Aktuelle Zeit: 13.11.2019, 06:30




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 sexualstörungen nach einer abtreibung beim mann 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht
Mit Zitat antworten
Beitrag sexualstörungen nach einer abtreibung beim mann
hallo liebe leute, ich habe seit einiger zeit einen neuen freund, der mit seiner ex freundin ein kind abgetrieben hat. es läuft alles wirklich super zwischen uns, nur wenn es zum sex kommen soll, dann blockt er total ab. er sagt das er es schon möchte, aber kurz vorher bekommt er panik. ich möchte ihm so gerne helfen, wir haben auch schon darüber geredet. wie kann ich ihm helfen diese sache zu verarbeiten? die abtreibung ist ungefähr drei jahre her, aber er und seine freundin haben nach der abtreibung nie wieder davon geredet. sie wollte es so. wäre total nett, wenn ihr mir helfen würdet, weil die beziehung sonst zwischen uns beiden etwas ganz besonderes ist. vielen dank im voraus


24.04.2006, 18:36

Registriert: 22.04.2006, 03:00
Beiträge: 359
Wohnort: Niedersachsen
Mit Zitat antworten
Beitrag 
:wink: Hallo !!

Laß ihm Zeit !!! Männer , die so etwas miterlebt haben , nimmt der AB glaub ich mehr mit, als sie in Wirklichkeit zugeben wollen. Dazu konnte er nicht über seine Gefühle mit seiner EX sprechen, was wirklich schade ist. Versuche Du ihm ein wenig entgegen zu kommen , und schlag ihm vor , das er Dir von seinen Gefühlen erzählen kann. (ich weiß ja nicht , was er für ein Typ von Mann ist). Mein Mann zeigt nach außen hin überhaupt keine Gefühle, aber im Inneren ist er sehr weich .

Sei froh, das er kein kaltherziger Typ ist und sich anscheinend richtige Gedanken darum macht.

Weiß ja nicht, ob dies hilfreich ist :oops: !! Aber ich glaub Du hast den Richtigen !! :up:

_________________
*25.01.2002 *15.08.2003 +18.04.2006 zwei kleine Sterne


24.04.2006, 19:44
Profil
Mit Zitat antworten
Beitrag danke blume99
danke liebe blume99, genau das was du gesagt habe ich ihm auch gesagt. er war total gerührt und hat mich gefragt, ob ich ihm dabei helfen würde.
ich glaube er ist ähnlich wie dein mann. ich habe ihm auch vorgeschlagen einen brief an sein kind zu schreiben und diesen in einer flaschenpost in den rhein zu werfen. vielleicht als eine art abschied.ich will nur nicht zu forsch an die sache herangehen. und ich weiß nicht, ob ich ihn jetzt öfter mal auf das thema ansprechen soll, oder ob er auf mich zugehen sollte, damit ich ihn nicht unter druck setzte. schwierige situation.


25.04.2006, 17:15

Registriert: 22.04.2006, 03:00
Beiträge: 359
Wohnort: Niedersachsen
Mit Zitat antworten
Beitrag 
:up: Das mit der Flaschenpost ist eine echt gute und schöne Idee. Ich glaube, er ist wirklich so ähnlich wie mein Mann. Frag ihn doch, ob Du mitgehen sollst. Ich glaube , je mehr Du ihm Dein Interesse daran zeigst, ihm zu helfen , umso näher werdet Ihr Euch kommen. Er braucht Dich ganz doll !!

Werde heut abend mit meinem Mann zusammen eine Kerze anzünden. Ist heute eine Woche her :cry:

Liebe Grüße und viel Glück mit Eurer Liebe !!! Halte zu ihm -er wird es Dir danken !!! :loveit:

_________________
*25.01.2002 *15.08.2003 +18.04.2006 zwei kleine Sterne


25.04.2006, 17:29
Profil
Mit Zitat antworten
Beitrag vielen dank für den mut
vielen vielen dank, du hast mir sehr viel mut gemacht. es tut mir sehr leid für euch beide. ich kenne zwar die umstände nicht, aber es scheint ja so zu sein, dass ihr beide trauert. mit der kerze finde ich auch eine sehr schöne sache. ich kann mich leider nicht in dich richtig reinversetzen, da ich noch nie schwanger war. ich wünsche dir und deinem mann alles gute und ganz viel glück für eure liebe und zukunft.


25.04.2006, 17:34

Registriert: 22.04.2006, 03:00
Beiträge: 359
Wohnort: Niedersachsen
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Habe aus gesundheitlichen und noch vielen anderen Gründen einen AB vornehmen lassen. Es war für uns beide eine harte und schwere Entscheidung. Aber wir haben uns zusammen entschieden. Nachdem AB habe ich gedacht, er wolle nicht darüber sprechen -also habe ich ihn auch in Ruhe gelassen. Die ersten zwei Tage danach war ich aber total gefühllos. Dann fing das Traurigsein aber doch an. Genauso wie bei meinem Schatz. Habe das gemerkt und ihn einfach nur in den Arm genommen. Er hatte eine sehr schwere Kindheit und kann deshalb seine Gefühle nicht so zeigen, aber jetzt nehmen wir uns in den Arm , wenn wir traurig sind oder wir kuscheln ganz doll mit unseren zwei süßen Mäusen, die uns sehr viel Mut machen.

_________________
*25.01.2002 *15.08.2003 +18.04.2006 zwei kleine Sterne


25.04.2006, 17:46
Profil
Mit Zitat antworten
Beitrag 
das tut mir sehr leid für euch.das muss wirklich sehr schlimm gewesen sein. man selber kann sich das gar nicht vorstellen. ich bange momentan um meine schwester, die seit acht wochen schwanger ist, aber man sieht das embryo auf dem ultraschallbild nicht. wahrscheinlich eine fehlgeburt. sie ist auch sehr verschlossen,hat allerdings einen lieben mann der sie auffängt. ich glaube das die meisten, die gefühle die bei männern vorgehen stark unterschätzen. natürlich sind sie nicht schwanger, aber kann man deswegen vorraussetzen, dass deshalb keine emotionale bindung zum ungeborenen kind entsteht? dein mann ist auf jeden fall nicht so und mein freund auch nicht. ich wünsche eurer familie ganz viel kraft in nächster zeit. haltet zusammen. liebe grüsse phillipa


26.04.2006, 11:23

Registriert: 05.07.2007, 03:00
Beiträge: 7
Wohnort: Schleswig
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: sexualstörungen nach einer abtreibung beim mann
phillipa hat geschrieben:
hallo liebe leute, ich habe seit einiger zeit einen neuen freund, der mit seiner ex freundin ein kind abgetrieben hat. es läuft alles wirklich super zwischen uns, nur wenn es zum sex kommen soll, dann blockt er total ab. er sagt das er es schon möchte, aber kurz vorher bekommt er panik. ich möchte ihm so gerne helfen, wir haben auch schon darüber geredet. wie kann ich ihm helfen diese sache zu verarbeiten? die abtreibung ist ungefähr drei jahre her, aber er und seine freundin haben nach der abtreibung nie wieder davon geredet. sie wollte es so. wäre total nett, wenn ihr mir helfen würdet, weil die beziehung sonst zwischen uns beiden etwas ganz besonderes ist. vielen dank im voraus



Liebe phillipa, gib ihm zeit und geht nur schrittweise und ganz langsam voran. Wenn er erstmal nicht will, dann belass es doch beim Kuschelsex.
Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Meine Ab ist ein halbes Jahr her und mein Freund hatte mich danach verlassen. Jetzt ist er wieder da und wir lassen alles viel langsamer angehen. haben weniger Sex und kuschlen mehr. Denke das kommt alles mit der Zeit. Scheinbar scheinen Männer viel mehr zu leiden als man glaubt. besonders wenn sie sehr sensiebel sind wird es schwer. Also bloß keinen Druck ausüben, und auf ihn eingehen.


20.11.2007, 20:08
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron