Aktuelle Zeit: 21.11.2018, 01:48




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
 war mit 15 schwanger... 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 11.09.2012, 00:52
Beiträge: 123
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1995
Mit Zitat antworten
Beitrag war mit 15 schwanger...
Hallo zusammen!

Ich habe mit 15 abgetrieben, weil es für mich nicht anders ging. Ich konnte dem kleinen einfach nichts bieten. Obwohl es für mich die schlimmste entscheidung ist die ich jemals getroffen habe. Jeder Schmerz ist bis jetzt immer vergangen mit der Zeit. Aber jetzt nicht. Seit 1 1/2 Jahren denke ich jeden Tag daran und bin unendlich traurig. Ich hätte sicher eine Möglichkeit gefunden wie ich mein kleines behalten hätte können :(

Für mich hat sich mein ganzes Leben geändert. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Es gibt Tage da geht es ja... Da bin ich auch positiv und denke mir das es sicher wieder wird. aber an vielen ist es eben nicht so... ich schäme mich so für das was ich getan habe! Ich werde mir das NIE verzeihen können...


07.10.2012, 11:09
Profil E-Mail senden
Moderation

Registriert: 25.04.2007, 03:00
Beiträge: 1184
Wohnort: Sachsen Anhalt
Geschlecht: männlich
Geburtsjahr: 1967
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
Hallo Johanna,


du hast dich gegen den Baby entschieden und schämst dich dafür. War es aber wirklich deine Endscheidung? Oder musstet du diese Endscheidung treffen weil man es so von dir erwartet hatte? Hat man dir die Unterstützung angeboten?

Es sind viele Fragen die bestimmt auch zu einer Endscheidung beigetragen haben. Ich schreibe ganz bewusst zu einer Endscheidung da ich denke es war nicht deine Endscheidung allein. Suche nicht die Schuld allein bei dir. Du warst 15 und hättest bestimmt dringend die Unterstützung deiner Familie benötigt und hast sie vielleicht nicht bekommen.

Versuch bitte deine Trauer zuzulassen. Versuche Abschied von deinem Sternchen zu nehmen. Ich meine mit Abschied aber nicht das du es vergessen sollt, denn vergessen geht nicht. Unter dem folgenden Link findest du einige Hinweise wie die bei der Verarbeitung helfen können. Vielleicht findest du dabei auch etwas was dir helfen kann.

http://www.nachabtreibung.de/selbsthilfe


Freundliche Grüße

Oscar


07.10.2012, 11:47
Profil E-Mail senden ICQ

Registriert: 11.09.2012, 00:52
Beiträge: 123
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1995
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
Hallo...

Meine Eltern haben zu mir gestanden... ich weiß das es meiner Mutter auch weh getan hat das ich es mir nicht behalten hab. da sie auch jung schwanger wurde, und es für sie absolut nicht einfach war. trotzdem hat sie das Kind behalten...
Mein größtes Problem war das mir jeder andere sagte das es das beste wäre es abzutreiben... das ich viel zu jung bin. mein Freund sagte auch er will es nicht. obwohl er jetzt auch traurig ist manchmal... und ich wollte absolut keine 16-jährige Allein Erziehende Mutter sein. So hab ich mir mein Leben doch nicht vorgestellt :(
Aber hätte ich mich anders entschieden wenn ich vor 1 1/2 Jahren das gewusst hätte was ich heute weiß ?
Ich hatte nichts was ich dem Kind bieten könnte... Kein geld gar nichts...

Nach der Abtreibung habe ich Briefe geschrieben... Und jetzt zünde ich manchmal eine Kerze an die ich für mein Kind gekauft hab und denke darüber nach mich tattoowieren zu lassen. da ich denke das es dann leichter wird für mich....
Trotzdem fällt mir auf das ich meiste Zeit alles einfach nur unterdrücke. Mich auf meine Arbeit konzentriere und versuche es zu ignorieren... weil ich den Schmerz einfach nicht mehr spüren will...
Ich weiß nicht mit wem ich darüber reden soll der mich auch versteht...
Ich weiß das ich zu meine Mutter gehen könnte, aber das tut ihr auch schrecklich weh, und ich will sie nicht verletzten... ich schäme mich auch so, denn sie hat es mit ihrem Kind geschafft & ich habs einfach umgebracht...

es sind jeden tag 1.000 verscheidene Gedanken in meinen Kopf... immer eine andere Stimmung in mir. Manchmal bin ich sooo wütend...
Ich weiß nciht mehr wie ich mir helfen kann !?

liebe Grüße...


07.10.2012, 19:24
Profil E-Mail senden

Registriert: 27.11.2006, 03:00
Beiträge: 1872
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1970
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
liebe johanna,
ich kann es gut nachfühlen, wenn dir jeder sagt, dass du dich gegen dein kind entscheiden sollst. mir ging es damals genauso. obwohl ich 35 jahre alt war, habe ich auf alle um mich rum gehört statt auf mich selber. man steht halt da auch total unter druck. es is ja nicht so das man ewig lange zeit hat das zu entscheiden, denn es muß ja schnell eine lösung her. außerdem is man im nachhinein immer schlauer. aber du wüßtest natürlich auch nicht wie es dir jetzt mit einem kind gehen würde. vielleicht hättest du da auch probleme, welcher art auch immer.
ich tue mich jetzt leicht dir solche schlauen sprüche zu schreiben, aber auch mein weg war sehr steinig, bis ich es so einigermaßen verarbeitet habe. vergessen werde ich es nie, es wird immer ein wichtiger punkt, wenn nicht sogar der wichtigste punkt in meinem leben sein. und ich darf auch nicht so tief mit meinen gedanken gehen, geschweige es jemandem es erzählen, da kommen immer tränen.
ich drück dich mal ganz lieb cordula


07.10.2012, 20:43
Profil

Registriert: 11.09.2012, 00:52
Beiträge: 123
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1995
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
Hallo Liebe Cordula!

Ja ganz genau. Mir hat einfach jemand gefehlt der gesagt hat "ich bin für dich da egal wie du dich entscheidest"... Das ich nicht weiß wie es mit meinem Kind wäre stimmt auch... Darüber hab ich schon sehr viel nachgedacht... Aber leider werde ich darauf nie eine Antwort bekommen...
Es musste einfach alles so schnell gehen... Man kann nicht etwa ein paar Monate "ausprobieren" wie das jetzt alles wird. Ob man es schafft. Entweder alles oder gar nichts! Und nachdem alles vorbei war wurde getan wie wenn alles so ist wie vorher. Nur für mich war es nicht so. :(
Ich kann auch nicht darüber reden. tut mir zu sehr weh ! Mein ganzes Leben dreht sich irgendwie nur mehr darum...
Manchmal denke ich, das ich oft so fertig bin, weil ich mich einfach so allein gelassen fühle. ich wurde mit meinen Gefühlen alleine gelassen. Dort wo ich es machen ließ war ich genauso alleine. Nachdem es passiert ist war ich auch immer alleine und habe mich so gefühlt.!

Ganz Liebe Grüße Johanna!


07.10.2012, 22:38
Profil E-Mail senden

Registriert: 27.11.2006, 03:00
Beiträge: 1872
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1970
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
hallo johanna,
das ging mir auch so, dass ich nach dem abbruch mit niemandem darüber reden konnte. das war wohl auch ein großer grund das unsere ehe kaputt gegangen ist. er hat zwar immer mal versucht mit mir darüber zu reden, aber ich konnte es nicht. ich habe ein jahr später meinen eltern gesagt, dass ich in eine klinik gehen werde. meine mutter hat gefragt warum. sue; warum? ich: weil ich mit dem abbruch nicht zurecht komme. und sie drauf: das kann ich verstehen. ich hab damals auch 20 jahre gebraucht um damals damit klar zu kommen. ich: und dann räts du mir dazu? sie: es war die richtige entscheidung. ich war total sauer auf sie. und es hat jahre gedauert bis ich wieder mit ihr einigermaßen normal umgehen konnte.
kannst du denn nicht mit deinem freund darüber reden? mir war es ja damals auch lieber immer hier im forum zu schreiben. aber so hab ich mich sicher damals auch immer mehr von meinem mann entfernt.
liebe grüße cordula


07.10.2012, 23:48
Profil
Konflikt-Beratung

Registriert: 09.04.2005, 03:00
Beiträge: 1826
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
Liebe Johanna,

auch wenn es Dir weh tut - rede! Es ist so, als wenn man eine Wunde reinigt. Das tut auch weh, aber dann kann die Wunde endlich verheilten und eitert nicht mehr vor sich hin.

Deine Mutter scheint eine sehr patente Frau zu sein. Warum redest Du nicht mit ihr? Auch ihr wird es gut tun, wenn sie merkt, dass Du ihr vertraust.

Und ansonsten hast Du natürlich das Forum mit den Frauen die ähnliches erlebt haben.

Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute

Andrea


08.10.2012, 09:35
Profil

Registriert: 11.09.2012, 00:52
Beiträge: 123
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1995
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
Liebe Cordula!

Ja mir ist es lieber hier zu schreiben...
Das ist viel besser für mich.
ich weiß dass mein Freund meine Gefühle nicht so versteht und auch nicht nachvoll ziehen kann... einmal hab ich mich mit ihm gestritten und gemeint das ich es satt habe das es mir immer scheiße geht & ihm, denn es genauso betrifft kann weitermachen wie zu vor... wahrscheindlich war ich ungerecht... aber ich war da gerade so wütend.
wenn ich mit ihm "rede" dann schreiben wir nur...
wie geht es dir denn jetzt?

Liebe grüße Johanna


08.10.2012, 14:54
Profil E-Mail senden

Registriert: 11.09.2012, 00:52
Beiträge: 123
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1995
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
Liebe Andrea.

Ja ich denke mir auch oft, dass es vielleicht einfach das beste ist wenn ich rede. aber irgendwie kann ich das ja nicht :(
Mit meiner Mutter rede ich nicht, weil ich weiß das sie dieses Thema auch sehr verletzt und ich will sie nicht verletzten wenn sie dann weiß wie beschissen es mir eigentlich geht...hm.

Das Forum hilft mir ja schon. hier gibt es menschen die mich auch verstehen!..

Liebe Grüße Johanna


08.10.2012, 14:57
Profil E-Mail senden

Registriert: 27.11.2006, 03:00
Beiträge: 1872
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1970
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
liebe johanna,
ich habe ja damals nur noch hier geschrieben. meinem mann hab ich gar nichts mehr gesagt, was ich fühle und denke. er hat sich dann auch vergraben und einen internetshop aufgemacht. so habe ich immer im wohzimmer und er in seinem arbeitszimmer gesessen. wir haben manchmal nur 3 sätze am tag miteinander geredet. ich war dann, nachdem es mir total scheiße ging 6 wochen in einer psychosomatischen kur. und ein 3/4 jahr später war ich noch mal hier in der psychatrie. seit dem habe ich eine therapeutin. es is einfach zuviel was aus dem vberborgenem hochgekommen ist.
vielleicht könnte dir aber deine mutter auch helfen das mit dem abbruch aufzuarbeiten, wenn du schon so ein gutes verhältnis hast.
und wenn du nicht reden kannst, dann schreib deinem freund doch einfach mal einen brief mit all deinen gedanken und gefühlen.
liebe grüße cordula


08.10.2012, 20:55
Profil

Registriert: 11.09.2012, 00:52
Beiträge: 123
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1995
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
Liebe Cordula

geht es dir besser seit deiner therapie ?
Ja . Mir z.b. Fällt es auch immer leichter zu schreiben .
Hast Du denn mit deinem mann überhaupt darüber gesprochen oder gar nie ?
Zwischen meiner mutter und mir ist das irgendwie ein tabu thema. Für mich denke ich mehr als für sie. Sie hat letztens gefragt warum ich mir in der zeitung die fotos von den neugeborenen anschaue wenn mich das so verletzt und ich hab so getan wie wenn nix is .

Liebe Grüße johanna


10.10.2012, 23:28
Profil E-Mail senden

Registriert: 27.11.2006, 03:00
Beiträge: 1872
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1970
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
hallo jahanna,
was soll ich jetzt sagen. das mit den klinikaufenthalten war ein anfang. es is durch den abbruch einfach viel zu viel hoch gekommen. was halt eigentlich verarbeitet werden müßte , ich es aber halt einfach ncith hinkriege.
ich habe s vermieten mit meinem mann darüber zu reden und mit meiner mutter auch. ich bin ihr sehr aus dem weg gegangen. ich machte und mache ihr auch immer noch vorwürfe. letztes jahr hab ich mal ne aussprache mit ihr umd meiner therapeutin geführt. seid dem is es besser geworden. aber vergessen kann ich es ihr nicht. ich weiß nicht ob ich ihr vergeben hab.
liebe grüße cordula


11.10.2012, 21:32
Profil

Registriert: 11.09.2012, 00:52
Beiträge: 123
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1995
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
Liebe Cordula

Das mit deiner Mutter schient dich ja schwer getroffen zu haben, verstehe ich auch... wenn sie weiß wie sich das anfühlt und dir trotzdem nicht davon abräht!?
Bist du denn mit deinem Mann noch zusammen?

Liebe Grüße


13.10.2012, 11:03
Profil E-Mail senden

Registriert: 27.11.2006, 03:00
Beiträge: 1872
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1970
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
hallo johanna,
nein ich bin mit meinem mann nicht mehr zusammen. ich wollte damals einen auszug auf zeit. aber er meinte damals, dass wenn er auszieht nicht mehr wieder kommt. naja dann war es zu ende und 2 wochen später hat er ne neue freundin gehabt. hm...
aber wie geht es dir denn heute?
liebe grüße cordula


13.10.2012, 18:39
Profil

Registriert: 11.09.2012, 00:52
Beiträge: 123
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1995
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: war mit 15 schwanger...
Nj nicht so gut .
Fällt mir alles sehr schwer ... Hm...

Liebe Grüsse


18.10.2012, 00:03
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: