Aktuelle Zeit: 24.10.2018, 07:06




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Hat jemand Erfahrung mit Bauchhöhlenschwangerschaft? 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 20.04.2007, 03:00
Beiträge: 73
Wohnort: Nordhessen
Mit Zitat antworten
Beitrag Hat jemand Erfahrung mit Bauchhöhlenschwangerschaft?
Guten morgen,
ich war gestern bei meinem Fa.Mit großer Wahrscheinlichkeit besteht eine Bauchhöhlenschwangerschaft bei mir.
Ich ging hin weil ich mich so elend fühlte die letzten Tage und das Kistenschleppen am Wochenende mir gar nicht gut getan hat.
Test war positiv,auf dem Ultraschall aber nichts zu finden.
Am Freitag soll ich nun noch einmal hinkommen,da will er noch mal Ultraschall machen und weitersehen.

Meine Gefühle spielen Achterbahn!
Was ist wenn es er reht hat?
Was passiert dann?
Hoffe das ich hier an der richtigen Stelle geschrieben habe.

Hat jemand einen Rat für mich?

Grüße Su

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


05.03.2008, 11:42
Profil E-Mail senden ICQ

Registriert: 06.01.2008, 16:53
Beiträge: 1194
Wohnort: München
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Su,

ich habe davon noch nie gehört. Hast du schon einmal im internet nachgelesen was das ist?
So würde ich mich mal informieren. Bei Wikipedia oder so.

Hat der Arzt da nichts zu gesagt? Also was das bedeuten würde....


Liebe Grüße

Ulla

_________________
Bild


05.03.2008, 15:52
Profil

Registriert: 06.01.2008, 16:53
Beiträge: 1194
Wohnort: München
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Su,

ich habe jetzt mal kurz bei Wikipedia nachgelsen und dir den Artikel rein kopiert.
Ich hoffe es hilft dir weiter.
Aber wie kommt dein Arzt darauf? Weiß er in der Gebärmutter nichts erkennt? Weil dass ist doch am anfang noch nicht so aussagekräftig oder?


Eine Bauchhöhlenschwangerschaft (Peritonealgravidität oder Abdominalgravität) ist eine seltene Form einer Extrauteringravidität. Nur etwa 1 % aller Schwangerschaften, die sich nicht innerhalb des Gebärmutter entwickeln, betreffen Lokalisationen außerhalb des Eileiters. Neben der Bauchhöhle ist in diesen Fällen noch der Eierstock selbst zu nennen. Die Blastozyste – eines der ersten Entwicklungsstadien nach Befruchtung der Eizelle – kann sich dabei sowohl an das parietale wie das viszerale Peritoneum anheften.

Da bei einer Abdominalschwangerschaft im Gegensatz zur Eileiterschwangerschaft die Raumbegrenzung keine wesentliche Rolle spielt, sind hier Warnsymptome sehr unterschiedlich ausgeprägt und damit uncharakteristisch. Wohl stirbt auch hier die Frucht in den allermeisten Fällen in unterschiedlichen Stadien der Entwicklung ab, allerdings gibt es auch Fallberichte über ausgetragene Bauchhöhlenschwangerschaften, die mittels Kaiserschnitt entbunden wurden. [1]

Nachdem die Frühsymptome in aller Regel denen der Frühschwangerschaft entsprechen, wird durch die in den letzten Jahren verbesserten Diagnosemöglichkeiten heutzutage auch eine Bauchhöhlenschwangerschaft schneller erkannt. Da das Überlebensrisiko für die Schwangere größer ist als die Überlebenswahrscheinlichkeit der Frucht, wird eine Bauchhöhlenschwangerschaft ebenso wie die übrigen Formen der Extrauteringravidität entweder chirurgisch (laparoskopisch, seltener offen chirurgisch) oder medikamentös (Methotrexat) beendet.

_________________
Bild


05.03.2008, 16:04
Profil

Registriert: 13.06.2005, 03:00
Beiträge: 944
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Su,

bitte mach dir nicht zuviele Gedanken. Wann hattest du denn deine letzte Periode?`Wenn nicht gerade vor über 2 Monaten, dann ist doch noch eine gute Chance da, dass am Freitag eine Fruchthöhle sichbar ist.

Und selbst wenn nicht, warum sollte dann ausgerechnet eine BauchhölenSS vorliegen? Eine EileiterSS wäre doch viel wahrscheinlicher.

Wie stündest du denn zu der Schwangerschaft, wenn sie sich doch in der Gebärmutter normal entwickeln solltest?

Liebe Grüße
Barbara


05.03.2008, 17:47
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron