Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 11:50




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Verzweifelt .... 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 29.09.2013, 23:59
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag Verzweifelt ....
Hallo Zusammen,

ich schreibe hier da ich momentan überhaupt nicht weiß was ich tun soll ...

Meine Geschichte ist folgende :

Ich bin 36 Jahre und alleinerziehend ( meine Tochter ist 6 ) . Mit meinem Partner bin ich nun ein knappes Jahr zusammen. In unserem Urlaub im August ist was schief gegangen mit der Pille und ich bin jetzt Anfang 7 SSW.

Seit dem steht mein Leben aufm Kopf. Er will auf keinen Fall das ich das Kind bekomme. Hat mir mit allem gedroht was ihm so eingefallen ist. Für ihn kann die Beziehung nur weiter gehen wenn ich es weg machen lasse.

Für mich wird die Beziehung egal welchen Weg ich wählen werde nicht mehr mit ihm weiter gehen, denn er hat mich menschlich und emotional mehr als enttäuscht. Das fällt mir zwar nicht leicht aber es geht nicht anders.

Trotzdem machen mir beide Wege Angst. Alleinerziehend mit 2 Kindern oder Abtreibung ...
Alleine die Schwangerschaft durchstehen, alleine die Geburt, alleine sich um zwei Kinder kümmern, alleine zwei Kinder ernähren, vom Staat leben müssen ... Oder die Schuld einer Abtreibung auf mich nehmen...

Ich schaffe es einfach nicht eine Entscheidung zu treffen.
Das macht mich total fertig.
Ich weiß einfach nicht weiter ...

Catha


30.09.2013, 00:26
Profil E-Mail senden

Registriert: 27.11.2006, 03:00
Beiträge: 1872
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1970
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Verzweifelt ....
liebe catha,
herzlich willkommen bei uns.

was dein partner mit dir macht finde ich ganz schön daneben und gemein.
ich kann dir nur von mir schreiben.
außer das mein mann damals das geld verdient hat, habe ich die 2 kinder auch immer alleine gehabt. er ist 8 uhr aus dem haus gegangen und 19.30 uhr wieder gekommen. das einzige war, dass er die kids ins bett gebracht hat.
als die kinder 2 und 7 waren kam der abbruch. bei mir war es so, dass alle um mich rum mir zu dem abbruch geraten haben und ich gemacht habe was die gesagt haben. denn ich persönlich wollte das kind. unsere beziehung ging durch den abbruch kaputt, auch wenn wir es noch 2 1/2 jahre mehr schlecht ls recht probiert haben. 2008 haben wir uns getrennt. seit dem bin ich mit meine 2 jungs alleine. und es funktioniert gut. sicher vom geld her, könnte es echt besser sein und ich muß auch öfter "nein" sagen, wenn die kids was wollen. aber mit meinem mann wäre es auch nicht mehr gegangen.

ich wünsche dir viel kraft für die entscheidungsfindung.
herzlichst cordula


30.09.2013, 12:05
Profil

Registriert: 03.02.2013, 14:45
Beiträge: 33
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1986
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Verzweifelt ....
Hallo Catha,

deine Geschichte erinnert mich an meine im Januar....ich kann nur sagen, dass ich mich falsch entschieden habe...und das leider jeder seine eigene Entscheidung treffen muss...

Ich wünsche mir ich hätte mehr auf mein Herz und die Stimme in mir gehört, und nicht auf all die äußeren Dinge und Menschen die einem Steine in den Weg legen...

Ich werde zwar nicht mehr vom Staat abhängig sein aufgrund meiner Entscheidung, aber der Preis dafür ist, dass mein Freund und ich beide total unglücklich sind und uns so sehr wünschen die Zeit zurückdrehen zu können....

Ich wünsche dir viel Kraft zum Finden einer Entscheidung und das es eine sein wird, die du nicht bereust!

LG Maike


30.09.2013, 19:17
Profil E-Mail senden

Registriert: 22.06.2008, 22:37
Beiträge: 201
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Verzweifelt ....
Hallo Catha2305,
Du hörst Dich für mich nicht so an, als würdest Du eine Abtreibung verkraften können.
Deine 2 Kinder sind wie Diamanten, die nur noch wertvoller werden, indem Du so vieles für Sie aufgibst.
Viele Grüße Chiara-Fiona


03.10.2013, 22:19
Profil

Registriert: 09.10.2013, 20:25
Beiträge: 3
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1977
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Verzweifelt ....
Hallo Catha,

Natürlichwird es nicht leicht werden, mit zwei Kindern und alleine!
Aber ich kann Dir aus Erfahrung sagen das dieser Altersabstand schön ist Bund ie großen auch ein wenig mithelfen können!

Ich habe einen Abbruch hinter mit und ich bereue die Entscheidung zutiefst.

Alles Gute und höre auf Dein Herz <³


09.10.2013, 22:21
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron