Aktuelle Zeit: 13.11.2019, 06:29




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
 Freundin hat mich nach Abbruch verlassen 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 19.05.2008, 21:01
Beiträge: 2
Mit Zitat antworten
Beitrag Freundin hat mich nach Abbruch verlassen
Hallo,
meine Freundin war Ende Februar Schwanger und hat einen Abbruch vorgenommen. Sie ist 42, ich 40 und sie hat schon zwei erwachsene Kinder. Als wir mal das Thema hatten, was wäre wenn sie schwanger werden würde, war ihre Antwort ganz entschlossen "Abbruch". So ist es dann auch gekommen und für mich ist das auch eigentlich kein Problem gewesen, da mein Interesse daran Vater zu werden auch nur begrenzt ist. Nun war also der Abbruch. Und alles was damit in Verbindung stand schien für sie keine große Sache zu sein. So entschlossen, wie sie es angekündig hatte, zog sie das dann auch durch. Allerdings am Nachmittag nach dem Abbruch fing sie dann plötzlich an zu weinen und erzählte mir das diese Entscheidung sehr hart war und sie nicht wüßte, ob, wenn das nochmal passieren würde, sie das nochmal so könnte. da wurde mir erst bewußt, das das für sie doch einschneidender war, als sie nach außen gezeigt hat.
Nun vergingen vier Wochen und unsere Beziehung wurde zunehmend angespannter, bis sie schließlich nach 6 Wochen das aus kam. Sie hat recht unerwartet die Reißleine gezogen und schiebt aber andere Gründe vor. Zumindest wirkt es auf mich so. Ich verstehe die Trennung nicht und habe schwer damit zu kämpfen. Es gab viele Versuche von mir, rauszubekommen, woran es nun lag. Es kommen immer neue und andere Gründe, die aber eher banal sind und nicht Grund für eine Trennung sein können - meines Erachtens. Neulich sagte sie nochmal, dass sie nach dem Abbruch "zu" gemacht hätte, aber das alleine seis nicht gwesen. Ich bin allerdings nach wie vor der Meinung, dass das der Dreh und Angelpunkt ist, zumal sie vor dem Abbruch mir ihre Liebe sehr deutlich und immer wieder vermittelt hat. Nach nur 4-6 Wochen kann sich das nicht einfach in Luft auflösen. Vertrauensmissbrauch oder andere schwerwiegende Gründe für eine Trennung hat es nie gegeben. Zusammen waren wir zwar nur 8 Monate, aber die waren wirklich sehr schön.
Ich kämpfe jetzt seit 6 Wochen darum, wieder zu ihr durchzudringen und sie zurück zu erobern und gehe dabei selber vor die Hunde. Ich hab sie schon in eine Ecke gedrängt, wo sie jetzt noch mehr zu macht. Das habe ich erkannt und bin bemüht, ihr luft zu lassen und sie aus der Ecke wieder rauszuholen, was aber schwierig ist.
Kann mir jemand weiterhelfen... was geht in einer Frau wirklich vor nach einem Abbruch. Warum hat sie zugemacht, was spielt dabei eine Rolle und was kann ich tun, um wieder zu ihr durchzudringen. Erbete Erfahrungen von Frauen, mit ähnlichen Erfahrungen und auch von Leuten mit psychologischen Hintergrundwissen.... Vielen Dank - Andreas


25.05.2008, 22:11
Profil

Registriert: 18.08.2006, 03:00
Beiträge: 462
Wohnort: S-H
Mit Zitat antworten
Beitrag 
hallo andreas,

herzlich willkommen hier bei uns!

wie wäre es, wenn du dir die geschichten im öffentlichen bereich einmal durchliest. ich denke. dass sich sehr viele gefühle und reaktionen der frauen dem partner gegenüber ähneln und vllt. hilft dir das dann ein wenig besser zu verstehen was in deiner freundin so vor sich geht und warum sie dich momentan ausschließt und erstmal luft für sich braucht...

viele liebe grüße :)


26.05.2008, 01:57
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron