Aktuelle Zeit: 14.12.2019, 12:10




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
 Heute erfahren dass ich schwanger bin 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 14.03.2006, 03:00
Beiträge: 254
Wohnort: Paris
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo! Danke für die Anteilnahme und Nachfrage. Ich bin erleichtert aber voller Angst, denn ich habe endlich eine Entscheidung treffen können. Mein Freund und ich haben sehr sehr viel und lange geredet und gestritten. Wir haben gemerkt, dass wir uns nicht gut genug kennen und der Druck zu gross ist. Es zusammen zu bekommen würde sehr schwer und für mich bedeuten, dass ich alles aufgebe was mir wichtig ist. Mein zu Hause, meine Pläne, usw. Mein Freund und ich haben so andere Vorstellungen vom Leben, ich bin sehr enttäuscht von seiner fehlenden Flexibilität in dieser Situation. Aber das ist nicht der Grund für die Entscheidung. Ich habe die ganze Zeit Richtung Abtreibung tendiert, es ist leider eine sehr schwierige Zeit für mich, ich bin nicht in der psychischen Verfassung nun ein Kind gross zu ziehen. Ich würde immer denken, dass ich noch so viel hätte machen können, dass ich so viel aufgegeben habe und es sicherlich irgendwie dem Kind Vorwerfen. Auch wenn ich das natürlich versuchen würde zu unterdrücken. Ich muss mich noch entfalten können, das kann mein Freund mir nicht bieten, er möchte nicht aus Paris weg. Für uns war das ein riesen Thema, dass ich alles aufgeben soll, während er gemütlich in seinem Leben bleibt und auch nach 2 Jahren nicht gewillt ist gemeinsam eine Zukunft woanders zu suchen , falls ich in Paris nicht die Jobmöglichkeiten habe. Ich hätte Angst vor der Isolation, die ohnehin schon eintrifft wenn man neu irgendwo anfängt, und wenn man ein Neugeborenes hat, besonders ist mein Französisch nicht auf einem Level wo ich wirlich schon kommunizieren kann. Es sind viele FAktoren, diese und mehr. Für mich wurde klar, mit ihm geht es nicht, er unterstützt mich nicht in meinen Zukunftsplänen und hat kein Verständnis für meine Ängste, er hat sie mir eher zum Vorwurf gemacht, und dass ich ihn nicht genug liebe. Aber hauptsächlich denke ich daran wie es ist, egal ob mit ihm oder nicht, ich unzufrieden wäre und noch nicht soweit bin. Ich will meinem Kind keine Vorwürfe machen oder es bereuen es bekommen zu haben, und das sehe ich kommen, denn ich müsste wirklich sehr sehr viel opfern.
Es wird schlimm, ich habe Angst und sicherlich auch noch so meine Zweifel, aber ich weiss es ist das beste für alle. Ich muss mich noch selbst verwirklichen. Das ist unheimlich wichtig für mich.
Ich habe alles abgewägt, wirklich von jeder Seite beleuchtet und ich glaube auch in einigen Jahren noch für meine Entscheidung gerade stehen zu können. Meine Situation ist einfach zu verzwickt. Ich habe noch nie so gelitten wie jetzt und in den letzten Wochen, ich glaube aber auch daran zu wachsen und meine PRioritäten setzen zu können.
Ich habe trotzdem Angst es zu bereuen. Sicherlich werde ich es bereuen, aber ich hoffe, dass die Erleichterung vorwiegt.
Ich hoffe, dass ich später noch Kinder haben kann, wenn die Situation stimmt.
ein AB ist doch nicht so risikoreich, dass man dann Schwierigkeiten bekommt Kinder zu kriegen? Wisst IHr ob es gefährlicher ist, wenn man Endometriose hat? (Sicher wissen die meisten gar nicht was das ist, das ist eine chronische Krankheit wo das Blut während der Periode an anderen STellen als es soll austritt und Zysten bilden kann) , ich hatte erst einmal eine Zyste, die musste wegoperiert werden. Die OP war sicher dramatischer als ein AB...für den Körper, natürlich nicht für die Seele.
Hab echt Angst vor dem Eingriff.
Liebe Grüsse, Julchen


01.04.2006, 23:20
Profil

Registriert: 01.01.2006, 03:00
Beiträge: 901
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Julchen,

ich denke, dass du wirklich sehr mit dir gerungen hast und alle Seiten von vorne bis hinten beleuchtet hast und deswegen möchte ich dir jetzt einfach nur noch ganz viel Kraft wünschen, dass du die OP und alles was danach ist gut überstehst.
Hast du schon einen Termin für die OP?

Liebe Grüße Gesa


02.04.2006, 20:03
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: