Aktuelle Zeit: 12.12.2019, 18:04




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Alles läuft den Bach runter 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 11.10.2005, 03:00
Beiträge: 36
Wohnort: Jena
Mit Zitat antworten
Beitrag 
liebe pueppi

wenn der freund nicht zu dir steht, nicht auf deine gefühle hört, dann ist er keineswegs der traummann


30.01.2006, 18:31
Profil

Registriert: 15.09.2005, 03:00
Beiträge: 56
Wohnort: Landau/Pfalz
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Pueppi!!
Also ich habe jetzt die Beiträge oben nur überflogen und hoffe mal, dass ich nchts falsches schreibe. Ich kann nur soviel sagen, ich habe meinen AB gemacht, um meine Ehe zu retten, jetzt, fast 4 Monate später denke ich, da gibt es nichts zu retten. Klar kämpfe ich darum, wir haben ja schon 2 kinder, aber es ist nichtsmehr so wie vorher. Was ich eigentlich sagen will, es ist nur zu gut möglich, dass Du ihn danach nur dafür hassen wirst, dass Du eben Deine Beziehung durch den AB nicht retten kannst! Es ist in meinen Augen eine echte Gradwanderung, eine Entscheidung, die nur Du verantworten kannst, DU musst es wollen!!!
Egal wie Du Dich entscheiden wirst, ich wünsche Dir alle Kraft und Hilfe dieser WElt!!!
Liebe Grüße, Sandra

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


31.01.2006, 00:52
Profil

Registriert: 08.06.2005, 03:00
Beiträge: 334
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Guten morgen Püppi,

konntest du einigermaßen schlafen?
Hab heute Morgen als erstes an Dich gedacht.
Um wieviel Uhr hast Du heute Deinen Termin?
Bist bestimmt tierisch nervös.


Gruß
Katja


31.01.2006, 09:43
Profil

Registriert: 08.06.2005, 03:00
Beiträge: 334
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Oh je !!!!
Tust mir echt leid!
Habt ihr nochmal drüber gesprochen (Du und Dein Freund) ?
Jetzt musst Du auch noch so lange warten bis zum Arzt-termin.
Was sind denn eigentlich Deine Bedenken?
Mal davon abgesehen, dass Du Angst hast ihn zu verlieren?
Es könnte doch auch gut gehen und er fängt sich nochmal.
Der Vater meines Sohnes hatte damals auch Angst, aber als feststand ich werde dieses Kind bekommen hat er sich bemüht.
Wenn ich ihn geliebt hätte, vielleicht hätte es dann funktioniert.
Ich meine wenn ihr noch nicht so lange zusammen seid, kann man seine Reaktion zumindest nachvollziehen.
Obs gut geht über längere Zeit kann niemand garantieren.


31.01.2006, 11:45
Profil

Registriert: 08.06.2005, 03:00
Beiträge: 334
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Nein klingt es nicht.
Ich hoffe Du hast für Dich die richtige Entscheidung getroffen und wenn Du Dir eine Zukunft mit Kind nicht vorstellen kannst wird es wahrscheinlich richtig sein.
Natürlich wird es akzeptiert wenn Du sagst es geht nicht.
Du hast jetzt auch mindestens 3 Tage Zeit zu überlegen ob Du es auch wirklich so willst, eher mehr, denn zwischen Beratung und Eingriff müssen 3 Tage liegen.
Bei mir ging alles recht schnell, ich denke 1 oder 2 Tage mehr und ich wäre nicht mehr zum Arzt gegangen.
Ich hab es ganz früh gemerkt und wollte wenn, dann nur Medikamentös diese Schwangerschaft abbrechen.
Da musste alles schnell gehen.
Ich denke, wenn Du fest hinter Deiner Entscheidung stehen kannst wirst Du besser klar kommen als jemand der gedrängt wurde und insgeheim sein Kind vielleicht doch wollte.
Vielleicht kannst Du ja nachdem Dein Entschluss steht jetzt beruhigter zum Termin gehen.
Ist ja noch lange bis dahin.
Elende Warterei!


31.01.2006, 12:25
Profil

Registriert: 08.06.2005, 03:00
Beiträge: 334
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Ich glaube das darf Deine Ärztin nicht.
Da gibts glaub ich irgendeine Regelung.
Kann auch sein, dass ich mich irre.

Du sagst jetzt schon Du würdest nicht mehr so entscheiden?
Bist Du Dir sicher das Du es nicht möchtest?
Bitte nicht nur an die Vernunft denken, es gibt immer einen Weg.
Es muss eben nicht sein!
Ich werde aus dem was Du schreibst das Gefühl nicht los, dass Dir Dein Gefühl sagt "ich möchte mein Baby".
Wenn Du magst kannst Du mir auch ne Pn schreiben.
Ich kenne Deine Lebensumstände nicht, vielleicht hast Du angst, weil Du nicht weist wie es beruflich weiter geht................................................
Überstürtze nichts!
Kann Dir auch meine Telefonnr per Pn schicken, wenn Du reden magst.


31.01.2006, 12:47
Profil
Konflikt-Beratung

Registriert: 09.04.2005, 03:00
Beiträge: 1830
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Püppi,

ich denke es wird in dieser Woche keine Termin zu Stande kommen. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass zwischen der Beratung und dem Eingriff 3 Tage liegen. Damit dürfte es schwierig werden. Und wenn du schreibst, dass du nächste Woche deine Entscheidung so vielleicht nicht mehr treffen würdest, dann kann ich dir nur dringend anraten, sehr genau ui hinterfragen, ob der AB die richtige Entscheidung ist?????

Alls Gute für dich

Andrea


31.01.2006, 12:49
Profil

Registriert: 08.06.2005, 03:00
Beiträge: 334
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Püppi,
das Leben ist nie einfach und es gibt keinen richtigen Zeitpunkt.
Wenn Du Dein Baby möchtest, dann glaube ich wirst Du danach echt Schwierigkeiten bekommen.
Die Geschäfte laufen nicht gut.
Ich weiß ja nicht was Ihr für Geschäfte macht, aber ihr seid ein "Familienbetrieb", Deine Familie hat Dir Hilfe angeboten.
Gerade wenn man selbstständig ist kann man sich die Arbeitszeiten etwas flexibler einteilen.
Vielleicht kannst Du Arbeiten übernehmen, die Du zum Teil zuhause machen kannst wenn das Kind schläft.
Oder ein Reise Bettchen ins Büro stellen, falls ihr ein Büro habt.

Ich war 19, mitten in der Ausbildung zur Krankenschwester, da hat auch kein Kind rein gepasst.

Deine Mutter will Dich unterstützen, das hat meine auch gemacht, ich konnte meine Ausbildung zu Ende bringen , hab ohne Hilfe meiner Familie eine zweite Ausbildung gemacht.
Wenn Ihr so wenig verdient, dann beantrage Wohngeld, Du bekommst Erziehungsgeld, bei Caritas wird man Dir Geld geben für eine Erstlingsausstattung, wenn Du ihnen Deine Lage erklärst und Deine Ängste, wird man Dich auch von dort unterstützen.
Dafür muss man sich nicht schämen!
Das sind doch nur vorübergehende hilfen.
Mein Kind hat in den letzten Jahren mehr bekommen wie so manches geplante Kind, mit Vater.
Er hat immer was zu Essen gehabt und ist ein glückliches Kind.
Du wirst auch später vor Schicksalsschlägen nicht gefeit sein.
Wenn Deine Selbstständigkeit nach 1 Jahr (was ich Dir nicht wünsche)
sich zerschlägt, weils keinen Markt für euer Vorhaben gegeben hat, wie wirst Du Dich dann fühlen?
Dieses kind wird weg sein und wenn Du ein anderes bekommst wird es nicht dieses sein und vielleicht machst du Dir später vorwürfe, weil Dir dann klar wird, das es funktioniert hätte.
Ich will Dir keine Angst machen, aber ich glaube Du tust etwas was Du nicht willst und das kann nicht gut gehen.


31.01.2006, 13:59
Profil

Registriert: 08.06.2005, 03:00
Beiträge: 334
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Na das sieht doch so furchtbar gar nicht aus.
Vielleicht sieht die Welt später ganz anders aus.

7. Woche hast Du geschrieben?

Na mal sehen wie es Dir heut Mittag geht, wenn Du den Termin hinter Dir hast.

Viel sehen wirst Du auf dem Ultraschall vermutlich nicht, weil das Deine Angst war.
Vermutlich bin ich auch nicht mehr da, wenn Du wieder kommst.
Hoffe ich höre morgen von Dir, wie es Dir erging.

Muss jetzt mal was arbeiten, sonst schmeißen die mich hier raus! :wink:


31.01.2006, 15:42
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: