann, Dich stabilisieren und auch während des Gerichtsverfahren dabei sind.
Die Frauenberatungsstellen bei Dir in der Nähe wissen bestimmt Bescheid.

Ich wünsche Dir alles Gute und das Du bald mit diesem Kapitel in Deinem Leben abschließen kannst

herzlichst Andrea


18.08.2016, 09:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: