Aktuelle Zeit: 23.09.2018, 18:02




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
 Leere 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 02.12.2009, 12:43
Beiträge: 124
Wohnort: Thr.
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1988
Mit Zitat antworten
Beitrag Leere
ich weiß garnicht was ich schreiben/ sagen soll... ich bin noch immer wie in einem film...habe es noch immer nicht verstanden...denoch denke ich das es mir bewusst ist!?..bin ich gefühlskalt???
ich weiß nur das ich es wollte!!!


25.03.2010, 23:22
Profil

Registriert: 25.02.2010, 13:06
Beiträge: 816
Wohnort: münchen
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1983
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Leere
das tut mir leid. auch ich wollte meinen kleinen leon elias haben. ich wollte ihn mehr als alles andere. das wusste ich schon vorher aber mein mann wollte es nicht. ich verstehe deine traurigkeit also sehr gut. e

man kann es gar nicht begreifen :cry:


26.03.2010, 18:17
Profil E-Mail senden ICQ

Registriert: 02.12.2009, 12:43
Beiträge: 124
Wohnort: Thr.
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1988
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Leere
warum redet er mit mir nicht darüber, tut so als ob alles inordnung wäre...er fragt nie nach und wenn blockt er schnell wieder ab...auf drängen sagt er mir dann auch das er abundzu darüber nachdenkt und traurig ist...aber es sieht nie so aus... er geht allem aus dem weg.... warum sind männer sooo???od besser dieser mann...


02.04.2010, 22:02
Profil
Moderation

Registriert: 25.04.2007, 03:00
Beiträge: 1180
Wohnort: Sachsen Anhalt
Geschlecht: männlich
Geburtsjahr: 1967
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Leere
Hallo Sila,


ich denke es ist ein allgemeines Problem der Männer. Warum es so ist kann ich dir auch nicht genau sagen. Es kann sein das es zum einen Teil damit zusammen hängt das oft bei der Erziehung die Meinung vertreten wird Männer weinen , somit ist das zeigen von Gefühlen für Männer sehr schwierig.

Ein weiteres Problem sehe ich darin das Männer oft sehr spät eine Bindung zum ungeboren Kind aufbauen. Des weiteren denke ich sind Männer oft hilflos wenn sie sehen das Frauen leiden. In unserer Gesellschaft ist das Thema Fehlgeburt und Abbruch leider immer noch ein Tabuthema. Daher ist es sehr schwer für Angehörige und Partner sich in eine Frau hinein zu versetzen die ein Kind verloren hat. Oft kommt zu dieser Hilflosigkeit die Angst etwas falsches zu tun und die Frau dadurch zusätzlich zu verletzen.
Eine leider weit verbreitete Meinung ist " Die Zeit heilt alle Wunden" und daher denke ich haben viel Angst das Thema von sich aus anzusprechen.

Freundliche Grüße Oscar


03.04.2010, 13:25
Profil E-Mail senden ICQ

Registriert: 02.12.2009, 12:43
Beiträge: 124
Wohnort: Thr.
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1988
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Leere
danke für die liebe antwort...

ich habe sie ihm mal gezeigt um zu wissen ob dies wirklich auch sein grund für das verhalten ist... er meinte "ich hätte es selber nicht besser sagen können" mhm... naja nen bissel enttäuscht bin ich schon das seine freude über das kind nicht ganz so war wie ich es mir erwünscht hatte und er mir es gezeigt hat... aber das sind wohl männer ;)

ich hoffe du bist nicht böse das ich deine antwort für ihn zugänglich gemacht habe...

denoch herzlichen dank für die einblicke in einen mann

alles liebe


06.04.2010, 18:14
Profil
Moderation

Registriert: 25.04.2007, 03:00
Beiträge: 1180
Wohnort: Sachsen Anhalt
Geschlecht: männlich
Geburtsjahr: 1967
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Leere
Hallo Sila,


Männer " ticken " in vielen Punkten anders als Frauen und ich denke gerade bei diesem Thema ist es sich oft sehr deutlich.

Ich bin dir nicht böse, ich bin sogar erfreut das meine Antwort dir / euch geholfen hat.


Liege Grüße Oscar


06.04.2010, 20:39
Profil E-Mail senden ICQ

Registriert: 02.12.2009, 12:43
Beiträge: 124
Wohnort: Thr.
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1988
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Leere
ich muss es einfach nochmal los werden.....
mich macht seine "nicht-betroffenheit" so traurig...ich kann es nicht verstehen. Sagt er doch damals noch als ich ihm von dem Ab erzählte wie wahnsinnig leid ihm das alles tut und er sogar tränen in den augen habe wenn er das soo liest, und jetzt bei seinem eignen kind ist nix von traurigkeit er lebt weiter wie zuvor... sagt mir ganz offnen das er nicht versteht warum er darüber jetzt trauern sollte, es wäre doch nix weiter dabei...
Ich weiß nicht was ich von dem Menschen halten soll... ich weiß nicht ob ich mit so einem gefühlskalten menschen zusammen seien kann. Der nie redet und wenn dann muss nach einem Gespräch alles geklärt sein wehe ich komm nochmal mit fragen an, dann ist er gleich genervt und das in jeglichen bereich...
und warum hat er mich damals angelogen... das es ihm weh tun würde mich so nach dem ab zusehen... jetzt geht es mir noch viel beschissener, weil ich es diesmal wollte, von ganzem herzen... und jetzt ist es ihm egal... bloß nie drüber reden...
er will ja noch nichtmal wissen wie es mir geht und wehe ich komme an und sage "mir geht es schlecht wegen dem Kind" er will damit nichts mehr zu tun haben... vllt sollte ich mich doch besser trennen.... hab den ab auch allein durchgestanden warum nichtz jetzt das auch.... dabei war ich froh das diesmal der kv an meiner seite ist aber es ist nicht anderes als damals... da gibt es jetzt nur noch mehr schmerz ...

ich bin soo traurig und verzweifelt....
dazu der wenig schlaf durch ständige albträume
und das scheiß (sry) gefühl der einsamkeit....


27.04.2010, 19:00
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: