Aktuelle Zeit: 11.12.2019, 05:13




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Schwanger - Hilfe brauche Rat! 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht

Registriert: 29.05.2006, 03:00
Beiträge: 26
Wohnort: Emsland
Mit Zitat antworten
Beitrag 
das mit der checkliste habe ich nun doch hinbekommen.

Schlaft gut.
Gruß Fiona

_________________
Michaela *15.10.1996


02.06.2006, 00:33
Profil

Registriert: 29.05.2006, 03:00
Beiträge: 26
Wohnort: Emsland
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo ihr LIeben,

hoffe das es euch einigermaßen gut geht?

Ich wollte euch mal eben über mein Beratungsgespräch berichten, welches ich heute morgen um halb neun bei Donum vitae hatte. Meine Freundin hat mich zu dem Gespräch begleitet.

Es war ein gutes Gespräch, die Frau hat sich Zeit genommen und wir waren über 1 Std. da.

Es heißt ja, glaube ich, das man sich vorher schon Gedanken machen soll, ob man das Kind nun behält oder eben nicht. Ich habe mich (bis jetzt) für den AB entschieden.

Habe eine Pro/Contra Liste gemacht und die Dame von D.V. ist mit mir beide Versionen durchgegangen.

Sicher wäre es für mich wohl die Letzte Möglichkeit ein Kind zu bekommen in meinem Alter. :) Es ist auch irgendwie ein schönes Gefühl wieder schwanger zu sein, aber.... Die Contra-Liste war bei mir um ein vielfaches länger als die Liste dafür. Ich habe das Gefühl, ich müsse mich entschuldigen. :?

Zuschüsse zum Kind gibt es auch kaum, so das das leben dann wieder ein einziger Überlebenskampf ist, das habe ich jetzt mit einem Kind (9 Jahre) schon, wie wird es dann mit zwei?

Na gut, das wollte ich eben mal loswerden.

Danke fürs zuhören.

LG Fiona

_________________
Michaela *15.10.1996


02.06.2006, 21:06
Profil

Registriert: 20.05.2006, 03:00
Beiträge: 127
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Fiona!

Ich wünsche Dir bei Deiner Entscheidungsfindung viel Kraft. Egal wie Du Dich entscheidest, wir sind hier für Dich da.

Lieben Gruß

Lavendula


04.06.2006, 18:25
Profil

Registriert: 29.05.2006, 03:00
Beiträge: 26
Wohnort: Emsland
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo ihr Lieben....
ich habe gestern noch mal mit einer anderen Freundin gesprochen, sie wohnt allerdings weiter weg und so haben wir 2,5 Stunden telefoniert.

Sie sagte u. a. ich solle mir jeden Tag eine Pro-Contra Liste machen und immer unter dem entsprechendem Datum abspeichern, bevor ich dann am Freitag wieder zum FA muss, einen Tag vorher ausdrucken und alle Listen noch mal anschauen. Der Reihe nach.

denn ich habe heute eine Liste gemacht.... und da wir die Pro-Seite länger.

Das ändert sich eh laufend.... ständig denke ich was anderes.

aber das ist normal.

Leicht wird es nicht, wenn ich es bekomme, aber das hat ja auch schöne Momente.

ach ich weiß auch nicht... schaue morgen mal wieder vorbei.

Frohe Pfingsten und noch einen schönen Abend an alle.

Fiona

_________________
Michaela *15.10.1996


04.06.2006, 21:09
Profil

Registriert: 20.05.2006, 03:00
Beiträge: 127
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Fiona!

Gar nicht so schlecht die Idee Deiner Freundin. Sei eisern und führe Sie konsequent. Ich hoffe Du kannst Deine Entscheidung mit dieser Liste besser nachvollziehen. Ich würde mir die Liste auch für die evtl. Zeit danach (je nachdem wie Du Dich entscheidest) aufbewahren. So kannst Du Dir immer vor Augen führen, warum Du Dich zu diesem Zeitpunkt so entschieden hast. Sie wird Dir helfen.

Die auch noch schöne Pfingsten.

Lieben Gruß

Lavendula


04.06.2006, 21:18
Profil

Registriert: 12.04.2006, 03:00
Beiträge: 214
Mit Zitat antworten
Beitrag 
liebe fiona,

das war bei mir auch so... vor allem finde ich kann man es nicht an der länge der liste ausmachen, denn manche argumente sind eben "gewichtiger" als andre...

die entscheidung fällt wohl keinem leicht, aber ich wünsche dir, das du die triffst mit der du besser leben kannst

alles alles liebe


05.06.2006, 13:09
Profil E-Mail senden

Registriert: 29.05.2006, 03:00
Beiträge: 26
Wohnort: Emsland
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo an euch alle,

habe mich schon lange nicht mehr gemeldet.... sorry.

@ star : Ich habe mit Mondenkind Kontakt gehalten. Wir haben Telefonnummern ausgetauscht, wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und uns letzten Sonntag sogar getroffen. Daraus könnte, und das wünsche ich, eine schöne Freundschaft entstehen.

Bezüglich der Schwangerschaft bin ich nun auch endlich weiter: Ich habe mich für den AB entschieden. Nach langem Hin und Her, habe ich vorgestern die Entscheidung getroffen. Heute vormittag war ich im Klinikum, nächsten Mittwoch muss ich zum Anästesisten (?) und nächsten Freitag ist dann der Eingriff. Ich bin mir sicher, die für mich richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Ich möchte dann doch lieber noch warten... auf den Mann der zu mir steht und dann viell noch ein Kind, halt mit einer Familie im rüken und nicht alleine. nicht unter diesen Umständen.

Ich hoffe es geht Euch gut! Seid lieb gedrückt.

Ich danke Euch für Eure Unterstützung und eure lieben Worte, die mir sehr geholfen haben. Auch werde ich dieses Forum weiter besuchen.

LG Fiona

_________________
Michaela *15.10.1996


14.06.2006, 16:08
Profil
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Fiona!

Ich bin auch eine Neue. Wäre froh gewesen, wenn ich diese Seite etwas früher gefunden zu hätte. Aber wie sagt man so schön: Lieber spät als nie!!!

Du fragtest nach der Höhe des Erziehungsgeldes. Ich schreibe dir mal einen Link auf, dr dir vielleicht ein wenig weiter helfen kann.

http://www.zbfs.bayern.de/erziehungsgeld/faq/index.html

Liebe Grüße


15.06.2006, 22:10

Registriert: 29.05.2006, 03:00
Beiträge: 26
Wohnort: Emsland
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Kleines m,

vielen Dank für den Link, aber gilt der nicht nur für Bayern? Ich komme aus Niedersachsen. und ausrechnen kann ich es auch nicht, wegen der eventuellen Gesetzesänderung beim Elterngeld, und weil das KInd, wenn, nach dem 1.1.2007 geboren werden würde. da kann man kein Datum eingeben.

Du fragtest nach der Höhe des Erziehungsgeldes. Ich schreibe dir mal einen Link auf, dr dir vielleicht ein wenig weiter helfen kann.

http://www.zbfs.bayern.de/erziehungsgeld/faq/index.html


Aber ich danke Dir trotzdem für deine Mühe, den Link rausgesucht zu haben.

Ich habe da noch mal eine Frage: :?:
Als ich in der Klinik war am Mittwoch, habe ich keinen Zettel mit nach Hause bekommen, über eventuelle Risiken... oder was. Ich hatte mit Mondenkind gesprochen und sie sagte, das sie einen Zettel mitbekommen habe...
Die Ärztin hat mir eventuelle Risiken erklärt, aber wäre doch schön gewesen, das noch mal schriftlich zu bekommen... Zum Durchlesen für Zuhause.

Das ist schon ein richtig schwerer Eingriff, so wie ich das verstanden habe.... und irgendwie ist mir auch nicht wohl bei der Sache.... aber behalten kann ich es leider auch nicht. Es gibt ja nur entweder oder, ein "dazwischen" ist nicht möglich....

NUn denn, Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag und seid lieb gedrückt.

Gruß Maryta

_________________
Michaela *15.10.1996


16.06.2006, 10:19
Profil

Registriert: 01.01.2006, 03:00
Beiträge: 901
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Maryta,

normalerweise ist es so, dass man einen Zettel mit nach Hause bekommt und den muss man dann unterschrieben wieder mitbringen, wenn der Eingriff gemacht werden soll. Auf dem Zettel steht dann alles drauf, wie der Eingriff gemacht wird und auch die Risiken. Ruf doch einfach noch einmal in der Klinik an und frage nach.

Noch eine kleiner Ergänzung zum neuen Elterngeld. Man bekommt pro Monat mindestens 300€ und das 12 Monate lang. Alleinerziehende bekommen es 14 Monate und wenn der Partner noch 2 Monate zu Hause bleibt, dann bekommt man es auch 14 Monate lang. Man bekommt mindestens 300€ und höchstens 1800€. Hängt vom letzten Jahresgehalt ab. Man bekommt 67% des letzten Einkommens.

Liebe Grüße, Gesa


16.06.2006, 11:49
Profil

Registriert: 29.05.2006, 03:00
Beiträge: 26
Wohnort: Emsland
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Die ÄRZTIN HAT ES MIR ANHAND EINES Bildes erklärt, der auf einem Zettel stand und diesen Zettel habe ich dann vor Ort unterschrieben, durchgelesen hatte ich es mir nicht mehr. Ging alles irgendwie so schnell.

Außerdem wusste ich nicht, das es der Zettel evtl. sein könnte.

Wie ist es denn mit der Gefahr, das die Gebärmutter verletzt werden könnte. Passiert sowas oft?


LG Maryta

_________________
Michaela *15.10.1996


16.06.2006, 14:03
Profil

Registriert: 01.01.2006, 03:00
Beiträge: 901
Geschlecht: weiblich
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Maryta,

genau der Zettel war es, den die meisten mit nach Hause bekommen. Ich würde an deiner Stelle dort noch einmal anrufen und fragen, ob du dir den Zettel abholen kannst, weil du ihn dir gerne zu Hause in Ruhe noch einmal durchlesen möchtest. Denke mal, dass sie dir den Zettel dann gerne zur Verfügung stellen.

Die Gefahr ist da, dass etwas passiert, aber das geschieht nur sehr selten. In den meisten Fällen verläuft der Eingriff ohne Probleme.

Liebe Grüße, Gesa


16.06.2006, 18:28
Profil

Registriert: 29.05.2006, 03:00
Beiträge: 26
Wohnort: Emsland
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo meine Lieben,
heute habe ich meinen Termin beim Anästesisten im KH, allerdings muss ich dabei sagen, dass ich meinen AB von Freitag auf nächsten Mittwoch verschoben habe, da ich für Freitag keinen Fahrer habe.

Zum anderen möchte ich Euch mitteilen, das ich mir jetzt gar nicht mehr so sicher bin wegen einem AB.

Letzte Woche war ich es noch. Aber seit Sonntag nicht mehr.

Und ich habe mir jetzt auch überlegt, das ich es dem KV mitteile. Das hatte ich vor drei Wochen noch gar nicht vor. Er wird bestimmt geschockt sein, hatte ihm ja vor drei Wochen mitgeteilt, das ich ihn nicht mehr sehen will, wegen Beobachtungen etc. wo ich ziemlich verletzt und wütend war

Aber ich habe "keinen Bock" die Entscheidung, egal wie sie ausfällt, alleine zu treffen. Ich bin ja auch nicht "alleine" schwanger geworden....
:?

Ich weiß nicht, wie er reagieren wird..... Wahrscheinlich will er eh nichts mehr mit mir zu tun haben wollen. Ist zuviel passiert in den letzten Jahren.

Wenn er sich nicht meldet, treffe ich die Entscheidung alleine.

Allerdings tendiere ich jetzt mehr gegen den AB!

Seid lieb gedrückt
Gruß Maryta

_________________
Michaela *15.10.1996


21.06.2006, 12:04
Profil

Registriert: 20.06.2006, 03:00
Beiträge: 44
Wohnort: Rheinland
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Maryta,

ich weiß wqirklich nicht, obs so eine gute Idee ist, dem KV zu sagen, was Phase ist- nach dem, wie er sich Dir gegenüber verhalten hat (das ist ja schon ein bißchen paranoid), ist es fraglich, ob er die Schwangerschaft dann nicht als Druckmittel einsetzt.... :?:
Außerdem kann die letzte Entscheidung für oder gegen ein Kind nur von Dir kommen, denn Du wirst die Konsequenzen am deutlichsten zu tragen haben, oder....?
Und die Schwankungen Pro und Contra sind "normal" (grauenhaft, ich weiß :cry: ), es ist ja kein Spaziergang, was Du da vorhast...
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du die für Dich richtige Entscheidung triffst und umarme Dich ganz fest...

Alex


21.06.2006, 12:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron