Aktuelle Zeit: 24.10.2018, 07:15




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
 neu hier 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 01.09.2012, 11:17
Beiträge: 2
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1970
Mit Zitat antworten
Beitrag neu hier
Hallo ihr Lieben,
Ich möchte mich kurz vorstelen,
ich bin 42j und 3fache mama. Bin ungeplant schwanger geworden! :cry: Caos wie sollen wir das schafen???? OK irgend wie wird es gehen :!:
16SSW Fruchtwasser entnahme ultraschal (( herz zugroß )) 2Wo.warten kontrolle!!! Masiver herzfehler! 3T. warten spezialisten:komplizierte merfache herzfehlbildung ohne prognose soll in ssw30-32 wieder kommen für eventuele prognose.....
bin jetzt in der 20ssw und denke schon seit 3wo. masiv über einen abruch nach. Ich wieß nicht wie ich das schafen soll.....


02.09.2012, 11:36
Profil E-Mail senden

Registriert: 01.09.2012, 11:17
Beiträge: 2
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1970
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: neu hier
Ich habe gerade ein wenig zeit und möchte ein paar Sachen los werden. Damit es ein wenig verständlicher wird hole ich ein wenig aus.
Ich habe meine erste Tochter mit 20 bekommen(Wunsch Kind) sehr schnell wurde sie auffällig. Grauenhafte zeit: Untersuchungen Krankenhaus -aufenthalte Ergebnis Gehirnfehlbildung = geistige Behinderung vergleichbar mit Trisomie 21 Epilepsie körperlich ging es ihr gut. Meine ehe zerbrach weil der Vater nicht damit klar kam. Wir haben über 2j ziemlich zufrieden alleine gelebt....dann.... ohne Vorwarnung plötzlicher Herzstillstand Schmerz unerträglicher alles umfassender und zerreißender Schmerz ich wollte nur noch sterben.es hat fast 2 j gedauert bis ich anfing meine Umwelt wahrzunehmen und wieder ins leben zurück zukehren.
Ein Man der mich so genommen hat mit meiner Traurigkeit und depressiven fassen unsere einzige Unstimmigkeit: er wollte Kinder ich nie wieder, der Verlust schmerzt heute noch!
Das Leben spielt aber sein eigenes Spiel ich wurde schwanger und habe das lange ignoriert,wollte das nicht und hatte angst.
Er ist heute 9j und hat eine Schwester 6j alle gesund Familienplanung abgeschlossen.
Jetzt ungewollt trotz Verhütung schwanger ich habe ja oben grob zusammen gefasst. Wir waren Gesten wieder bei der Ärztin sie hat eine kleine Verschlechterung gesehen wir haben dann noch mal alles zusammen gefasst, die verschiedene fehl Bildungen einzeln und das gesamt Paket.
Wir haben an ihrem Gesicht gesehen was sie uns nicht sagen will oder kann.
Dieses Herz wird..............????
Ich habe solche angst das ich nicht atmen kann
Wie soll ich ein Kind bekommen und es dann wieder hergeben????
Kann ich den andern weg gehen ohne schlechtem gewissen ? Weil ich ihm leiden und schmerzen erspare, ihm und uns allen andern auch??
Es ist grausam aber ich wünschte das Herzchen würde einfach aufhören zu schlagen und mir die Entscheidung abnehmen.Ich weiß auch das alle die zu mir stehen hilflos sind den ich muss entscheiden egal wie...
ich mach jetzt mal Schluss bin müde und total verweint wen es giebtTipp Fehler sorry.


04.09.2012, 23:52
Profil E-Mail senden
Konflikt-Beratung

Registriert: 09.04.2005, 03:00
Beiträge: 1825
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: neu hier
Liebe Kachan,

es ist so eine entsetzliche Situation in der Du steckst und es wird wohl niemand richtig nachfühlen können, der nicht selber schon in der Sitation war. Ich würde Dir sehr wünschen, dass sich hier eine der Frauen meldet die ähnliches erlebt hat.

Aus meinen Beratung kann ich Dir nur berichten, dass ich beide Wege kennen lernen durfte. Frauen die sich für das Kind entschieden haben, mit dem Wissen, dass es vielleicht noch im Mutterleib verstirbt oder kurz hinterher. War diese Entscheidung gefallen, waren die Frauen die ich erlebt habe erstaunlich ruhig und gefasst. Sie ließen ihr Kind entscheiden, wann es gehen will.
Aber auch Frauen die sich gegen das Kind entschieden habe ich erlebt. Auch Sie haben ihren Weg gefunden damit zu leben. Oft sicherlich unter Schmerzen (wie bei der Entscheidung für das Kind auch), aber auch sie wurden ruhiger.

Du musst für dich gucken, womit Du besser leben kannst. Es wird keine richtige oder falsche Entscheidung geben, aber eine mit der Du dann etwas "leichter" klar kommst.

Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und Menschen an Deiner Seite, die zu Dir stehen und Dich stützen

Andrea


05.09.2012, 09:14
Profil

Registriert: 25.09.2012, 22:18
Beiträge: 7
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: neu hier
Hy Kachan für solche Situationen gibt es keine Worte. Ich habe in meiner traurigen Zeit einen Brief von einer Frau bekommen mit dem Satz:,, Gewisse Dinge passieren oder erleben nur die Personen, die es auch aushalten können. Zuerst dachte ich mir, wie kann sie nur..... Doch dieser eine Satz hat mir so zu denken gegebn. Egal wie du dich entscheidest. Du schaffst das!!!!

Alles liebe.


27.09.2012, 19:21
Profil E-Mail senden

Registriert: 08.05.2011, 22:21
Beiträge: 14
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1981
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: neu hier
Hallo!

ich habe nicht ganz das gleiche erlebt, aber auch ich musste mich entscheiden. Ich habe mir auch sehr gewünscht, dass meine Tochter von allein geht, aber sie ging nicht: ich habe mich für einen Abbruch in der 27. Woche entschieden. Letztendlich musst Du allein mit der Entscheidung umgehen. Denn dem Kind wird es auch nach einem Abbruch gut gehen. Denke ich, hoffe ich. Also solltest du überlegen, was dir selbst gut tut... welcher Weg dir weniger weh tut... langfristig denken?

Alles Gute,
Lirith


30.09.2012, 18:06
Profil

Registriert: 29.12.2012, 01:30
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: neu hier
hallo, ich bin neu hier und habe gerade deinen beitrag gelesen der aber jetzt schon einige zeit her ist.
unser sohn war auch sehr krank und wir haben ihn zu den sternen ziehen lassen.
weiß nicht ob es ein richtig oder falsch gibt.
jeder geht anders mit einer solchen situation um und ihr habt bestimmt eine entscheidung für euch getroffen.

lg sternchen


29.12.2012, 01:44
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: