Aktuelle Zeit: 14.11.2019, 08:00




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 trotz Verhütung schwanger! Mit 40! 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 29.05.2007, 03:00
Beiträge: 361
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Dinomum,

kurz ein paar Zeilen. Nachdem du deine Lage schilderst, kann ich deine Sorgen sehr gut verstehen. Weisst du, eine Freundin von mir hat auch Zwillinge bekommen. Es war für sie auch Horror. Als die beiden dann 7 waren, wurde sie nochmal schwanger. Weil sie sich auf ein Kind freute und das auch geniessen wollte. Der Genuss ging in dem ganzen stress mit den Zwillis unter.

Klar...bei ihr war die Gesamtsituation anders. Ihre Partnerschaft stabil, beruflich und finanziell gut im Sattel. Deine Ängste und Sorgen hatte sie nicht. Spätgebärend war sie allerdings :wink:

Ich würde dir gern helfen und doch musst du, egal wie du dich entscheidest, alleine da durch.
Helfen dir da nicht Gedanken wie: die Zwillis könnten sich in ihrem Alter gut um das kleine kümmern?
Die Kinderbetreuung wurde stark ausgebaut im Vergleich zu vor noch 11 Jahren.

hmmm...für mich war mein Abbruch und die Zeit danach ein so furchtbares Erlebnis, dass ich gern Frauen davor bewahren würde. Gelingt nicht immer.

Wenn die Ratio bei mir überhand hat, dann komme ich bestens mit allem klar. Aber es gibt immer noch genug Momente, in denen es mich förmlich innerlich zerreisst.

Liebe Grüße
Cindy


19.02.2009, 12:56
Profil

Registriert: 14.02.2009, 21:38
Beiträge: 12
Mit Zitat antworten
Beitrag Sei gedrückt!
Hallo liebe Cindy,
ich kann dich verstehen. Ich fand den AB auch fürchterlich, bzw die ersten Jahre danach! Aber ... es wird ehrlich besser, lass Dir Zeit!
Wichtig und hilfreich war für mich in dieser Trauerzeit mich von diesen "was wäre wenn"- Gedanken freizumachen.
Darin steckt die eigentliche Seelenqual. Irgendwie stellt man sich nach dem AB alles so einfach vor. Und man betrauert die nicht erlebten, innigen Momente, das nie gehörte Lachen, das nie gesehene Gesichtchen usw. . :cry:
Aber: es sind alles nur Vorstellungen!!!! Ja, natürlich hättest du Freude gehabt! (Hatte ich ja auch mit den Zwillies! )
Aber du hast eben auch sehr viel Stress und Belastung auszuhalten! Und da kann einem das Lachen echt vergehen. Genau so, wie einem nach dem AB plötzlich alles blöde und unsinnig vorkommt, was vorher lustig und richtig war, so vergeht es einem dann in der Überforderung mit Kindern auch der Lebensspaß und alles wird nur noch schwarz und unerträglich! Nur das dazu noch Schuldgefühle kommen, weilman das nun mit lebenden, fühlenden Kindern macht und diese damit auch kränkt und verletzt!
Na toll! :cry:
... warte mal, ich schreib dir mal was sehr privates.
Bis bald
Deine Dinomum


19.02.2009, 14:29
Profil

Registriert: 28.05.2008, 06:18
Beiträge: 279
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1973
Mit Zitat antworten
Beitrag 
meinst Du nicht, dass (da Deine Jungs schon "so groß" sind jetzt), ein "Einzelkind" total bewußt geniessen kannst und endlich mald das Schöne am Kinderkriegen mitbekommen kannst???

Nur mal als kleiner Gedanke.

Klar, es kann auch anders kommen, aber auch das bist Du ja "gewohnt" :oops:

Vlt. zermartert Dich künftig, Deine letzte Chance nicht wahrgenommen zu haben...
Ich kenne eine Frau hier im Forum, die genau daran leidet: nach dem AB mit dem Thema "nie wieder ss werden zu können" konfrontiert ist und das noch zu dem AB dazukommt.
In meinem Fall z.B. "tröste" ich mich mit dem Gedanken, dass ich irgendwann nochmal ss werde, wenn es die richtigen Umstände sind...

Diesen Trost hättest Du dann nicht mehr.

Ich will Dir nichts ausreden, um Gottes Willen. Aber ich möchte, dass Du Dich gedanklich ganz bewußt vor diese (dann) Tatsachen zu stellen. Und dann auf Deinen Bauch zu hören...

Es ist soooo schwer, ich weiß.
Wünsche Dir viel Kraft! :?


19.02.2009, 15:26
Profil

Registriert: 14.02.2009, 21:38
Beiträge: 12
Mit Zitat antworten
Beitrag Genau!
Hallo Schlaflos!
Da sagst du es, genau das geht in mir um ... ist es nun die letzte Chance? Kann ich das so gehen lassen??? Ich kenn das ja alles schon -so und so!
Ich weiss es eifach nicht. Wie gesagt, meine Seele schweigt beharrlich.
Es könnte beides gut sein, es könnte beides sehr schlecht sein.
Ich hab den Eindruck, dass, egal wie ich mich entscheiden werde, es immer für mich nicht richtig wäre. Ich hab das Gefühl zwischen Erhängen und Ertrinken wählen zu sollen. :?
Da ich keine tollen Erfahrungen mit dem Kinderkriegen gemacht habe und sich in meinem Leben diese Umstände, die das Kinderhaben so schwer machten, nicht geändert haben, kann ich dazu überhaubt keine tolle Phantasie entwickeln! :roll:
Und um das Risiko so locker, hoffnungsfroh nochmals einzugehen, fehlt es mir inzwischen einfach an Naivität und Gottvertrauen :?
Es braucht wohl noch etwas Zeit.
Lieben Dank
Dinomum


19.02.2009, 16:09
Profil

Registriert: 18.02.2009, 21:23
Beiträge: 34
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Dinomum, nun habe ich auch Deine Situation gelesen, die ist meiner wirklich sehr ähnlich, aber Du bist und bleibst mit dem Kindsvater zsuammen, oder?

Nur bedenke aber auch eins, Du kannst die Zeit mti deinen Zwillis absolut nciht vergleichen mit einem einzigen Kind, die Babyzeit ist mit Zwillingen sicherlich um einiges härter und Deine sind doch schon so groß! Hast Du nun- so oder so- den KV zur Seite....na dann hör auf Deine ggf. "letzte Chance", ....ach übrigens ist bei mir auch der Wunsch nach einer Tochter so unglaublich groß :wink:

Ich werde lesen, wie es weitergeht bei Dir, alles alles Liebe.


19.02.2009, 22:50
Profil

Registriert: 29.05.2007, 03:00
Beiträge: 361
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Sei gedrückt!
Dinomum hat geschrieben:
Wichtig und hilfreich war für mich in dieser Trauerzeit mich von diesen "was wäre wenn"- Gedanken freizumachen.
Darin steckt die eigentliche Seelenqual. Irgendwie stellt man sich nach dem AB alles so einfach vor. Und man betrauert die nicht erlebten, innigen Momente, das nie gehörte Lachen, das nie gesehene Gesichtchen usw. . :cry:
Aber: es sind alles nur Vorstellungen!!!! Ja, natürlich hättest du Freude gehabt! (Hatte ich ja auch mit den Zwillies! )
Aber du hast eben auch sehr viel Stress und Belastung auszuhalten! Und da kann einem das Lachen echt vergehen.


Liebe Dinomum,

GENAU das ist es was mir gut tut und so denke ich in "klaren Momenten", welche zum Glück öfters da sind, als die schmerzhaften. Deine von mir zitierten Worte tun mir verdammt gut. Ich werde sie mir immer verinnerlichen.
Meine Therapeutin half mir auch sehr weil das meiste doch "phantasie" ist. Sehnsüchte...Vorstellungen.
Die Trauer ist real. Die darf auch sein. Aber irgendwann muss man seinen Blick wieder dem Leben zuwenden.

Ganz liebe Grüße und freu mich auf deine PN.

cindy


20.02.2009, 10:29
Profil

Registriert: 30.03.2008, 20:33
Beiträge: 99
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
alle brauchbaren wünsche für dich. lass mal wieder von dir hören.

lieb thari


20.02.2009, 23:06
Profil E-Mail senden

Registriert: 14.02.2009, 21:38
Beiträge: 12
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: trotz Verhütung schwanger! Mit 40!
Hallo Ihr Lieben,
ich hatte mit meinem Browser arge Probleme und richtig klappen tut es immer noch nicht recht, daher das laaaaaange Schweigen.
Was bisher geschah:
Ich habe Blutungen bekommen, Erbrechen ohne Ende. Und heute habe ich mein Wurmi absaugen lassen :cry:
Es hat nicht sollen sein. Und ich hoffe, mein Wurmi wird mir eines Tages meine Entscheidung verzeihen?
Ich danke nochmals allen für die liebevolle und verständnisvolle Unterstützung!
Alles Liebe
Eure Dinomum


04.03.2009, 00:05
Profil

Registriert: 29.05.2007, 03:00
Beiträge: 361
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: trotz Verhütung schwanger! Mit 40!
Liebe Dinomum,

hatte dich schon vermisst. Es war mir ein Bedürfnis dir noch mitzuteilen, dass mir die von mir oben Zitierte stelle, eine RIESENGROSSE Hilfe war. Ich halte sie mir vor Augen und es kommt mir vor, als hätte sich dadurch ein Schalter bei mir umgelegt.

DANKE dafür. Wenn ich was für dich tun kann...nur zu. Alles erdenklich Gute für dich.

Liebe Grüße
Cindy


04.03.2009, 09:37
Profil

Registriert: 14.02.2009, 21:38
Beiträge: 12
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: trotz Verhütung schwanger! Mit 40!
Liebe Cindy,
es freut mich sehr, dass ich dir helfen konnte und es dir nun hoffentlich etwas besser geht.
Du weisst ja, ich bin für dich da :)
Ja, das Leben ist schon verrückt und die Seele irgendwie auch :wink:
Mir geht es nach der AB immer noch den Umständen entsprechend gut. Vermutlich auch, weil ich mir diesesmal gleich von Beginn an das Weinen und Trauern gestattet habe.
Ich bin gerade auf der Suche nach einem Patenkind (z.B. Unicef oder so). So kann ich wenigstens einem Kind oder auch mehreren, die geboren wurden, helfen und sie unterstützen. So ist mein Wurmi wenigstens nicht völlig sinnlos gestorben.
Eigentlich hab ich überlegt, müsste man auch ne Grabstätte für Sternenkinder kaufen. Dann können alle Frauen aus der Umgebung dort einen gravierten Stein ablegen, so haben sie alle einen Ort, an dem ihr Sternchen zu sehen ist und wo sie dann auch trauern dürfen. Es ist ja schlimm, mit dieser Trauer immer heimlich umgehen zu sollen, wo es einem fast das Herz zerreisst. Schliesslich hat frau ein Kind verloren, egal wie!

Ich grüße dich und drück dich
Alles Liebe
Deine Dinomum


05.03.2009, 00:34
Profil
Administration

Registriert: 03.02.2004, 03:00
Beiträge: 2983
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: trotz Verhütung schwanger! Mit 40!
Zitat:
Ich bin gerade auf der Suche nach einem Patenkind (z.B. Unicef oder so). So kann ich wenigstens einem Kind oder auch mehreren, die geboren wurden, helfen und sie unterstützen. So ist mein Wurmi wenigstens nicht völlig sinnlos gestorben.


Liebe Dinomum,

ich empfinde deinen Umgang mit dem Verlust wirklich vorbildlich. Und ich glaube auch daran, dass frau auf einem Weg wie diesem ihren Schmerz "neutralisieren" kann - wenn auch nicht ganz, so aber immer doch mit dem Gedanken, es war nicht "umsonst".

Danke für diesen Beitrag und für dich alles Liebe,

Ilona


05.03.2009, 01:23
Profil E-Mail senden

Registriert: 14.02.2009, 21:38
Beiträge: 12
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: trotz Verhütung schwanger! Mit 40!
Hallo Ihr Lieben,
mir geht es seelisch immer noch gut, leider hat sich meine Gebärmutter entzündet:( Hab Fieber und Bauchweh. Mist. Bin wohl zu schnell wieder arbeiten gegangen???
Inzwischen hab ich Unterlagen vom SOS-Kinderdorf und auch von World-Vision für die Patenkinder:))) Da kann man direkt Kinder persönlich unterstützen!
Freu mich schon auf meine Paten- Kiddies :D

Alles Liebe
Dinomum


10.03.2009, 17:33
Profil

Registriert: 29.05.2007, 03:00
Beiträge: 361
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: trotz Verhütung schwanger! Mit 40!
Super Dinomum. Das ist eine gute Idee.
Wünsch dir gute Besserung für deine gesundheitlichen Sorgen. Das hätte jetzt auch nicht gerade sein müssen.

Ich habe dir ja bereits geschrieben, dass durch deinen Satz bei mir ein Schalter umgelegt wurde. Der Zustand hält noch an...freu jubel...
DAS vergesse ich dir nie.

Ganz dolle und liebe Grüße
cindy


10.03.2009, 19:35
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: