Aktuelle Zeit: 21.11.2018, 03:45




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Auch jung abgetrieben?... 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 08.12.2006, 03:00
Beiträge: 129
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Ja es war sehr schwer! Ich war damals nicht ich selbst und habe nicht auf mein Herz gehört. Ich hatte einen sehr schweren Leidensweg nach dem AB. Durch Abschiedsrituale, Briefe an mein ungeborenes Kind, Beratugsgespräche und natürlich durch dieses Forum habe ich es irgendwann geschafft loszulassen. Und mit der Zeit habe ich es auch geschafft mir selber zu verzeihen, auch wenn ich mich nie wieder so entscheiden würde wie damals!
Heutzutage würde ich mich bei einer ernuten nicht geplanten Schwangerschaft auf jeden Fall FÜR das Kind entscheiden. Ein AB werde ich nie wieder mehr durchführen lassen!!!


13.10.2008, 14:58
Profil E-Mail senden

Registriert: 10.07.2008, 02:55
Beiträge: 14
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Sadgirl91
Das kann ich verstehen... Ich war genauso...
Ich werd mich auch NIE mehr für einen Abbruch entscheiden egal wie alt ich bin... Ich war auch nur am leiden... un hab es auch genauso wie du ein bisschen auf die Reihe bekommen, dennoch denke ich sehr sehr oft dadrüber nach... Haben deine Eltern davon gewusst? Von dem Abbruch?

glg angie...


13.10.2008, 15:30
Profil

Registriert: 08.12.2006, 03:00
Beiträge: 129
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Ja meine Eltern haben natürlich davon gewusst. War für mich auch selbstverständlich meine Mutter über die Schwangerschaft zu informieren.

Leider waren damals alle - bis auf einen einzigen Kumpel- für den Abbruch und leider habe ich mich diesem Druck gebeugt und völlig mechanisch gehandelt. Ich war gar nicht mehr ich selbt und habe auch gar nicht überlegt was ich eigentlich möchte. Auch geredet habe ich darüber eigentlich mit niemandem. Vom Verstand her wusste ich das es sein "muss", das es einfach vernünftiger ist. Vorallem habe auch mit niemenaden darüber gesprochen (vorallem nicht mit meiner Mutter) weil ich von mir sleber sehr enttäuscht war und es mir "peinlich" war das ausgerechnet mir sowas passiert ist. Denn ich war eigentlich immer sehr Verantwortungsvoll und reif. Ein Grund mehr weshalb auch meine Mutter sauer auf mich war und sowas auch niemlas erwartet hatte.

Mich hat nie jemand gefragt was ich eigentlich will. Ich habe immer gehoft jemand würde mich in den Arm nehmen und mir sagen das ich das nicht zu tun brauch. Das wir es auch mit dem Kind schaffen.
Doch leider geschah das nie...


13.10.2008, 22:58
Profil E-Mail senden

Registriert: 10.07.2008, 02:55
Beiträge: 14
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Ich konnte das meinen eltern gar nicht sagen...
ich musst das allein alleine machen...

wie haben deine eltern da reagiert?

Ja ich hab auch einfach auf die anderen gehört und wusste selber gar nich so richtig was ich machen soll... :(

UND JETZT HAB ICH DAS FALSCHE GETAN :( :(


13.10.2008, 23:41
Profil

Registriert: 17.03.2008, 21:34
Beiträge: 5
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo zusammen!

Hatte auch meinen Ab mit 16 Jahren!..
Hab grad eure texte durchgelesen..finde es total spannend zu erfahren wie ihR damit umgeht!

Ich kann sadgirl nur zustimmen!..hätte mich auch gefreut, wenn jemand gesagt hätte das ich nicht abtreiben soll! Aber daran hat niemand gedacht!..gab nur eine Lösung, die abtreibung!..naja
Ist jetzt 1 1/2 Jahre her..anfangs hab ich oft geweint, weil auch 3 monate später mein damaliger freund schluss gemacht hat..heute kann ich damit umgehen, aber gesprochen hab ich mit niemandem darüber!
Ich weiss nicht so recht ob ich es bereue diese Entscheidung gemacht zu haben!..mal bereue ich es, und möchte das kind zurück und manchmal denke ich, das es auch gut so ist, weil das leben noch so viel zu bieten hat. ich möchte wenn ich die ausbildung beendet habe etwas reisen, die welt sehen, erfahrungen sammeln. diese sachen zu machen mit einem Kind stelle ich mir unmöglich vor.

das beste wäre wohl gewesen überhaupt nicht schawnger zu werden.

Schlussfolgerung: bin total hin- und hergerissen.


Bereut ihr alles eure Entscheidung abgetrieben zu haben?
oder denkt ihr ab und zu auch, das es die bessere Entscheidung war?


14.10.2008, 12:11
Profil

Registriert: 10.07.2008, 02:55
Beiträge: 14
Mit Zitat antworten
Beitrag 
hallo...
ja ich bereue meine entscheidung zum teil sehr un zum anderen teil nicht...
als mein ex erfahren hat das ich schwanger bin sagte der nur "tut mir leid, ich mach schluss schau wie du mit zurecht kommst -.- "

dann war er weg...

mir gehts genauso wie dir (Glamour)

ich bereue es un zum teil bereue ich es auch nicht


14.10.2008, 22:12
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron