Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 11:46




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Abtreibung Angststörung 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 10.08.2015, 00:17
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1989
Mit Zitat antworten
Beitrag Abtreibung Angststörung
Guten Abend zusammen, ich bin neu hier im Forum und es hat eine lange Zeit und den Öfteren Hinweis meiner Psychologin gebraucht mich hier anzumelden ... Ich habe vor 4 Jahren einen Schwangerschaftsabbruch des Verstandes halber vornehmen lassen . Ich suche liebe Menschen denen es ähnlich geht und man sich gegenseitig Tipps geben kann wie man so einen schmerzlichen Verlust verarbeiten kann .. Ich schildere mal kurz meine Problematik vor etwa 4 Jahren erfuhr ich das ich ungewohlt schwanger war war aber in den ersten 2wochen bis mir einiges dämmerte sehr glücklich und froh darüber ich war zu diesem Zeitpunkt berufstätig 22 Jahre alt aber nicht mehr in einer festen Beziehung .meine Beziehung ging in die Brüche und ich hatte eine Affäre mit einem guten Freund wie das Schicksal es so wollte bin ich trotz Verhütung schwanger geworden ... Die Ärzte konnten mir leider nicht genau sagen wer der Vater des Kindes ist ..ich war geschockt rein rechnerisch Termin des Eisprungs etc wäre es meine zu Bruch gegangene Beziehung sprich wäre er der Vater gewesen was für mich auch in Ordnung gewesen wäre mit diesem Mann hätte ich mir das vorstellen können ..laut der Untersuchung der Ärzte war die Affaire der Vater aufgrund der Größe ..hier begann das Dilemma ich war hin und hergerissen und hatte mich für eine Abtreibung aus Grundpberzeugungen entschieden ..diese stimmten aber nicht mit den Gefühlen gegenüber der kleinen Erdnuss überein ... Ich zog die Abtreibung durch obwohl ich merke als ich auf dem Weg dorthin war ich will das nicht ..es war schon recht spät für eine Abtreibung also war auch enormer Druck in der Entscheidung ..etwa zwei Jahre später bekam ich es mit panikattacken und Angststörung /Zwangsstörung ;psychatrieaufenthalt zu tun ..heute 4 Jahre später stelle ich mich diesem Thema und habe große Angst das es mir den Boden unter den Füßen weg reißt aber ich weiß es führt kein Weg dran vorbei um wieder im Leben zurrecht zu kommen ...Es wäre sehr hilfreich sich mit Frauen auszutauschen die ähnlich fühlen oder eine ähnliche Situation durchleiden mussten ...vielen lieben Dank ...ps ich bin noch etwas unsicher ... Liebe Grüße :) und danke schonmal


10.08.2015, 00:59
Profil E-Mail senden

Registriert: 27.11.2006, 03:00
Beiträge: 1872
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1970
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Abtreibung Angststörung
liebe sternenwolke,
herzlich willkommen.
diese angstzustände, panikattaken und klinikaufenthalte kenn ich auch sehr gut. ich stand auch nicht hinter dem abbruch. als ich dann nach einem halben jahr (mein sohn kam dann in den kindergarten) wieder das arbeiten anfing und nicht mehr nur 24 stunden kinder um mich rum hatte fing mein hirn an das ganze zu verarbeiten.
mir musste mal ein weisheitszah gezogen werden, bei einem kieferchirurgen. ich saß weinen auf dem stuhl und der arzt wusste gar nicht was passiert. oder einmal musste ich ein muttermal rausschneiden lassen. ich lag auf diesem tisch und mein ganzer körper hat nur noch gezittert.

ja es führt leider kein weg daran vorbei immer wieder sich diesem abbruch zu stellen. oberflächlich ist er gut verheilt, aber wenn ich mit jemanden drüber rede, dann kommen immer wieder tränen.

es freut mich das du eine psychologin hast die dich auf deinem weg begleitet.

liebe grüße von cordula


10.08.2015, 10:08
Profil

Registriert: 05.03.2011, 21:30
Beiträge: 42
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1989
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Abtreibung Angststörung
Hallo Sternenwolke,

schön, dass du zu uns gefunden hast. Wenn du Lust hast können wir uns über private Nachrichten austauschen. Ich habe von knapp 5 Jahren abgetrieben...

Liebe Grüße,
Polfrola


10.08.2015, 20:10
Profil

Registriert: 11.08.2015, 00:31
Beiträge: 2
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1990
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Abtreibung Angststörung
Liebe Sternwolke

Meine Abtreibung liegt jetzt 2 Jahre zurück. An vielen Tagen ist alles wie sonst und trotzdem ist nichts, wie es einmal war. Am 18. August 2013 habe ich gemerkt das ich schwanger bin. Gerade einmal 4 Tage habe ich nach der Ausbildung als Lehrerin gearbeitet, als ich den Test gemacht habe. Eigentlich freute ich mich total. Was für ein Wunder! Und doch merkte ich schnell das meine Freude nicht geteilt werden kann. Mein Freund liebt Kinder, und auch er ist traurig. Aber er hatte noch keine abgeschlossene Ausbildung, unvorstellbar jetzt ein Kind zu bekommen. Ich hatte zu dieser Zeit wohl einige Nervenzusammenbrüche, weil ich nicht wahrhaben konnte und wollte, dass ich mein Kind nicht grossziehen kann, wie ich das mir wünsche. Also habe ich meinen Kopf entscheiden lassen, und abgetrieben.
Das positive was ich in dieser Entscheidung sehe ist, dass ich meinen Beruf, den ich sehr liebe, weiter ausüben kann. Ich kann unbeschwert Reisen und meinen Bedürfnissen folgen, was ich schon auch toll finde. Trotzdem ist mein Herz tieftraurig über diese Entscheidung, denn es war Liebe vom 1. Augenblick.
Jetzt 2 Jahre später habe ich das Gefühl, dass ich wirklich Hilfe brauche. Die bräuchte ich vielleicht schon lange.. Dazu hab ich zuviel Angst.
Ich hoffe wie du liebe Sternwolke, andere Leute zu finden, damit wir uns austauschen können. Ich würde mich freuen von dir/euch zu lesen.
In dem Sinne dir/euch eine gute Nacht und hoffentlich bis bald

Liebe Grüsse
Rosa


11.08.2015, 02:30
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron