Aktuelle Zeit: 07.12.2021, 08:13




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
 Total verzweifelt 
Autor Nachricht
Mit Zitat antworten
Beitrag Total verzweifelt
Ich hoffe, dass ich hier von niemandem verurteilt werde. Ich bin momentan in der 8 SSW und leide unter starken Depressionen, so sehr dass ich zeitweise Selbstmordgedanken habe. Ich bin aus den falschen Gründen schwanger geworden und bereue es so sehr, dass ich jetzt an Abtreibung denke. Dabei schäme ich mich so sehr und habe unglaublich starke Schuldgefühle. Ich habe mich noch nie in meinem Leben so schlecht gefühlt. Ich bin den ganzen Tag nur am weinen, kann nicht schlafen und habe Angstzustände.

Ich habe Angst ein schlechter Mensch zu sein und von Gott bestraft zu werden. Ich glaube an Gott - jedoch finde ich vieles was die Kirche macht nicht richtig. Ich war beispielsweise nie gegen Abtreibungen. Häufig ist es ja so, dass junge Frauen ungewollt bzw. unverschuldet schwanger werden und aus einer Notlage heraus abtreiben.

Ich bin leider kein junges Mädchen mehr, sondern eine erwachse Frau, die es besser wissen müsste. Ich bin 33 Jahre alt! Ich bin seit vielen Jahren in einer festen Beziehung, die nicht immer gut läuft. Mein Freund wohnt sehr weit weg und zieht beruflich des Öfteren in eine andere Stadt. Ich bin nicht immer glücklich mit ihm und mit der gesamten Situation, doch ich habe seit meiner Kindheit (seitdem mein Vater gestorben ist) starke Verlustängste. Ich habe Angst vor dem Alleinsein. Ich verkrafte es kaum wenn Freunde wegziehen. Ich habe mich nie getraut, mich von meinem Freund zu trennen, da ich einfach Angst habe allein zu sein und niemanden mehr zu finden. Er ist total lieb, gibt mir Sicherheit, doch ich spüre schon sehr langen, dass mir etwas fehlt.

Ich hatte bisher nie einen Kinderwunsch. Ich wollte meine Eizellen in einer Klinik einfrieren lassen, damit ich mir damit noch etwas Zeit lassen kann (die Methode ist in Deutschland noch relativ neu und die späteren Erfolgsaussichten noch sehr unklar). Leider habe ich von allen Seiten Druck gekommen. Meine Mutter hat ständig gefragt, wann ich denn endlich vor hätte Kinder zu bekommen, Freunde und Bekannte sprachen mich auch ständig darauf an. Mir wurde von allen Seiten gesagt, dass ich es bereuen würde, dass die biologische Uhr tickt etc. Mein Freund hat auch ständig gefragt, ob wir nicht ein Kind zusammen kriegen wollen. Er erzählte von älteren Kolleginnen, die nur an ihre Karriere gedacht hätten und jetzt kinderlos und unglücklich seien.

Ich ließ mich überreden und wurde im 1 ÜZ schwanger. Anfangs war ich erstmal geschockt und fing recht schnell an es zutiefst zu bereuen. Ich spüre, dass es die falsche Entscheidung war, aus den falschen Gründen und mit dem falschen Mann geschehen ist. Mir wird das alles jetzt erst bewusst. Wie konnte ich so dumm und naiv sein? warum habe ich nicht vorher nachgedacht? Was soll ich jetzt tun? ich bin verzweifelt! Wäre ich ungeplant schwanger geworden, wäre es für mich etwas ganz anderes. Die Entscheidung abzutreiben würde mir leichter fallen. Meine Schuldgefühle bringen mich fast um den Verstand.

Mit meinem Freund kann ich nicht darüber reden, er ist total gegen Abtreibungen und er freut sich so sehr auf das Kind.

Bitte helft mir ich habe niemandem mit dem ich reden kann!


03.08.2021, 17:53

Registriert: 27.11.2006, 03:00
Beiträge: 1885
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1970
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Total verzweifelt
liebe loreena,
herzlich willkommen hier im forum.
ich werde dich auf keinen fall verurteilen. ich hatte selber vor vielen jahren einen abbruch. ich war auch kein junges mädchen mehr sondern 35 jahre alt.

Mir ging es damals genau anders herum. bei mir sagten alle ich soll mein kind nicht bekommen aber ich wollte es. ich hab damals auf alle außenrum gehört und nicht auf mich. und habe mein kind nicht bekommen. was ich bis heute bereue.

ich find es wichtig das du die entscheidung triffst und nicht die anderen. denn egal für was du dich entscheidest es wird dein leben verändern und du musst mit der entscheidung leben.

viel kraft wünscht dir von ganzem herzen cordula


06.08.2021, 00:18
Profil

Registriert: 15.11.2013, 11:44
Beiträge: 15
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: 1980
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Total verzweifelt
Hallo liebe Lorena,
dass es dir so schlecht geht, tut mir so leid. Am Anfang der Schwangerschaft können alleine die Hormone verrückt spielen und das kann sich auch auf die Psyche auswirken. Es besteht jedenfalls kein Grund, dass dich jemand verurteilen sollte. Du hast dir inzwischen hoffentlich Hilfe geholt und bist ein bisschen weiter gekommen. Falls du noch hier liest, schreibe doch wieder, wie es dir weiter geht.
Alles Liebe für dich und ganz viel Kraft!


25.08.2021, 12:58
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: