Aktuelle Zeit: 20.06.2021, 16:33




 Antwort erstellen 
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
 

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
Schriftgröße:
Tipp: Formatierungen können schnell auf den markierten Text angewandt werden.  Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigung des Beitrags
Um automatisch verfasste Beiträge zu verhindern, musst du einen Bestätigungscode eingeben. Den Code siehst du im folgenden Bild. Wenn du nur über ein eingeschränktes Sehvermögen verfügst oder aus einem anderen Grund den Code nicht lesen kannst, kontaktiere bitte die Board-Administration.
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden, Null wird nicht verwendet.
   

 Die letzten Beiträge des Themas - Interviews Schwangerschaftsabbruch 
Autor Nachricht

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: 08.11.2019, 18:23
Interviews Schwangerschaftsabbruch
Hallo ihr Lieben!! =) Ich hab hier mal eine Anfrage an euch: Ich bin die
Kathi, 24 Jahre alt und studiere Soziale Arbeit. Ich bin im 8. Semester und
bin derzeit in der Recherchephase meiner Bachelorarbeit. Das Thema dreht sich
um Schwangerschaftsabbrüche, vor allem in der gesellschaftlichen und
politischen Dimension, da mich das sehr interessiert. Meine Frage ist, ob
Frauen durch gesellschaftliche und politische Stigmatisierung der Abbrüche
emotional beeinflusst werden, z.B. in Bezug auf Schuldgefühle. In Bezug auf
Emotion und Schwangerschaftsabbruch ist es für mich neben Interviews mit
Sozialpädagog*innen von Beratungsstellen natürlich am relevantesten,
Interviews mit Frauen zu führen, die schon abgebrochen haben. Deshalb dachte
ich mir, ich schreib jetzt mal ganz unverbindlich in dieses Forum, ob nicht
eine von euch Interesse hätte ein Gespräch mit mir zu führen (so ca. 30
Minuten, im Zeitraum November-Januar, ihr würdet vorher einen Leitfaden mit
den Fragen kriegen, die ich stellen würde). Ich wohne in der Oberpfalz. Idealerweise wohnst du im Raum Nürnberg, Regensburg, München, Bamberg... damit wir persönlich sprechen können. Ansonsten wäre evtl auch ein Telefonat denkbar! Ich freu mich
jeden Fall über eine Rückmeldung, falls du interessiert bist gerne per Mail: katfel.22@t-online.de oder hier über's Forum! Ich wünsche euch allen einen
schönen Tag =)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Gehe zu: