Aktuelle Zeit: 11.12.2019, 13:21




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 schwanger... totale Verzweiflung! 

Werbung wird nicht durch www.nachabtreibung.de bereitgestellt, sondern durch Google.
Autor Nachricht
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Erdbeerschnee,

vergiss den Vater ganz schnell. Der tut erstmal nicht viel zur Sache.
Selbst wenn du mit Mr. Right ein Kind zeugst, hast du niemals eine Garantie, dass es für immer gut geht. Was wäre denn z.B. wenn du das Kind, mit dem du vor einem Jahr schwanger warst, bekommen hättest und dein Partner wäre tödlich verunglückt? Dann wärst du heute auch alleinerziehend. Ein Kind aus einer Affaire ist nicht die ungünstigste Vorraussetzung alleinerziehend zu sein. Ihr habt zumindest keine Altlasten aus einer Beziehung, die euch emotional im Weg stehen könnten, wenn ihr wegen des Kindes Kontakt habt. Ich würde dem nicht zuviel Gewicht geben, dass er das Kind jetzt nicht will. Er hat keine Beziehung dazu weil er nicht derjenige ist der schwanger ist und auch mit dir verbindet ihn nichts, dass Gefühle für das Kind aufkommen lassen könnte, in diesem Stadium der Schwangerschaft. Sein Denken und Fühlen kann sich aber sehr schnell ändern sobald er etwas "greifbares", wie z.B. das Baby im Arm hat.
Lass dir von einer alleinerziehenden Mami sagen, dass es mehr Männer gibt als dir recht sein könnte, für die ein Kind kein Problem ist :wink:
Und wenn dir der Gedanke daran, dein Kind im schlimmste Fall ganz alleine grossziehen zu müssen (ganz unwahrscheinlich, glaub mir :wink: ), ganz viel Angst macht, dann sieh es doch mal so: In spätestens 18 Jahren wärst du mit der Entscheidung für das Kind wieder "frei". Im Falles eines AB hättest du "lebenslänglich."
Ich schreibe dir das jetzt alles so pro Kind, weil ich denke dass du dein Baby eigentlich gerne hättest, wenn da nicht die Panik vor der "Vätersituation" wäre. Panik war schon immer ein schlechter Ratgeber. Und aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass wenn du das Baby bekommst, du in 5 Jahren drüber lächelst, was es heute für eine Rolle spielte wer der Vater von deinem Kind ist und was er damals wollte.
Wie auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir das allerbeste.


12.07.2006, 02:29

Registriert: 10.07.2006, 03:00
Beiträge: 31
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Lieber Gast...

danke für die lieben Zeilen und eigentlich hast du auch Recht... dennoch tendiert meine Entscheidung ganz stark zu einem AB nicht nur, weil ich keinen Vater habe sondern auch, weil ich nicht alleine alles durchstehen möchte! Ich möchte jemanden, der mir den Bauch streichelt... möchte jemanden der für mich einkaufen geht wenn ich spuckend über der Toilette sitze (was jetzt schon der Fall ist) ... ich möchte jemanden, der sich mit mir freut und das Glück teilt... all das habe ich nicht und ich habe auch Angst davor, alleine zu bleiben :oops:

Zitat:
Lass dir von einer alleinerziehenden Mami sagen, dass es mehr Männer gibt als dir recht sein könnte, für die ein Kind kein Problem ist
Und wenn dir der Gedanke daran, dein Kind im schlimmste Fall ganz alleine grossziehen zu müssen (ganz unwahrscheinlich, glaub mir


ist das wirklich so? ich möchte keinen Mann mit Kind... weil ich damit nur schwer klar komme!

Ansich stimmt das, dass es keine so schlechte Voraussetzung ist aus einer Afaire ein Kind zu bekommen... aber aus Erfahrung weiss ich auch, dass auch da Verletzungen hoch kommen und schmutzige Wäsche gewaschen werden kann.

Heute bin ich in meinem Entschluss stark, ich leide und übergeb mich, ich habe starke Schmerzen und weine den ganzen Tag... aber ich glaube es ist besser diese SS zu unterbrechen... auch wenn ich daran zerbrechen werde... ich möchte meinem Kind eine Zukunft geben, und das kann ich nicht alleine :cry:

Ich habe am MO einen Termin in der Klinik... bis dahin werde ich es mir aber noch gut überlegen... habe viel Zeit dazu weil ich krank geschrieben bin !!!


12.07.2006, 13:55
Profil

Registriert: 18.09.2005, 03:00
Beiträge: 61
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Mach den Abbruch wirklich nur wenn du 100% dahinter stehst.
Sonst wird es schwer.
Alleine bleibt man wegen Kindern nicht da kenn ich genug, die einen neuen Partner haben. Mein Bruder hat auch eine Frau mit 2 Kindern geheiratet.
Und das eine Beziehung lebenslang besteht dafür gibt es keine Garantie.
Ich hoffe nur du fühlst dich nach dem Abbruch nicht noch einsamer.
Bist du dir wirklich sicher?

bibi


12.07.2006, 14:15
Profil

Registriert: 07.07.2006, 03:00
Beiträge: 50
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Erdbeerschnee,
auch ich hab vorige Woche vor einer Situation wie deiner gestanden. Mein Mann wollte das Kind auf keinen Fall, ich wollte den AB um den "Frieden" in der Ehe zu wahren. Mir haben die Mädels hier sehr geholfen. Ich habe mich für mein Kind entschieden und mein Mann scheint sich mittlerweile sogar fast darauf zu freuen. Was ich damit sagen will, wenn sich so ein kleines "Würmchen" heimlich und still trotz widriger Umstände in deinen Bauch mogelt, dann hat das auch einen Sinn. Dein Baby ist kein Zellhaufen, auch wenn das Herzchen noch nicht schlägt- es ist DEIN BABY. Auch mein Kind wird nicht unter besonders günstigen Umständen geboren aber es werden sich immer Leute finden die zu dir stehen und dich unterstützen. Was ich erkannt habe ist einfach, dass es Blödsinn ist über Leben und Tod zu entscheiden nur weil gerade eben nicht die "Sonne scheint". Sei stark und lass dir deine Entscheidung nochmal durch den Kopf gehen. Ich drück dich.


12.07.2006, 14:23
Profil YIM Website besuchen

Registriert: 10.07.2006, 03:00
Beiträge: 31
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mit Zitat antworten
Beitrag 
hmm... ich steh da nicht 100% hinter... aber schon sehr stark!

Hab das Gefühl, dass ich in einem Vakuum lebe in der ich keinerlei Gefühl zulasse... ausser Schmerzen... auch nicht grad gut, aber für eine solche Entscheidung erstmal praktisch... die Trauer kommt dann sicher später :cry:

Ich denk an nix anderes... hab ja noch bis Montag paar Tage zum nachdenken...

Was ich aber unbedingt sagen möchte: IHR SEID MIR EINE SEHR GROSSE HILFE UND ICH FÜHLE MICH VERSTANDEN UND AUFGEHOBEN HIER... VIELEN VIELEN DANK AN ALLE !!!


12.07.2006, 14:28
Profil
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Erdbeerschnee, wenn du dich alleine fühlst und jemand zum quatschen brauchst kannst du mir gerne deine e-mail adresse geben, dann schicke ich dir meine Telefonnummer. Ich kann mich noch lebhaft dran erinnern wie das war, als ich schwanger, verzweifelt und alleine die Kloschüssel umarmt habe..
Und das mit den Männern stimmt so wie ich das geschrieben habe *gg*
ganz liebe Grüsse,
ein Gast, der sich endlich mal einen Namen zulegen sollte


12.07.2006, 14:33

Registriert: 10.07.2006, 03:00
Beiträge: 31
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mit Zitat antworten
Beitrag 
lieber Namensloser Gast... kann dir ja nur eine PN schicken, wenn du angemeldet bist :-)

das wär doch jetztmal ein richtig guter Grund :lol:


12.07.2006, 14:43
Profil
Mit Zitat antworten
Beitrag 
So angemeldet bin ich, jetzt muss nur noch die e-mail mit dem passwort kommen..*wart*


12.07.2006, 14:55
Mit Zitat antworten
Beitrag 
komisch kommt immernoch nichts, also dann geb ich dir jetzt mal meine e-mail adresse

Ipel88@yahoo.de


12.07.2006, 15:04

Registriert: 10.07.2006, 03:00
Beiträge: 31
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mit Zitat antworten
Beitrag 
geht nicht... die Mail kam zurück :cry:

hier meine Adresse: irena_broese@web.de


12.07.2006, 15:24
Profil
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hast post :D


12.07.2006, 15:48

Registriert: 10.07.2006, 03:00
Beiträge: 31
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo ihr lieben...

zählt das eigentlich zu selbstverletzendem Verhalten bei Google einfach mal "Abtreibung" einzugeben... das ist soooo furchtbar was es für Seiten gibt :cry:

Ich dachte immer, wenn ich den Eingriff so schnell wie möglich in der 6. SSW vornehme merkt mein Baby noch nicht so viel... aber da steht, dass es schon Nervenenden an den Armen hat und das es bewiesen ist, dass der Puls des kleinen auf 200 steigt wegen der Todesangst... das ist soooo furchtbar !!!

Aber was noch schlimm ist, ist das ich kaum etwas fühle... ich lasse weder Trauer noch Wut noch Freude zu... bin einfach nur eiskalt :oops:


15.07.2006, 17:21
Profil

Registriert: 09.07.2006, 03:00
Beiträge: 453
Wohnort: Bayern
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Erdbeerschnee,
bin leider auch auf solche Seiten gestossen, wie sehr viele von uns.
Kann nur jedem abraten, auf solche Seiten zugehen!!!!
Zitat:
Aber was noch schlimm ist, ist das ich kaum etwas fühle... ich lasse weder Trauer noch Wut noch Freude zu... bin einfach nur eiskalt

Kann Dich nur zugut verstehen, fühle momentan genauso wie Du. Ich habe morgen meinen AB und weiß nicht, was ich momentan fühlen oder denken soll.
Liebe Grüße Stephie

_________________
Wir werden Dich nie vergessen, verzeih uns!!
* o2.11.o1 unser Sohn an der Hand
+ 17.o7.o6 unser Sternchen (10./11.SSW) im Herzen
Bild


16.07.2006, 14:58
Profil

Registriert: 01.05.2006, 03:00
Beiträge: 774
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Liebe Erdbeerschnee,

was ist nun schreibe ist wirklich *nurliebgemeint*:

Zitat:
aber ich glaube es ist besser diese SS zu unterbrechen... auch wenn ich daran zerbrechen werde... ich möchte meinem Kind eine Zukunft geben, und das kann ich nicht alleine


Wie möchtest Du einem vielleicht irgendwann mal erneut entstehendem Leben eine Zukunft schenken, wenn Du jetzt weißt, an einem AB zu zerbrechen. Du musst keinen AB machen, um Dich selbst zu zerstören bzw. mit dem Wissen, dass Du dadurch zerbrechen wirst. Kann das Sinn und Zweck des ABs sein?

Diese "gefühlslose" Welt vor dem AB ist möglicherweise eine Art Selbstschutz. Denn wer weiß schon, was einen "danach" erwartet. Es ist schwer zu beschreiben, erstmal weil jeder Mensch anders empfindet und zweitens, weil eben so ein evtl. schrecklich tiefer Schmerz schwerlich zu beschreiben ist.

@Stephie: Auch Dir wünsche ich noch Momente, die Du vor morgen haben wirst, in denen die Gefühle klar zu fühlen sind und nicht nur wie der Hauch eines Lüftchens, dass in einer lauen Sommernacht weht, an Dir vorrüber zieht.

Alles Liebe
Luc


16.07.2006, 19:54
Profil

Registriert: 09.03.2006, 03:00
Beiträge: 51
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hallo Erdbeerschnee, hallo Stephie,

auch ich wünsche Euch beiden Momente oder Zeichen, die Euch den "richtigen" Weg zeigen. Wie Ihr hier ja schon 100 X gehört habt, geht jede Frau mit einem AB anders um und die, die keine Probleme damit haben, halten sich i.d.R. hier nicht auf. Allerdings kann ich Euch aus eigener Erfahrung sagen (will Euch auf keinen Fall Angst machen!!), dass die Verarbeitung des AB's sehr schmerzhaft sein kann.

Ich denke die nächsten Tage an Euch!! Wünsche Euch gaaaaaaaaaaaanz viel Kraft!

Ganz liebe Grüße, Pipi

_________________
Wir werden Dich nie vergessen!!


16.07.2006, 21:07
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: