Aktuelle Zeit: 12.12.2019, 02:45




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
 Bin verzweifelt!!! 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 17.05.2006, 03:00
Beiträge: 3
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Mit Zitat antworten
Beitrag Bin verzweifelt!!!
Hallo,

ich bin neu hier und hoffe hier Hilfe zu finden, die meine Entscheidung Abbruch oder nicht leichter macht!

Ich bin in der 7. SSW ungewollt schwanger, habe bereits 2 Töchter im Alter von 8 und 11 Jahren aus erster Ehe. Der Vater des "ungewollten" Babys möchte keine Kinder, keine Familie, er setzt mich sehr stark unter Druck das Kind abzutreiben, ich könne ihm "das" nicht antun, er sei nicht Familiengeeignet, das Kind hätte dann keinen Vater, er wäre mir sehr dankbar, wenn ich das Kind abtreiben würde.

Ich selber bin hin und her gerissen zwischen Vernunft und Gefühl, habe sehr große Angst vor der Zukunft egal welche Entscheidung ich treffe.
Wenn ich mich für das Kind entscheide, habe ich Angst alleine mit drei Kindern dazustehen, ich würde meinen Job verlieren ( da der Arbeitsvertrag befristet ist), außerdem sind meine anderen Kinder mittlerweile aus dem gröbsten heraus, ich müsste nochmal von vorne anfangen und das ganze alleine. Andererseits denke ich, dass dies alles oberflächliche egoistische Argumente sind, wenn man es mit dem Leben eines Menschen vergleicht. Bei einem Abbruch hätte ich Angst, dass ich nie darüber hinweg komme, ich bin sehr sensibel, hatte in der Vergangenheit auch Probleme mit Bulimie,ich glaub, ich käme mit den Schuldgefühlen und dem Gedanken, dass ich eigentlich noch ein Kind hätte nicht klar.

Die letzten 2 Wochen sind einfach nur die Hölle für mich, mal entschließe ich mich für die Abtreibung ( ich war auch bereits bei der AWO und beim AB-Arzt, hätte fast die Tablette genommen) und dann bringe ich es nicht übers Herz, ich hätte es nie gedacht,aber es ist die schwierigste Entscheidung meines Lebens.
Meine Freunde und Eltern wollen bzw. können mir bei der Entscheidung nicht helfen, obwohl sie wohl mehr zu der Vernunft tendieren. Aber es kann wohl auch keiner wirklich mitreden, der nicht schon mal in dieser Situation gesteckt hat, darum bin ich froh, dass ich diese Seite entdeckt habe!

Über Antworten/ Eure Erfahrungen wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße Sandra


17.05.2006, 11:29
Profil YIM

Registriert: 05.03.2006, 03:00
Beiträge: 500
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo liebe Sandra,

ich kann mich dem weinenden Herz nur anschließen! Es ist total wichtig das DU dich entscheidest!
Ich find es furchtbar wie dein Partner reagiert! Der hat absolute Vollarschtendenzen! Wenn er kein Familien Mensch ist wie kann er denn mit dir und deinen beiden Mädels zusammen wohnen DAS ist eine Familie!
Aber das ist jetzt erstmal unwichtig! Bitte entscheide dich nicht aufgrund von anderen Meinungen!!!
So schwer es auch fällt: HÖR AUF DEIN HERZ!!!!

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!!!!

Alles liebe TJ


17.05.2006, 13:45
Profil

Registriert: 28.03.2006, 03:00
Beiträge: 505
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
ach netty :(

kann mich meinen beiden damen nur anschliessen....hör auf dein herz!
und noch was....bin auch alleine mit 3 kindern und es klappt gut.
meine drei sind 13,6 und fast 4!
stürz dich nicht ins unglück...nur weil ein mann das so möchte!
halt uns auf den laufenden....

ich denk an dich :wink:


lg nicole

_________________
Toni *9.4.1993 | Paul*4.11.1999 | Marie*16.7.2002 | kleiner Engel 23.3.2006 verzeih mir :( | Lilly*2.9.2007 | Lucy*29.7.2009 | Leni*25.8.2012


17.05.2006, 14:12
Profil

Registriert: 28.03.2006, 03:00
Beiträge: 505
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
mensch ich meine sandra...nich netty
bin schon wieder ganz wuschig :roll:

_________________
Toni *9.4.1993 | Paul*4.11.1999 | Marie*16.7.2002 | kleiner Engel 23.3.2006 verzeih mir :( | Lilly*2.9.2007 | Lucy*29.7.2009 | Leni*25.8.2012


17.05.2006, 14:17
Profil

Registriert: 18.02.2006, 03:00
Beiträge: 287
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
hallo sandra,ich kann mich meinen vorrednerinen nur anschliesen. ich habe auch auf druck meines partners den ab gemacht. und es ist eine einzige katastrohe daraus geworden. ich verstehe auch deine agumente , mit drei kindern alleine dazu stehen usw. vielleicht kannst du nochmal mit deinem partner sprechen. ich wünsche dir was teddy


17.05.2006, 14:27
Profil

Registriert: 17.05.2006, 03:00
Beiträge: 3
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Ihr Lieben,

vielen herzlichen Dank für Eure lieben und hilfreiche Antworten!

Ihr habt mir sehr weitergeholfen, endlich fühle ich mich nicht mehr alleine und verstanden!
In meinem Freundeskreis können viele meine Ängste vor dem "Danach" gar nicht verstehen, teilweise meinen sie sogar ich würde mich zu sehr in die ganze Sache hereinsteigern, aber nun sehe ich das Frauen in meiner Situation genauso verzweifelt, hilflos sind und sich alleine fühlen!

Ich denke, ich werde auf mein Herz hören, Eure Erfahrungen und Meinungen in Bezug auf den AB haben meine Zweifel bestätigt, dass dies nicht der richtige Weg für mich ist.... ich werde es auch ohne "männliche Unterstützung" alleine mit 3 Kids schaffen...

Ich hoffe nur, dass der Erzeuger mich endlich in Ruhe lässt und meine Entscheidung akzeptiert, dieser Druck ist unerträglich!

Ich drück Euch alle ganz lieb!!!

Sandra


17.05.2006, 18:58
Profil YIM

Registriert: 17.05.2006, 03:00
Beiträge: 3
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Britt,

vielen vielen Dank für Deine lieben Worte, sie bauen mich wirklich auf!
Es ist schön zu wissen, dass hier Menschen sind, die für einen da sind!

Ich drück Dich ganz doll!!!

Sandra


17.05.2006, 19:10
Profil YIM

Registriert: 01.01.2006, 03:00
Beiträge: 901
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Sandra,

für welchen Weg würdest du dich denn entscheiden, wenn dein Partner dir die freie Wahl ließen würde?
Was spricht für dich für den Abbruch und was spricht für dich gegen einen Abbruch?
Wovor hast du Angst?
Ich denke, dass Mann und Frau sich im besten Fall gemeinsam einigen sollten, aber manchmal geht es einfach nicht. Denn du kannst keinen Abbruch nur deinem Mann zuliebe machen, da musst du auch selber hinter stehen. Du musst selber für dich sagen, dass ein Abbruch die beste Lösung für dich ist und wenn du daran Zweifel hast, dann solltest du dich auch nicht für einen Abbruch entscheiden, denn dann würdest du es eventuell nicht verkraften. Ein Abbruch ist immer eine psychische Belastung, bei manchen Frauen eine größere und bei anderen Frauen eine kleinere, aber wenn der Abbruch nicht deine Entscheidung ist, dann kann die psychische Belastung hinterher sehr groß sein.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft, dass du eine Entscheidung treffen kannst, hinter der du auch stehst!

Liebe Grüße, Gesa


17.05.2006, 20:10
Profil

Registriert: 28.03.2006, 03:00
Beiträge: 505
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
ich freu mich so für dich... :)
wir haben hier ein schönes forum für schwangere muttis,lass dich mal freischalten von schatzi ilona :wink:
und noch was,allein bist du nicht,du hast deine kinder und einen kleinen wachsenden zwerg und das ist das schönste!
also halt uns auf den laufenden,wies dir so geht,wann der 1.us,wann der 2 us (da kann man ja meistens schon sehen was es wird)
hach das find ich spannend..... :oops:
hast ja schon 2 damen,wär an der zeit einen mann im haus zu haben,oder!?
ich denk an dich und freu mich über baldige neuigkeiten aus dem babybauch :wink:


lg und nen knuddel nicole

_________________
Toni *9.4.1993 | Paul*4.11.1999 | Marie*16.7.2002 | kleiner Engel 23.3.2006 verzeih mir :( | Lilly*2.9.2007 | Lucy*29.7.2009 | Leni*25.8.2012


17.05.2006, 21:00
Profil

Registriert: 05.03.2006, 03:00
Beiträge: 500
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mit Zitat antworten
Beitrag 
ich freu mich auch ganz doll für dich! Du kannst stolz auf dich sein,denn es schafft nicht jede zu ihrer Entscheidung zu stehen! Ich hoffe dein partner ändert noch seine Meinung!

Fänd es klasse wenn du dich für das Forum schwanger nach AB freischalten lassen würdest und uns immer frische news aus dem Babybauch berichtest!

Alles alles liebe Tj


17.05.2006, 22:02
Profil

Registriert: 01.05.2006, 03:00
Beiträge: 774
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Sandra,

ich freue mich auch sehr für Dich und Dein Kleines und ich freue mich auch sehr darüber, dass Du diese unglaubliche Kraft aufbringen willst, es schlimmstenfalls alleine zu schaffen. Ich wünsche Dir, dass Dir Deine Entscheidung immer wieder neu Kraft gibt, wenn es denn mal schwieriger wird. Denn es war und ist eine sehr mutige Entscheidung.

Luc


17.05.2006, 22:55
Profil

Registriert: 14.03.2006, 03:00
Beiträge: 254
Wohnort: Paris
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Ach LIebes, aus eigener Erfahrung und besonders aus Erfahrungsberichten hier, kann ich nur sagen, wenn man solche Zweifel hat wird man irgendwann danach von einer solchen Traurigkeit und solchen Schuldgefühlen herniedergedrückt, das kann man sich in der verzweifelten Situation in der man in dem Moment ist, dem Druck von aussen, gar nicht vorstellen. Besonders hab ich das Gefühl, dass Frauen die schon Kinder haben und eigentlich wissen was sie erwartet, sich insbesondere Grämen.
Wenn man noch keine Kinder hat, dann ist es noch so fremd, dann gehört das Leben noch einem selbst und es würde erst REcht eine Veränderung bedeuten (für mich ein Grund die AB zu machen, die mir nun manchmal verdammt weh tut).
Und nun zu Deinem Kerl: Du hörst Dich an wie eine wunderbare warmherzige Frau, wenn er nicht bereit ist mit einer Frau wie Dir durch Dick und Dünn zu gehen, dann ist er es auch nicht wert für ihn Dein Herz zu verraten. Ich hab den Eindruck, dass Du Dich doch schon für Dein Herz entschieden hast.
Und es ist wirklich das einzige worauf Du hören solltest.
Lieber Gruss Julchen

_________________
Das Leben ist zeichnen ohne Radiergummi!


17.05.2006, 23:55
Profil

Registriert: 12.04.2006, 03:00
Beiträge: 214
Mit Zitat antworten
Beitrag 
hallo sandra,
es freut mich zu hören, das du dich für deinen wurm entschieden hast :D auch ich habe den kampf hinter mir und mich jetzt doch für den zwerg entschieden..
ich wünsche dir von ganzem herzen alles alles liebe!!


18.05.2006, 09:50
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: